Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award ist der offizielle Musikpreis des Reeperbahn Festivals, das als Europas größtes Clubfestival gilt[1]. Seit 2016 wird der ANCHOR als Auszeichnung für aufstrebende Musik-Talente jährlich im Rahmen des Festivals verliehen.

Die Nominierten setzen sich aus Bands und Solo-Künstlern des Programms des Reeperbahn Festivals zusammen. Ausgewählt werden sie einige Wochen vor dem Festival von einem Gremium aus Musikfachleuten. Bewertet werden die Künstler während ihrer Live-Shows im Verlauf des mehrtägigen Festivals. Die Bewertung erfolgt durch eine international besetzte Fachjury, die aus etablierten Experten der Musikindustrie besteht. Die ANCHOR Preisverleihung, bei der alle Nominierten sowie die Jury anwesend sind, findet vor Publikum am letzten Tag des Reeperbahn Festivals statt.

Ins Leben gerufen wurde die Auszeichnung von Alexander Schulz, dem Gründer des Reeperbahn Festivals. Organisiert wird die Verleihung durch die Hamburger Eventagentur Inferno Events GmbH & Co. KG[2].

Die Idee hinter dem ANCHOR[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konzipiert wurde der ANCHOR als Qualitätssiegel und Orientierungshilfe für Fans und Musikwirtschaft gleichermaßen. Den Nominierten diene der Preis laut Veranstalter als „ein langfristiger Wegbereiter“ und „Sprungbrett in eine internationale Karriere.“[3].

Anders als bei anderen Musikwettbewerben werden Verkaufszahlen von Tonträgern nicht in die Bewertung mit einbezogen. Die ANCHOR Jury begutachtet die Nominierten bei ihren Live-Auftritten während des Reeperbahn Festivals und benotet diese anschließend. Kriterien sind dabei neben der Qualität der Live-Darbietung auch andere „weiche Faktoren“ wie Bühnenpräsenz, Ausstrahlung und Interaktion mit dem Publikum.

Mit seinem zweistufigen Auswahl- und Bewertungsprozess durch Auswahlgremium und Jury unterscheidet sich der ANCHOR ebenfalls von anderen Auszeichnungen der Branche. Für Initiator Alexander Schulz bedeutet dieser Prozess auch eine Rückkehr zur Experten-Empfehlung in der Musiklandschaft: „Wir glauben, dass wir so durch diese menschliche Beurteilung von guter Musik, oder sogar sehr guter Musik, dass wir so noch einmal eine Orientierungshilfe schaffen.“[4]

Kern des Reeperbahn Festivals sei seit Anbeginn das Zeigen neuer Talente, so Schulz. Die Einbettung des Preises in das bereits international etablierte Festival stelle gleichzeitig eine absolute Neuheit für Musikveranstaltungen und die Komprimierung der Ziele des Reeperbahn Festivals dar: neue musikalische und musikwirtschaftliche Entwicklungen aufzeigen und dabei die Entwicklung der Künstler begünstigen[5].

Neben regulären Zuschauern sind beim Reeperbahn Festival auch jährlich an die 4.000 akkreditierte Medienvertreter und Musikfachleute aus 43 Ländern zu Gast. So erhalten die Nominierten durch ihre Teilnahme bei ANCHOR zusätzliche Gelegenheiten, sich während einer der weltweit wichtigsten Veranstaltungen der Musik- und Digitalbranche[6] zu präsentieren. Medien- und Musikindustrievertretern wird wiederum eine von Experten vorausgewählte Anzahl an Künstlern mit großem kommerziellen Potential vorgestellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals wurde der ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award bei der 11. Ausgabe des Hamburger Clubfestivals, die vom 21. bis 24. September 2016 stattfand,  vergeben. Gewinner des ANCHOR 2016 war der schwedische Singer-Songwriter Albin Lee Meldau. Meldau wurde mit dem Preis als „vielversprechendstes Talent der internationalen Musikszene“[7] ausgezeichnet.   Ein Jahr darauf wurde die britische Sängerin und Songwriterin Jade Bird als Nachfolgerin von Albin Lee Meldau mit dem ANCHOR 2017 ausgezeichnet. Bird setzte sich dabei gegen sieben Mitbewerberinnen durch, zu denen auch Alice Merton, die Band First Hate und Matt Maltese zählten.

Der dritte ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award wurde 2018 während des 13. Reeperbahn Festivals vom 19. September bis zum 22. September[8] an die belgische Band Faces on TV und an den belgischen Sänger Tamino verliehen.

Preisträger, Nominierte und Jury-Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger 2016[9][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albin Lee Meldau (SE)

Nominierte 2016[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albin Lee Meldau (SE)
  • Conner Youngblood (US)
  • Holy Macve (UK)
  • Konni Kass (FO)
  • Olivia Sebastianelli (UK)
  • Parcels (AUS)
  • Shame (UK)
  • WOMAN (GER)

Jury 2016 [11][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträgerin 2017[12][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jade Bird

Nominierte 2017[13][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alice Merton (GER/CA/UK)
  • Fast Romantics (CA)
  • Fenne Lily (UK)
  • First Hate (DK)
  • Jade Bird (UK)
  • Joseph J. Jones (UK)
  • Matt Maltese (UK)
  • Pabst (GER)

Jury 2017[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisträger[15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Faces On TV
  • Tamino

Nominierte 2018[16][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Aaron (CH)
  • Blanco White (UK)
  • Faces On TV (BEL)
  • Freya Ridings (UK)
  • FRUM (FRO)
  • Hope (GER)
  • Tamino (BEL)
  • Tiwayo (FR)

Jury 2018[17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestaltet wurde die Trophäe, ein aus Acryl gefertigtes „A“, vom deutscher Designer Peter Schmidt.[18]

Medienecho[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Bands und Künstler wie Bon Iver, Lykke Li, Jake Bugg, Ed Sheeran oder Janelle Monáe hatten auf dem Reeperbahn Festival einen ihrer ersten international wichtigen Auftritte. Nun prämiert das Reeperbahn Festival erstmals herausragende Acts mit dem ANCHOR Award.“[19]

„Just a short time ago, the music industry debuted its latest prestigious award, and while that may at times seem like the last thing that’s necessary for an already self-congratulatory business, this one has a noble purpose, and it has the potential to become something really special.“[20]

„2016 war der Singer-Songwriter Albin Lee Meldau mit dem ersten Anchor Award ausgezeichnet worden. Für ihn hat sich die Teilnahme mehr als gelohnt: Bereits im Dezember unterzeichnete der schwedische Künstler einen Major-Plattenvertrag.“[21]

Die Vergabe des Anchor-Awards, der erst im vergangenen Jahr ins Leben gerufen worden war, gehört zu den Höhepunkten am letzten Festivaltag.“[22]

„Es bleibt bis zur Preisverleihung spannend doch gewonnen haben alle Nominierten bereits jetzt, denn die internationale Aufmerksamkeit, die ihnen seitens eines interessierten Musik- und Fachpublikums auf dem Reeperbahn Festival zuteil wird, katapultiert alle Nominierten in den Fokus des internationalen Musikgeschäfts.“[23]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dorit Koch: Der ganze Kiez eine Bühne. In: DIE WELT. 19. September 2017 (welt.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  2. Imprint | ANCHOR - Reeperbahn Festival International Music Award. Abgerufen am 9. Oktober 2018 (english).
  3. ABOUT | ANCHOR - Reeperbahn Festival International Music Award. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  4. ANCHOR Award: ANCHOR 2017 - The Story. 19. September 2017, abgerufen am 9. Oktober 2018.
  5. Erster Anchor Award geht an Albin Lee Meldau. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  6. Thomas Bachmann: Reeperbahn Festival 2016. 29. August 2016 (wdr.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  7. Deutsche Welle (www.dw.com): ANCHOR-Award für schwedischen Sänger Albin Lee Meldau | DW | 25.09.2016. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  8. ANCHOR Nominees 2018 - Reeperbahn Festival. Abgerufen am 9. Oktober 2018 (deutsch).
  9. Albin Lee Meldau gewinnt ersten Anchor Award auf dem Reeperbahnfestival - Testspiel.de. (testspiel.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  10. ANCHOR 2016: Das sind die Nominees! In: Kruger Media PR Agentur Berlin | Musik, Lifestyle, Entertainment. 2. September 2016 (kruger-media.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  11. ANCHOR 2016: Die Jury. In: ZEIT ONLINE. (zeit.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  12. Nominees & Winner 2017 | ANCHOR - Reeperbahn Festival International Music Award. Abgerufen am 9. Oktober 2018 (english).
  13. Anchor Awards 2017 | A Look Behind The Scenes. In: NBHAP. 18. September 2017 (nbhap.com [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  14. ANCHOR - Reeperbahn Festival International Music Award 2017 - Clubkombinat Hamburg e.V. In: Clubkombinat Hamburg e.V. 29. Juni 2017 (clubkombinat.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  15. ANCHOR AWARD: ANCHOR AWARD – Winner 2018. In: ZEIT ONLINE. (zeit.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  16. FluxMusic: ANCHOR-Award 2018 am 22.September beim Hamburger Reeperbahn Festival. In: FluxFM. (fluxfm.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  17. Das ist die Jury des ANCHOR 2018 | MTV Germany. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  18. Design: Peter Schmidt und der ANCHOR. In: ZEIT ONLINE. (zeit.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  19. programm.ARD.de - ARD Play-Out-Center Potsdam, Potsdam, Germany: Anchor Award 2016 - Reeperbahn Festival. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  20. Hugh McIntyre: And The First Anchor Award Goes To... In: Huffington Post. 24. September 2016, abgerufen am 9. Oktober 2018 (en-US).
  21. NDR: NDR.de - Das Beste am Norden - Radio - Fernsehen - Nachrichten. (ndr.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  22. dpa: Anchor-Award und Abschluss: Reeperbahnfestival geht zu Ende. (abendblatt.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  23. ANCHOR 2017 - die Nominees stehen fest! - Clubkombinat Hamburg e.V. In: Clubkombinat Hamburg e.V. 24. August 2017 (clubkombinat.de [abgerufen am 9. Oktober 2018]).


Diese artikel "ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award" ist von Wikipedia