Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen (deutsche Schreibweise Archäo-Zentrum Bayern-Böhmen) ist eine binationale, universitäre Einrichtung zur Lehre, Erforschung und Präsentation des historisch gewachsenen, gemeinsamen Kulturraums beiderseits der deutsch-tschechischen Grenze.[1] Sie ist im im Geschichtspark Bärnau-Tachov im Grenzort Bärnau in der nördlichen Oberpfalz angesiedelt und wurde am 1. Januar 2017 im Rahmen eines bayerisch-tschechischen EU-Projekts gegründet. Kooperationspartner in dem Projekt sind die Universität Bamberg,[2] die Westböhmische Universität in Pilsen, die Karls-Universität Prag, das Westböhmische Museum in Pilsen (Pilsen), sowie das Museum des Böhmischen Waldes in Tachov.

Zielsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ziel des Zentrums ist es, das gemeinsame Kultur- und Naturerbe im deutsch-tschechischen Grenzbereich weiter zu erforschen und erlebbar zu machen. Dazu werden u. a. Seminare, Workshops, Vorträge und Ausstellungen sowie binationale universitäre Forschung und Seminare für Studenten angeboten.

Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ArchaeoCentrums erstellt eine Archaeo-Werkstatt mit Arbeitsplätzen für die wissenschaftliche Arbeit. Die Bauarbeiten für die Werkstatt sind auf drei Jahre angelegt und kosten 3,3 Millionen Euro.[3] Als Schwerpunkt wird die Reisestation Karls IV. an der Goldenen Straße originalgetreu nachgebaut.[4] Die öffentlich zugängliche Schaubaustelle dient der archäologischen Forschung im Rahmen der experimentellen Archäologie, sowie der Veranschaulichung historischer Bauweisen in der Region.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spatenstich für das Archäo-Zentrum im Geschichtspark Bärnau – Mittelalterliches Universitätsstädtchen. In: Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier, 28. April 2017
  2. Deutsch-tschechisches Kultur- und Naturerbe bewahren – Archäo-Zentrum Bayern-Böhmen nimmt zum 1. Januar seine Arbeit auf, Universität Bamberg, 2. Januar 2017, abgerufen am 20. Januar 2018.
  3. Margit Ringer: Gelebte bayerisch-böhmische Kultur – Archäo-Zentrum im Geschichtspark Bärnau vorgestellt. Beitrag des Bayerischen Rundfunks, 19. Januar 2017
  4. Gemeinsam in die Vergangenheit. In: Prager Zeitung, 25. Mai 2016.


Diese artikel "ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen" ist von Wikipedia