Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Log in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

Doshin the Giant

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Doshin the Giant
[[Datei:Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)|286px|frameless|center]]
OriginaltitelLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
StudioLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
PublisherLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
KomponistLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
PlattformLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Spiel-EngineLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
SpielmodusLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
SteuerungLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
MediumLua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)

Doshin the Giant ist eine Göttersimulation für das Nintendo 64DD und die Nachfolgekonsole GameCube. Das Spiel wurde ursprünglich am 1. Dezember 1999 in Japan als Launchtitel für die Nintendo-64-Erweiterung N64DD veröffentlicht. Fünf Monate später erschien eine Spielerweiterung mit dem Namen Kyojin no Doshin Kaihō Sensen Chibikko Chikko Daishūgou, die eine andere Perspektive auf das Spiel bietet, mit kurzen animierten Clips, die der Spieler nach dem Spielen des Originalspiels freischalten kann. Doshin the Giant wurde später für den GameCube optimiert. Diese Version erschien am 14. März 2002 in Japan und am 20. September 2002 in Europa. Die Wiederveröffentlichung erhielt überwiegend positive Bewertungen.

Handlung[Bearbeiten]

Das Spiel beginnt auf einer Insel namens Barudo. Ein maskierter Inselbewohner namens Sodoru erzählt die Legende von einem Riesen, der bei Sonnenaufgang aus dem Meer steigt. Als er dem Spieler dies mitteilt, erscheint Doshin, ein gelber Riese, aus dem Wasser.

Der Spieler übernimmt die Kontrolle über Doshin. Sodoru erzählt, was die anderen Bewohner der Insel wollen, wie Bäume oder Hügel, die angehoben und abgesenkt werden müssen. Dann schlägt er vor, den Menschen zu helfen, wofür sie den Riesen mit Liebe belohnen und ihm ein Denkmal setzen könnten. Sodoru meint, dass der Riese dazu beitragen soll, die vier Stämme zu vereinen. Es dauert viele Tage, bis Doshin dies tut, und am Ende eines jeden Tages, wenn die Sonne untergeht, kehrt er ins Meer zurück. Schließlich, wenn jede mögliche Kombination von Stämmen erreicht ist, bauen die Inselbewohner ein Endmonument, den Turm von Babel, das die Insel und Doshin im Meer versinken lässt und so alles vernichtet. Am nächsten Tag taucht jedoch bei Sonnenaufgang eine neue Insel in Form von Doshin selbst auf, auf der wie bisher jeweils zwei Mitglieder der Stämme leben. Die Geschichte wiederholt sich von vorn.

Die GameCube-Version bietet ein zusätzliches Ende, bei dem die Inselbewohner kein Monument bauen, sondern eine große Rakete, die sie ins All befördert. Dieses Ende hat Ähnlichkeiten mit dem Anfang von Pikmin, das mit einem abstürzenden Schiff beginnt und der Überlebende drei verschiedenfarbige Pflanzenarten trifft.

Weblinks[Bearbeiten]


Diese artikel "Doshin the Giant" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Doshin the Giant.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !

Farm-Fresh comment add.png You have to Sign in or create an account to comment this article !<comment-streams/>