Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


Artifact

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Artifact ist ein Online-Sammelkartenspiel, das vom US-amerikanischen Unternehmen Valve Corporation in Kooperation mit Richard Garfield, Schöpfer des Sammelkartenspiels Magic: The Gathering, entwickelt wird. Es erschien am 28. November 2018 für Linux, Microsoft Windows und macOS. Eine Umsetzung für iOS und Android ist für Mitte 2019 geplant.[1][2] Die Welt des Spiels entstammt dem Dota-2-Universum. Angelehnt an Dota findet das Spiel auf drei voneinander abgetrennten Spielbrettern, sogenannten Lanes statt, die jeweils über einen Turm verfügen. Das Spiel kann folgendermaßen gewonnen werden:

  • Der Turm in zwei gegnerischen Lanes wird zerstört
  • Das sogenannte Ancient, das nach Zerstörung des Turmes angreifbar ist, wird in einer Lane zerstört
  • Das Zeitlimit des Gegners läuft ab

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wurde ab 2014 entwickelt.[3] Der Öffentlichkeit wurde es beim The International 2017 via Teaser-Trailer vorgestellt. Durch die Bekanntheit Richard Garfields sowie der Valve Corporation erhielt das Spiel international große mediale Aufmerksamkeit.[4][5][6] Die geschlossene Betaphase, an der lediglich professionelle Sammelkartenspieler sowie Mitglieder der Videospiel-Industrie teilnahmen, begann Anfang 2018.[7] Am 19. November 2018 wurde ein größerer geschlossener Betatest gestartet, an dem auch ausgewählte Mitglieder der Community teilnehmen konnten.[8]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel erreichte am Release-Tag die Spitze der Steam-Verkaufscharts sowie ca. 60.000 gleichzeitige Spieler.[9][10]

Die Kritiken für das Spiel fielen gemischt bis positiv aus. Gelobt wurde die Tiefe und Komplexität des Spiels, sowie die einzigartigen Mechaniken.[11]

Kritik gab es vor allem wegen des umstrittenen Bezahlmodells. Im Gegensatz zu anderen Online-Sammelkartenspielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft oder Gwent: The Witcher Card Game ist es nicht möglich, seine Kartensammlung allein durch Spielen des Spiels zu erweitern. Stattdessen müssen alle Karten entweder durch den Erwerb von Kartenpackungen oder über den Steam-Communitymarkt für Echtgeld erworben werden.[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Malcolm Owen Friday, March 09, 2018, 05:55 am PT: Valve bringing 'Artifact' card game to iOS as company's first mobile title using the Source 2 engine. Abgerufen am 5. Dezember 2018 (english).
  2. Valve's upcoming Dota 2 card game 'Artifact' is coming to Android in 2019. In: Android Police. 9. März 2018, abgerufen am 5. Dezember 2018 (en-US).
  3. Eurogamer: We interview Artifact's lead designer, Richard Garfield (AKA the creator of Magic: The Gathering). Abgerufen am 6. Dezember 2018.
  4. Artifact: The Dota Card Game - Valve kündigt Hearthstone-Rivalen an. 9. August 2017, abgerufen am 6. Dezember 2018.
  5. Alex Osborn: Dota 2 Card Game Artifact Announced. In: IGN. 8. August 2017, abgerufen am 6. Dezember 2018 (en-US).
  6. Valve announce Artifact, a Dota 2 spin-off card game. In: Rock Paper Shotgun. Abgerufen am 6. Dezember 2018 (en-US).
  7. Sam Stewart: Valve Releases First Details About Artifact. In: IGN. 8. März 2018, abgerufen am 6. Dezember 2018 (en-US).
  8. Samuel Horti: Artifact's beta appears to have been delayed until November 19. In: PC Gamer. 20. Oktober 2018, abgerufen am 6. Dezember 2018 (en-US).
  9. Steam Charts - Artifact und X4 stürmen nach Release in die Top 3. 3. Dezember 2018, abgerufen am 6. Dezember 2018.
  10. Artifact · AppID: 583950. Abgerufen am 6. Dezember 2018 (english).
  11. Artifact. Abgerufen am 6. Dezember 2018 (english).
  12. Artifact - Steam-Reviews strafen Geschäftsmodell ab, nur 60% positiv. 30. November 2018, abgerufen am 6. Dezember 2018.


Diese artikel "Artifact" ist von Wikipedia