You can edit almost every page by Creating an account. Otherwise, see the FAQ.

Erich Schröder (Gestapo)

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Erich Schröder (Melle), (* 21. April 1907 in Melle,† 1978 ebenda), war Kriminalobersekretär, Mitglied der NSDAP (1937–1945), der SS (1933–1936) sowie der Gestapo und des SD im Range eines SS-Hauptscharführers (1937–1945). Im Oktober 1938 wurde E. Schröder abgeordnet zur Gestapo Karlsbad wo er bis zum Kriegsbeginn (September 1939) stationiert war. Im Zuge des Polenfeldzugs der deutschen Wehrmacht wurde er als SS-Hauptscharführer (Oberfeldwebel) abgeordnet zur Gestapo Hohensalza im Warthegau (Polen, September 1939 – Dezember 1943) und ab Januar 1944 nach Samter, Warthegau. Anfang 1944 beförderte die SiPo (Gestapo und Kripo) E. Schröder zum SiPo-Kommandeur in Posen (Polen; Januar 1944 – Januar 1945) und gegen Ende des Krieges zum SiPo-Kommando Frankfurt (Oder) (Januar 1945 bis Ende April 1945) [1]. Nach Kriegsende interniert (bis 25. Juni 1948), wurde E. Schröder vom Spruchgericht Osnabrück zu einem Jahr und neun Monaten Gefängnis verurteilt (unter Anrechnung der Internierungszeit) wegen Mitgliedschaft in zwei als verbrecherisch erklärten NS-Organisationen [2]. Nach erfolgreichen Beschwerden des Angeklagten stufte der Entnazifierungsausschuß Osnabrück Schröder am 26. Mai 1950 herab von Kategorie III (unter Absprechung der Wählbarkeit) auf Kategorie IV (ohne Beschränkung) als einfacher Unterstützer des Nationalsozialismus [3]. Erich Schröder lebte in Melle, Regierungsbezirk Osnabrück, Niedersachsen[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Entnazifizierungsakte „Erich Schröder“, geb. 21. April 1907, in Melle. Staatsarchiv Osnabrück, Rep 980, Nr. 37268
  2. Spruchgericht Hamburg-Bergedorf, 22. Mai 1948
  3. Entnazifizierungs-Hauptausschuß, Reg. Bezirk Osnabrück, AZ VE 2468/50, 23.11.1950, rechtskräftig am 5. September 1950
  4. Landesarchiv Niedersachsen, Zweigstelle Osnabrück, Entnazifizierungsakte, Schröder, Erich, Geburtsdatum: 21. April 1907, NLA OS Rep 980, Nr. 37268


Diese artikel "Erich Schröder (Gestapo)" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Erich Schröder (Gestapo).



Read or create/edit this page in another language[Bearbeiten]