Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


Marco Beeken

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Info.svg Dieser Artikel wird eventuell gelöscht, er wurde vorsichtshalber in das Vereins-Wiki exportiert. -- Frank schubert (Diskussion) 10:45, 22. Dez. 2018 (CET)
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Marco Beeken (* 1981 in Cloppenburg) ist ein deutscher Professor für die Didaktik der Chemie an der Universität Osnabrück.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beeken schloss im Jahr 2000 die Schule mit dem Abitur am Clemens-August-Gymnasium in Cloppenburg ab. Er nahm nach seinem Zivildienst im St.-Josefs-Hospital in Cloppenburg im Jahr 2001 ein Studium für das Lehramt an Gymnasien für die Fächer Chemie und Biologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf. 2006 legte er das erste Staatsexamen ab und arbeitete anschließend im Arbeitskreis von Ilka Parchmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Chemiedidaktik an der Universität Oldenburg. 2010 wurde er zum Dr. phil. promoviert.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Promotion absolvierte Beeken das Referendariat am Gymnasium in Wildeshausen und im Studienseminar Oldenburg. Das Referendariat schloss er mit dem zweiten Staatsexamen im Jahr 2011 ab. Von 2011 bis 2013 arbeitete Beeken als Studienrat am Gymnasium Rhauderfehn, von 2013 bis 2015 in gleicher Funktion am Gymnasium Liebfrauenschule in Cloppenburg. Im Sommer 2015 nahm er einen Ruf auf eine Juniorprofessur für Didaktik der Chemie an die Universität Osnabrück an. Im Mai 2018 erhielt er einen Ruf auf eine Universitätsprofessur an die Universität Osnabrück, den er zum 1. August 2018 annahm. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Entwicklung, Durchführung und Evaluation von innovativen Wissenschaftskommunikations- Formaten sowie der Entwicklung und Evaluation von Schülerlabor-Settings für das Osnabrücker Schülerlabor GreenLab_OS.[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beeken ist Mitglied der CDU und wurde 2018 zum Vorsitzenden des CDU-Stadtverbands Cloppenburg gewählt. Seit 2016 ist er Mitglied im Rat der Stadt Cloppenburg und dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion. Zudem ist er Vorsitzender des Schulausschusses.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Diese artikel "Marco Beeken" ist von Wikipedia