Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Sign in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

4OPMC

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Open Production & Maintenance Community
(4OPMC e.V.)
Zweck: Wirtschaftsverein
Vorsitz: Andreas Weber
Gründungsdatum: 20.06.2018
Auflösungsdatum Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Mitgliederzahl: Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Mitarbeiterzahl: Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Sitz: Berlin
Website: 4opmc.com

Die Open Production & Maintenance Community (4OPMC e.V.) ist ein deutscher Wirtschaftsverein aus Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, gemeinsam Themenfelder der Digitalisierung im Bereich Produktion und Instandhaltung zu erschließen. Der Verein dient dem Informationsaustausch unter den Mitgliedern, der Information, Schulung und Beratung. Außerdem betreibt der Verein Öffentlichkeitsarbeit und politische Interessenvertretung.[1]

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ziel von 4OPMC ist es, den Transformationsprozess im Zuge der Digitalisierung innerhalb des Produktions- & Instandhaltungssektors in Deutschland branchenübergreifend zu koordinieren. Zu den Aufgaben der Plattform gehört es zum einen, breite Gesellschaftsschichten für das Thema zu sensibilisieren und die Forschungsförderung entsprechend zu entwickeln und zum anderen, im engen Austausch mit der Politik den technischen Fortschritt und die industrielle Entwicklung Deutschlands voranzutreiben. Hierzu sollen Lösungen zur industriellen Entwicklung Deutschlands erarbeitet werden, welche dazu beitragen Deutschland als Produktionsstandort zu sichern. Als zentrale Herausforderungen sieht der Verein die Einleitung eines Transformationsprozesses in den Unternehmen, die nachhaltige Förderung des Produktionsstandortes Deutschlands und die branchenübergreifende Zusammenarbeit.[2] [3]

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Interaktionsgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Kern der Vereinsarbeit stehen die Interaktionsgruppen, die vor dem Hintergrund der Themenwelten Medizin & Sicherheit, Arbeit & Technologie, Forschung, Aus- & Weiterbildung, Recht & Verträge in die Collaboration Suite hineinwirken, Wissenstransfer forcieren und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Die gewonnenen Ergebnisse werden schließlich der gesamten Community im Rahmen der Plattform zur Verfügung gestellt.[4]

Technologie Scouting & Start-Up Inkubator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dieser fachspezifischen Themenarbeit der Interaktionsgruppen stellt der Bereich Technologie Scouting eine weitere Kernkompetenz von 4OPMC dar. Hierbei handelt es sich um das Screening und die Validierung zukunftsweisender Technologien, wodurch frühzeitig neue Entwicklungen im Bereich Produktion und Instandhaltung aufgezeigt werden. Die Plattform 4OPMC soll zudem als Inkubator für Start-Ups agieren.[5]

Vereinsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4OPMC unterscheidet hinsichtlich seiner Mitglieder zwischen vier Mitgliedschaften: Mitgliedschaft als Anlagenbetreiber, Technologie- und Serviceanbieter, Wissenschaftseinrichtungen und Vereine und Verbänden. [6]

Anlagenbetreiber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Segment Technology & Infrastructure der Evonik Industries AG

Technologie- und Serviceanbieter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

- OrgaTech Solution Engineering Consulting GmbH
- IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG
- Vinci Energies
- GreenGate AG

Universitäten und Institute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

- Forschungsinstitut für Rationalisierung FIR (Verein) an der RWTH Aachen
- Duale Hochschule Baden-Württemberg
- Institut für Angewandte Blockchain (I-ABC)
- Institut für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion der TU Dresden
- WBW der Montanuniversität Leoben

Vereine und Verbände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

- SET e.V.
- WVIS e.V.
- Fachverband Dampfkessel-, Behälter- und Rohrleitungsbau (FDBR e.V.)
- VATH e.V.
- NAMUR – Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie e.V.
- International Performance Research Institute (IPRI ) gemeinnützige GmbH
- Kundendienst-Verband Deutschland (KVD e.V.)
- Österreichische technisch-wissenschaftliche Vereinigung für Instandhaltung und Anlagenwirtschaft (ÖVIA)
- Deutsches Institut für Normung (DIN e.V.)

Vorstand & Beirat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstand von 4OPMC e.V. setzt sich aus dem Ersten und Zweiten Vorsitzenden, einem fachlichen Beirat, zwei wissenschaftlichen Beiräten, einem Kassenwart und einem Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit zusammen.

Schirmherrschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schirmherrschaft des Vereins wurde durch die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär übernommen.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 4.OPMC In: www.4opmc.com Abgerufen am 5. März 2019.
  2. Vorstellung In: www.industry-of-things.de Abgerufen am 5. März 2019.
  3. Vorstellung In: www.bigdata-insider.de Abgerufen am 5. März 2019.
  4. Interaktionsgruppen In: www.4opmc.com Abgerufen am 5. März 2019.
  5. Organisationsstruktur In: www.4opmc.com Abgerufen am 5. März 2019.
  6. Vereinsstruktur In: www.4opmc.com Abgerufen am 5. März 2019.
  7. [1] In: www.plattform-i40.de Abgerufen am 13. März 2019.


Diese artikel "4OPMC" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:4OPMC.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !