Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Sign in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

HELP Jamaica!

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



HELP Jamaica! e.V.
Vereinslogo HELP Jamaica!
Zweck: Entwicklungszusammenarbeit und Soziale Arbeit auf Jamaika
Vorsitz: Hilmar Keding, Janika Takats, Christin Franke
Geschäftsführer: Hilmar Keding
Gründungsdatum: 2008
Auflösungsdatum Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Mitgliederzahl: Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Mitarbeiterzahl: Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Sitz: DeutschlandDeutschland Berlin
Website: www.helpjamaica.org

HELP Jamaica! e.V. - Education For A Change! ist eine 2008 gegründete gemeinnützige Non-Profit-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Bildungsprojekte auf Jamaika zu initiieren und zu unterstützen. Gemeinsam mit verschiedenen sozialen Initiativen vor Ort beteiligt sich der Verein an der Entwicklung nachhaltiger Bildungsstrukturen, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus wirtschaftlich und sozial benachteiligten Gegenden die Möglichkeit geben, zu lernen, sich weiterzubilden, neue Fertigkeiten zu entwickeln und ihre Persönlichkeit zu entfalten.

Die Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der eingetragene Verein HELP Jamaica! wurde 2008 in Berlin gegründet und kooperiert mit verschiedenen Partnerorganisationen vor Ort auf Jamaika. Innerhalb des Vereins engagieren sich Menschen mit verschiedenen beruflichen Qualifikationen ehrenamtlich. Durch die Unterstützung zahlreicher Spender konnte 2011 eine eigene Bildungseinrichtung – das HELP Jamaica! Education Center in Cassava Piece - in der Hauptstadt Kingston eröffnet werden[1]. Nach sechsjähriger Aufbauarbeit wurde das Center in die Unabhängigkeit entlassen und die Verantwortung Anfang des Jahres 2017 dem lokalen Team vor Ort übertragen[2].

Aufgaben und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HELP Jamaica! sammelt weltweit Spenden mit dem Ziel, bereits existierende Projekte und Bildungsangebote finanziell zu unterstützen und um gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen neue Projekte zu initialisieren. Ziel ist es dabei, Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene zu unterstützen, Auswege aus dem Kreislauf von Arbeitslosigkeit, Frustration, Drogen und Gewalt zu finden, der für viele Menschen auf Jamaika zum Alltag gehört. Die bislang unterstützten Angebote sollen daher die Möglichkeit bieten, Kreativität, Talent sowie die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer zu fördern und Ihr Selbstvertrauen zu stärken. Alle Angebote sind grundsätzlich kostenlos, unabhängig, freiwillig und werden durch das Engagement von Menschen aus den jeweiligen Gemeinden Kingstons getragen.

In den kommenden Jahren wird sich HELP Jamaica! darauf konzentrieren weitere gemeinnützige soziale und kulturelle Bildungsprojekte zu unterstützen, die in benachteiligten Gemeinden Jamaikas entstehen.

Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cassava Piece Development and Education Center (CDEC)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HELP Jamaica! Education Center - Cassava Piece, Kingston, Jamaika

Im Februar 2011 wurde das HELP Jamaica! Education Center in Cassava Piece, Kingston 8 eröffnet. Dort werden kostenlose Bildungsangebote, wie zum Beispiel Computerkurse, betreute Hausaufgabenhilfe oder Englisch- und Mathematikkurse durchgeführt. Des Weiteren stehen den Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen aus den umliegenden Gemeinden eine Vielzahl an außerschulischen Workshops, Lernmaterialien sowie eine gut sortierte Bibliothek und freies Internet zur Verfügung. Um den immer weiter steigenden Besucherzahlen gerecht zu werden, wurde im Laufe der Jahre mithilfe der deutschen Botschaft in Kingston ein zweites Klassenzimmer eingerichtet[3], ebenso wurden Solar-Zellen auf dem Dach der Einrichtung installiert[4]. Dadurch wurde das Center weitestgehend unabhängig vom lokalen Stromanbieter und fungiert zudem auch als Vorreiter in der Nutzung von Solarenergie in Kingston.

Alpha Institute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn des Jahres 2018 wurde die Zusammenarbeit mit der historischen Institution Alpha Boys School beschlossen, welche sich seit 1880 um die Ausbildung von Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen kümmert und dabei einige der besten jamaikanischen Musiker hervorbrachte[5]. Alpha bietet neben der Musikschule auch Ausbildungen in einem Tonstudio, einer angeschlossenen Holzwerkstatt sowie im Garten- und Landschaftsbau und Frisörgewerbe an[6].

Zukünftig erfolgt ein Vertrieb ausgewählter Produkte der Alpha Boys-Kollektion über den HELP Jamaica! Online Shop. Darüber hinaus wird HELP Jamaica! ab Dezember 2018 eine Lehrkraft finanzieren, um die derzeit im Ausbildungsbetrieb inaktive Siebdruckwerkstatt wieder in den Lehrplan aufzunehmen. Dies ermöglicht Alpha, die Jugendlichen im Siebdruck auszubilden, den Verkauf ihres eigenen Merchandise zu steigern und ihre Siebdruckdienstleistungen für lokale Unternehmen anzubieten. So soll die Siebdruckwerkstatt zur Finanzierung der Schule beitragen und die langfristige Nachhaltigkeit der Siebdruckabteilung gewährleisten[7].

Mittelfristig wird eine Öffnung der Siebruckwerkstatt für junge Entrepreneure und Künstler aus Kingston angestrebt, um so einen Treffpunkt für Kreative zu schaffen, an dem sie sich austauschen, in Ihrer Arbeit gegenseitig unterstützen und weiterbilden können. Ein Ort der für alle beteilgten Akteure neue Betätigungsfelder sowie regelmäßige Einnahmequellen hervorbringen kann[8].

Life Yard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ins Leben gerufen wurde Life Yard im Jahr 2014 von einer Gruppe junger und ambitionierter Personen, aus der Gemeinde Parade Gardens. In Zusammenarbeit mit den Anwohnern der Fleet Street wurde das Grundstück in fruchtbares Farmland transformiert, das zum nachhaltigen und ökologischen Anbau von Obst und Gemüse dient. Ebenfalls existieren ein kleines Restaurant sowie einzelne Werkstätten, welche ebenfalls von Mitgliedern der Gemeinde geleitet werden[9].

Life Yard dient als offenes, äußerst engagiert geführtes Gemeindezentrum für alle Altersgruppen. So werden unter anderem die Nachmittagsbetreuung der Kinder sowie verschiedene natur- und erlebnispädagogische Workshops angeboten. Außerdem finden Führungen durch die Gemeinde sowie die Paint Jamaica Galerie statt[10][11].

Paint Jamaica[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paint Jamaica Open Air Street Art Gallery

Die Initiative vertritt den Ansatz, dass Kunst den Anstoß zu positiven gesellschaftlichen Veränderungen geben kann. Paint Jamaica hat es sich zum Ziel gemacht, Downtown Kingston in eine riesige Street Art Galerie unter freiem Himmel zu verwandeln und damit zur positiven Entwicklung von Gemeinden beizusteuern. Die ehemals als sozialer Brennpunkt geltende Gemeinde Parade Gardens entwickelte sich durch die zahlreichen Besucher der Paint Jamaica Galerie zu einem interkulturellen Forum. Dadurch wurde ein Anlaufpunkt des kreativen Dialogs geschaffen, der gleichzeitig dazu beiträgt das negative Stigma von Downtown-Kingston zu wandeln sowie das Selbstwertgefühl der Menschen die dort Leben zu stärken und ihnen Möglichkeiten der wirtschaftlichen Betätigung eröffnet[12].

Manifesto Jamaica[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als soziale Initiative hat es sich Manifesto unter dem Motto: To EDUCATE, EXPOSE & EMPOWER zur Aufgabe gemacht, Jugendliche durch die Zusammenführung von kreativen Potentialen und Entrepreneurship Programmen zu ermutigen und zu befähigen sich selbstbestimmte Existenzen aufzubauen[13].

So plant HELP Jamaica! mit dem Manifesto Team langfristig den Aufbau und Betrieb einer Siebdruckwerkstatt, welche sowohl als Ausbildungsstätte genutzt werden soll, als auch den Teilnehmern die Möglichkeit zur Herstellung und Veredelung eigener Produkte bieten wird[14].

Engagement in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenamtlich Engagierte auf dem Summerjam Festival 2018

Im deutschsprachigen Raum engagiert sich HELP Jamaica! in unterschiedlichem Maße, wie beispielsweise im Rahmen des alljährlich stattfindenden Reggae Jam-, Summerjam- und Reggae Geel-Festivals. Hierbei beteiligt sich der Verein mit Informationsständen sowie der Durchführung einzelner Aktionen, wie beispielsweise das Sammeln von Pfandbechern auf dem Festivalgelände des Reggae Jam-Festivals. Darüber hinaus wird Help Jamaica! von den Veranstaltern durch das Sammeln so genannter Gästelisten-Spenden bedacht.

Des Weiteren beteiligt sich HELP Jamaica! ganzjährig mit Informationsständen an der Durchführung von Musik- und Kulturveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Diese werden mitunter eigenständig von Akteuren der deutschen Reggae-Szene wie Sound Systems, Veranstaltern und Künstlern sowie weiteren ehrenamtlich Engagierten gestaltet und durchgeführt. Hierbei werden die Besucher der Veranstaltungen ebenfalls vereinzelt zu Gästelisten-Spenden aufgerufen.

Prominente Unterstützung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reggae Künstler Gentleman

Im Zuge der Eröffnung des Education Centers im Februar 2011 beteiligte sich der Sänger Romain Virgo an der Durchführung an der Eröffnungsfeier[15]. Trotz seiner anschließenden High School-Abschlussprüfungen im späteren Verlauf des Tages, unterstütze er die Veranstaltung zur Begeisterung der anwesenden Gäste und trug zwei seiner bislang erfolgreichsten Songs bei.

Im September 2013 beteiligte sich der Reggae-Künstler Gentleman an der Familien-Quizshow Frag Doch Mal Die Maus, gemeinsam mit Sandra Maischberger und Til Schweiger. Das Team gewann im Laufe der Sendung 25.000€, die aufgeteilt und an rund vier gemeinnützige Organisationen gespendet wurden. HELP Jamaica! wurde hierbei mit einer Spende in Höhe von 4.166,67€ bedacht[16].

Des Weiteren beteiligten sich im Laufe der Jahre zahlreiche jamaikanische Reggae-Künstler und Künstlerinnen an der Bewerbung des Vereins. Hierzu zählen unter anderem Bay-C, Louie Culture, Shanique Marie, Anthony Cruz, Runkus, Amlak Redsquare, Kazam Davis, Exile Di Brave, Cali P, Ray Darwin, Micah Shamiah und viele weitere[17].

Innerhalb Deutschlands traten ebenfalls zahlreiche Musiker zur Bewerbung von HELP Jamaica! in Erscheinung, wie beispielsweise Gentleman, Ganjaman, Natty Flo, Nosliw, Uwe Banton, Dr. Volkanikman, Cornadoor und Ephraim Judah.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hilmar Keding: Grand Opening Ceremony – ‘Rise Up, Cassava Piece!’ Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  2. Hilmar Keding: Past Project: Cassava Piece Education Center. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  3. Hilmar Keding: New CXC Classes attracting more students. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  4. Hilmar Keding: Solar Power System installed at the Center. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  5. History | ALPHA INSTITUTE. Abgerufen am 9. November 2018 (en-US).
  6. Courses and classes | ALPHA INSTITUTE. Abgerufen am 9. November 2018 (en-US).
  7. Hilmar Keding: Alpha Institute. Abgerufen am 9. November 2018 (en-US).
  8. Hilmar Keding: Alpha Institute. Abgerufen am 9. November 2018 (en-US).
  9. Menu. Abgerufen am 9. November 2018 (english).
  10. Tours. Abgerufen am 9. November 2018 (english).
  11. Hilmar Keding: Life Yard. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  12. Hilmar Keding: Paint Jamaica. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  13. About Manifesto - MANIFESTO JAMAICA. In: MANIFESTO JAMAICA. (manifestojamaica.com [abgerufen am 9. November 2018]).
  14. Hilmar Keding: Manifesto Jamaica. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  15. Hilmar Keding: Grand Opening Ceremony – ‘Rise Up, Cassava Piece!’ Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  16. Hilmar Keding: Big up & Thanks to Gentleman! Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).
  17. Hilmar Keding: Supporters. Abgerufen am 8. November 2018 (en-US).


Diese artikel "HELP Jamaica!" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:HELP Jamaica!.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !