Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


AS-Motor

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



AS-Motor Germany GmbH & Co. KG
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1959
Sitz Bühlertann, Deutschland
Leitung Geschäftsführer Eberhard Lange
Mitarbeiter 125 (2016)
Umsatz 30 Mio. EUR (2016)
Branche Maschinenbau
Website www.as-motor.de/

AS-Motor Germany GmbH & Co. KG mit Sitz in Bühlertann ist ein Unternehmen für handgeführte, fernsteuerbare und Aufsitz-Mäher sowie Geräte zur mechanischen Unkrautbeseitigung. Als Hochgrasmäher sind die Geräte zum extensiven Mulchen und Mähen von Hanglagen und unwegsamem Gelände geeignet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1959 in Oberrot von Alfred Schefenacker (AS) gegründet. Der Namensgeber hatte den Allmäher mit dem Ziel konzipiert, das Mähen in steilem Gelände deutlich zu vereinfachen. Darüber hinaus entwickelte er einen 2-Takt-Motor als Antrieb für den Allmäher, der noch heute das Kernstück vieler AS-Mäher ist, da er lageunabhängig geschmiert und damit auch für Steilhänge geeignet ist. Die AS-Motor-2-Takt-Motoren genügen der aktuellen europäischen Abgasnorm 97/68/EG für handgeführte Motormäher; sie wurden als abgasärmste 2-Takt-Rasenmäher mit dem TASPO-Award ausgezeichnet.[1]

Das Familienunternehmen AS-Motor wird in dritter Generation von Eberhard Lange, dem Enkel des Firmengründers Alfred Schefenacker, geführt.[2]

Das Unternehmen kooperiert mit der Samariterstiftung Fränkische Werkstätten Obersontheim: Seit 2012 sind Menschen mit psychischer Behinderung bei AS-Motor integriert.[3]

AS-Motor verfügt seit 1995 über ein nach DIN ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Alle Geräte von AS-Motor werden nach DIN ISO produziert und geprüft.

Bereits Ende der 1960er-Jahre hatte AS-Motor einen batteriebetriebenen Rasenmäher im Angebot. Mit etwa 38.000 Geräten pro Jahr gehörte das Unternehmen nach eigenen Angaben damals zu den größten Herstellern von Batteriemähern in Europa.

Ende der 1970er-Jahre produzierte das Unternehmen den weltweit einzigen handgeführten Allradmäher für die Pflege von Steilhängen.[2] Parallel dazu baute es den Export seiner Geräte ins Ausland aus.

Seit Anfang 2000 stattet AS-Motor seine Geräte auch mit Viertaktmotoren von Briggs & Stratton aus.

Im Jahr 2002 gründete AS-Motor mit zwei anderen Unternehmen eine Genossenschaft, über deren Internetplattform „parts-and-more 3.0“ Händler Geräte, Ersatzteile und Detailzeichnungen einfach beziehen können.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geräte von AS-Motor kommen im professionellen Garten- und Landschaftsbau, in der Grünflächenpflege, in Bauhöfen und bei Privatanwendern zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch eine hohe Leistung und Sicherheit sowie ihr leichtes Handling aus.[2]

Zum Angebot von AS-Motor gehören Mähgeräte für Zierrasen bis zum Hochgras, handgeführt, fernsteuerbar und/oder als Aufsitzer.

Art des Bewuchses/der Fläche Produktportfolio
hohes Gras handgeführte Sichelmäher (Allmäher), handgeführte Schlegelmäher und Sichel- bzw. Schlegelaufsitzmäher
extreme Lagen Geräte, die ferngesteuert aus sicherer Entfernung hohes Gras in Steillagen oder unzugänglichem Gelände mähen können
Zierrasen klassische Rasenmäher mit Seitenauswurf oder Fangsack bzw. Mulchmäher
hohes Gras zur Futterherstellung handgeführte Kreiselmäher
Unkraut und Wildwuchs auf befestigten Flächen (Park- oder Hartplätzen, entlang von Bordsteinkanten und Mauern) Mechanische Wildkrautentferner zur Beseitigung von unerwünschten Gräsern, Mosen und Unkraut

Der erste Aufsitzmäher AS 940 Sherpa 4WD RC, der auch fernsteuerbar ist, erhielt dafür beim Neuheiten-Wettbewerb der demopark 2017 die Silbermedaille.[4][5] Mit diesem Aufsitzhochgrasmäher ist AS-Motor weltweit führend.[2] 2018 wurde der AS Sherpa auf dem US-amerikanischen Markt eingeführt.[6]

Werk und Vertriebswege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AS-Motor verfügt über ein 12-köpfiges Forschungs- und Entwicklungsteam und produziert die Geräte mit sehr hoher Fertigungstiefe in Bühlertann; 70 Prozent der bei der Produktion verwendeten Teile stammen von regionalen Zulieferern.[2]

Die Geräte von AS-Motor werden über Fachhändler vertrieben und sind weltweit in 37 Ländern in Europa, in den USA, im Nahen Osten, in Australien und in Asien erhältlich.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht über Auszeichnung von AS-Motor mit dem TASPO Award. bauhof-online.de, 14. November 2008, abgerufen am 20. Mai 2018.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Wirtschaftsforum: Unternehmensportrait zu AS-Motor. Abgerufen am 20. Mai 2018.
  3. Bericht über Inklusionspreis für AS-Motor. In: Südwestpresse. 4. Mai 2016, abgerufen am 20. Mai 2018.
  4. Bericht über Auszeichnung mit demopark-Silber-Medaille für AS Sherpa 940 RC 4WD. Hangtauglicher Aufsitzmäher arbeitet per Fernsteuerung. In: Neue Landschaft. 6. Juni 2018, abgerufen am 20. Mai 2018 (Ausgabe 6/2017).
  5. 5,0 5,1 Interview mit AS-Motor Geschäftsführer Eberhard Lange zum AS Sherpa RC 940. bauhof-online.de, 23. August 2017, abgerufen am 20. Mai 2018.
  6. Interview mit AS-Motor Geschäftsführer Eberhard Lange zur Messe GIE+EXPO. In: Motorist. 1. Juni 2017, abgerufen am 20. Mai 2018 (PDF, Originalquelle im Inhaltsverzeichnis sichtbar auf Motorist-Online.de https://www.motorist-online.de/files/smfiledata/7/6/2/6/4/0/ZMO_06_2017_04-05_Inhalt.pdf).


Diese artikel "AS-Motor" ist von Wikipedia