DZ-4

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche



DZ-4 GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2012
Sitz Hamburg, Deutschland
Leitung Tobias Schütt, Niklas Winter
Mitarbeiterzahl 60 (im Durchschnitt)
Branche Energieversorgung
🌐Website www.dz-4.de

Die DZ-4 GmbH ist der erste dezentrale Stromversorger in Deutschland. Das Unternehmen wurde im Februar 2012 mit Sitz in Hamburg gegründet und hat ein auf Einfamilienhausbesitzer ausgerichtetes Pachtmodell für Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher eingeführt.[1]

Unternehmen[Bearbeiten]

Das Unternehmen ist dezentral organisiert. Die Zentrale mit rund 60 Mitarbeitern befindet sich in Hamburg. Bundesweit kommen lokale Handelsvertreter für den Vertrieb sowie über 50 Handwerksbetriebe für die Planung und Errichtung der Photovoltaikanlagen hinzu.[2]

Das Unternehmen bietet Solarstromanlagen mit und ohne Stromspeicher zur Pacht bzw. Miete an. Unterschieden wird zwischen den Produkten DZ-4 EASY, einer individuell geplanten Solarstromanlage, DZ-4 EASY smart, einer Solaranlage mit Energiemanagementsystem und DZ-4 AUTARK, bei dem die Solaranlage um einen Batteriespeicher ergänzt wird. Die Kosten für Planung und Errichtung der Solaranlage, sowie die Versicherung, Wartung, Reparaturen und laufende Betriebsführung werden über die Vertragslaufzeit auf eine feste Mietrate umgelegt. Als Mission für das Geschäftsmodell nennt DZ-4, die Versorgung mit Solarstrom vom eigenen Dach für jeden Hausbesitzer so einfach wie möglich zu machen.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Im Februar 2012 gründeten Tobias Schütt und Florian Berghausen die DZ-4 GmbH. Die erste Solaranlage zur Miete in Deutschland wurde im Dezember desselben Jahres installiert.[4]

2014 schloss das Unternehmen erfolgreich ein Crowdfunding über die Onlineplattform Econeers ab. 143 Investoren beteiligten sich mit insgesamt 180.000 Euro in Form eines partiarischen Darlehens an dem Start-Up.[5]

Seit 2015 ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG als VC-Investor an DZ-4 beteiligt. Es ist die erste Beteiligung der ebenfalls 2015 gegründeten EnBW New Ventures GmbH.[6] Im selben Jahr übernahm Hanns-Ferdinand Müller, ehemaliger Sprecher des Vorstands, CEO und CFO der RWE Vertrieb AG, den Beiratsvorsitz der DZ-4 GmbH.[7]

Im März 2016 wurde der Beirat durch Thomas Rüschen, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Oppenheim Family Office AG, verstärkt.[8]

2017 unterzog sich die DZ-4 einem Audit durch Allianz Climate Solutions, dem Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien der Allianz SE, und wurde mit dem „Allianz Trusted Partner“-Siegel ausgezeichnet.[9] In dem im Februar 2017 veröffentlichten Kinofilm „Bauen mit der Energiewende“ von dem freien TV-Journalisten Frank Farenski trat die DZ-4 GmbH als einer der Protagonisten in Erscheinung.

2019 erhielt DZ-4 weitere 20 Millionen für die Finanzierung von Solarprojekten, während im Frühjahr 2019 7,7 Millionen Euro Wachstumskapital im Rahmen einer Series-B-Finanzierung eingenommen wurde.[10]

Im August 2020 hat Niklas Winter die Rolle des Geschäftsführers und COO bei DZ-4 übernommen.[11]

Mitte Juni 2021 übernahm EnBW die Anteilsmehrheit am Unternehmen.[12][13]

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Die DZ-4 ist Mitglied im Bundesverband Solarwirtschaft[14] sowie dem Erneuerbare Energien Cluster Hamburg.[15]

Als Akteur beteiligt sich das Unternehmen aktiv in der im Mai 2017 gegründeten Solaroffensive Hamburg,[16] die es sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2020 weitere 5.000 Dächer in Hamburg mit Photovoltaikanlagen zu belegen.[17]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Finalist enable2start Gründerwettbewerb – Financial Times Deutschland[18]
  • Finalist Green Tec Award[19]
  • Innovationssiegel – DCTI Deutsches CleanTech Institut GmbH[20]
  • Top business model – pv magazine award[21]
  • „Allianz Trusted Partner“-Siegel – Allianz Climate Solutions[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. brand eins, „Suche Dach, biete Strom“, letzter Aufruf 22. September 2017
  2. Priogo AG, „Aufträge am laufenden Band“, letzter Aufruf 10. November 2017
  3. WirtschaftsWoche „Wie drei Hamburger den Strommarkt aufmischen“, letzter Aufruf 25. September 2017
  4. Erfahrungsbericht auf dz-4.de: „Pionierin mit Solarstromanlage und Speicher zur Miete“, letzter Aufruf 20. November 2017
  5. Energie-Experten.org: „Erfolg beim Crowdfunding: DZ-4-Gründer Florian Berghausen im Interview“, letzter Aufruf 10. November 2017
  6. EnBW-Pressemitteilung „EnBW steigt bei Hamburger Energie-Startup DZ-4 ein“, letzter Aufruf 10. November 2017
  7. Econeers.de: „Im Gespräch mit Ex-RWE-Vertriebs-Chef Hanns-Ferdinand Müller“, letzter Aufruf 10. November 2017
  8. Pressemeldung DZ-4: „Dr. Thomas Rüschen verstärkt DZ-4-Beirat“, letzter Aufruf 20. November 2017
  9. 9,0 9,1 Sonne, Wind und Wärme: „Allianz Climate Solutions vergibt erstes Gütesiegel an DZ-4“, letzter Aufruf 22. September 2017
  10. DZ-4 erhält weitere 20 Millionen Euro für sein Projektgeschäft. 7. August 2019, abgerufen am 14. Juli 2020 (deutsch).
  11. Pressemeldung DZ-4: „Neuer COO bei DZ-4: Niklas Winter setzt Wachstumskurs des Solarpioniers fort“, letzter Aufruf 8. September 2020
  12. Frisches Kapital für weiteres Wachstum: EnBW übernimmt Mehrheit an Solarpionier DZ-4, enbw.com, 14. Juni 2021
  13. EnBW übernimmt Mehrheit an Solaranlagen-Vermieter DZ-4, iwr.de, 16. Juni 2021
  14. Bundesverband Solarwirtschaft – Mitglieder, letzter Aufruf 20. November 2017
  15. Erneuerbare Energien Cluster Hamburg – Mitgliedsunternehmen, letzter Aufruf 10. November 2017
  16. Solaroffensive Hamburg – Akteure, letzter Aufruf 10. November 2017
  17. Die Zeit: „Bündnis startet Solaroffensive für Hamburg“, letzter Aufruf 10. November 2017
  18. Cleanenergy-project.de: „Nachhaltige Geschäftsideen beim Gründerwettbewerb enable2start“, letzter Aufruf 20. November 2017
  19. Ecowoman: „GreenTec Award 2013: Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis“, letzter Aufruf 10. November 2017
  20. Deutsches CleanTech Institut GmbH – Ausgezeichnete Innovationen (Memento vom 8. Januar 2018 im Internet Archive), letzter Aufruf 10. November 2017
  21. pv-magazine „Die Stromverschaffer“, letzter Aufruf 10. November 2017


Diese artikel "DZ-4" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:DZ-4.