EDAG Scout

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
EDAG Scout (1999)
EDAG Scout (1999)

Der SCOUT ist das erste Concept Car des EDAG-Unternehmens.[1][2] Es ist ein Pick-Up-Derivat auf Basis der Mercedes-Benz M-Klasse.

Basis[Bearbeiten]

Basis des SCOUT ist eine 4×4-Serienlimousine, deren Form in einen Pick-up umgewandelt wurde. Eine Besonderheit ist die Heckklappe, die sich elektrisch absenkt und flach in die Ladefläche einbezogen wird. Dadurch ist ein leichtes Beladen möglich.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Studie wurde innerhalb von 4 Monaten konzipiert, gestaltet und in eine fahrfertiges Fahrzeug umgwandelt. Dabei halfen Verfahren wie Rapid Prototyping.[3]

Der Scout wurde 1999 auf den Genfer Auto-Salon vorgestellt.[4][5] Deutschlandpremiere hatte er auf der IAA.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: EDAG Scout – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Concept Cars. In: EDAG Website. EDAG Engineering GmbH, 31. Januar 2019, abgerufen am 19. März 2019 (deutsch).
  2. Fabio Raffaelli: Enciclopedia dell'Automobile , Seite 380 eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche, ISBN 9788866147091
  3. 3,0 3,1 REINHOLD SCHÄFER.: Schneller am Ziel, MM MaschinenMarkt, Sonderausgabe November 1999: Deutschland innovativ 2000, S. 108-122 [1]
  4. EDAG - Scout allcarindex.com
  5. Zwischenbilanz einer einzigartigen Erfolgsgeschichte - EDAG 40 Jahre osthessen-news.de


Diese artikel "EDAG Scout" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:EDAG Scout.