Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


Anerkennungsmedaille der Erbauer Berlins

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Keinerlei Belege angegeben!! Nimro (Diskussion) 18:17, 9. Nov. 2015 (CET)

Die in Berlin mit dem Münzzeichen A geprägte Anerkennungsmedaille der Erbauer Berlins war eine Auszeichnung des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)[1], welche nach 1979 durch den FDGB in drei Stufen gestiftet wurde. Die Verleihung erfolgte für vorbildliche Leistungen beim Aufbau Ost-Berlins.

Aussehen und Trageweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bronzene, versilberte oder vergoldete Medaille mit einem Durchmesser von 35, später 40 mm, zeigt auf ihrem Avers mittig das Bildnis des Fernsehturms innerhalb zweier kranähnlicher Gebilde. Umschlossen wird diese Symbolik von der Umschrift ERBAUER BERLINS (oben) und HAUPTSTADT DER DDR. Das Revers der Medaille zeigte dagegen die sechszeilige Inschrift: FÜR / VORBILDLICHE / LEISTUNGEN / BEIM AUFBAU DER / HAUPTSTADT / DER DDR und darunter das Symbol des FDGB. Getragen wurde die Medaille an der oberen linken Brustseite an einer rechteckigen schmutzblau bezogenen Spange, in der beidseitig 3 mm vom Saum entfernt ein 3 mm breiter roter Streifen eingewebt war. Mittig war das Symbol des FDGB in der Farbe der verliehenen Stufe als Miniatur aufgelegt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Diese artikel "Anerkennungsmedaille der Erbauer Berlins" ist von Wikipedia