Kyra Shade

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche




Kyra Shade (* 2. November 1973 in Frankfurt am Main) ist eine ehemalige deutsche Pornodarstellerin und Moderatorin.

Leben[Bearbeiten]

Shade durchlief eine Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete bereits währenddessen als Model. Es folgten Auftritte als Strip- und Table-Dance-Girl in Clubs. Vor ihrem Einstieg in das Pornogeschäft besuchte sie ab 1997 Swingerclubs. Später nahm sie an einem Porno-Casting teil und wurde sofort engagiert. Ihren Künstlernamen „Kyra Shade“ erhielt sie von Porno-Regisseur Harry S. Morgan.[1][2] Bis 2003 arbeitete sie ausschließlich für die deutschen Produktionsfirmen Videorama, Tabu und Magmafilm und wurde unter dem Namen Kyra mit dem Venus Awards 2002 des Venus Award als „beste deutsche Nachwuchsdarstellerin“ ausgezeichnet.[3]

Ab 2006 führte sie Interviews im DVD-Porno-Magazin Klappe 69 der Zeitschrift Happy Weekend[4] und der Filmreihe Magma swingt. Von 2007 bis 2013 moderierte sie 15 Folgen der Reihe Sextalk mit Kyra, die über Videorama auf DVD und per VOD vertrieben wurde. Auch hier führte sie Interviews, meist mit Betreibern von Swingerclubs und mit Paaren, die diese Clubs besuchten. Letztere wurden anschließend beim Sex gefilmt.[2] Bis Mai 2012 führte sie etwa 50 Reportagen in Swingerclubs durch.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2002: Venus Award: Beste Nachwuchs-Darstellerin Deutschland[3]
  • 2007: e-Line Award: Beste Live-Reportage[5]

Literatur[Bearbeiten]

  • Philip Siegel: Drei Zimmer, Küche, Porno: Warum immer mehr Menschen in die Sex-Branche einsteigen. Campus Verlag, Frankfurt 2017, ISBN 978-3-593-50584-8 (google.de).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kyra Shade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Kyra Shade in der Internet Movie Database (englisch)
  • Kyra Shade in der Internet Adult Film Database (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Kyra Shade – vom Swingerclub zum Porno und zurück. In: joyclub.de. 26. Juni 2012, abgerufen am 22. Mai 2022.
  2. 2,0 2,1 Siegel 2017, S. 37–38
  3. 3,0 3,1 6.VENUS-AWARDS. venus-berlin.com. Archiviert vom Original am 30. August 2004. Abgerufen am 29. Mai 2015.
  4. Kyra Shade, Happy Weekend Party live Klappe69. In: happyweekend-club.com. 16. Dezember 2011, abgerufen am 22. Mai 2022.
  5. Preisträger 2007 (Memento vom 5. Januar 2009 im Internet Archive) (PDF; 27 kB)


Diese artikel "Kyra Shade" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Kyra Shade.