You can edit almost every page by Creating an account. Otherwise, see the FAQ.

Michael Mertens (Gewerkschaftsfunktionär)

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Michael Mertens (* 17. Juli 1963 in Hofstadt[1]) ist ein deutscher Polizeibeamter. Seit dem 24. April 2018 ist er Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) NRW und vertritt damit die Interessen von über 40.000 Mitgliedern.[2][3]

Leben[Bearbeiten]

Mertens trat 1979 in den Polizeidienst des Landes NRW ein. Nach der Ausbildung in der Bereitschaftspolizei leistete er zunächst in der 16. Einsatzhundertschaft in Linnich seinen Dienst. Ab April 1983 war er im Streifendienst im Rhein-Erft-Kreis tätig, bevor er in den gehobenen Dienst aufstieg. Er absolvierte ein Studium an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Köln, das er 1994 abschloss. Von 1994 bis 2000 war er Dienstgruppenleiter in der Polizeiwache Kerpen.

Gewerkschaftliche Tätigkeit[Bearbeiten]

Mertens trat 1984 in die GdP ein. Bis zu seiner Wahl zum Landesvorsitzenden der GdP NRW war er Kreisgruppenvorsitzender im Rhein-Erft-Kreis und wurde 2010 in den Landesvorstand gewählt. Von 2014 bis 2018 war er stellvertretender Landesvorsitzender. Dort war er für die Bereiche Verkehr, Bereitschaftspolizei und Schichtdienst sowie für die gewerkschaftliche Bildung zuständig. Von 2012 bis 2018 war er Vorsitzender der GdP im Bezirksverband Köln. Seit Mai 2018 ist Mertens Mitglied im Bundesvorstand der GdP.

Gleichzeitig war er ab 2000 bis zur Wahl zum Landesvorsitzenden freigestelltes Mitglied im örtlichen Personalrat der Kreispolizeibehörde des Rhein-Erft-Kreises. Parallel dazu war er seit 2012 im Hauptpersonalrat der Polizei im Ministerium des Inneren des Landes Nordrhein-Westfalen.[4]

Seit Mai 2018 ist Mertens Mitglied der Regierungskommission „Mehr Sicherheit für Nordrhein-Westfalen“ unter Vorsitz von Wolfgang Bosbach.[5]

Positionen[Bearbeiten]

Gesetz zur Anpassung des Polizeigesetzes Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten]

In der kontroversen Diskussion um das neue Polizeigesetz in Nordrhein-Westfalen spricht Mertens sich für dessen Einführung aus, sieht aber auch Änderungsbedarf bei dem neuen Begriff der "Drohenden Gefahr". Zudem müsse der Gesetzgeber bei der Dauer der möglichen Ingewahrsamnahme nachbessern.[6] Die NRW-Landesregierung müsse sicherstellen, dass das Gesetz gerichtsfest ist, sonst verliere die Bevölkerung das Vertrauen in Staat und Polizei, so Mertens vor dem Innenausschuss des Düsseldorfer Landtags.

„Wenn die Polizei ein Gesetz zur Verfügung gestellt bekommt, das nicht in allen Bereichen gerichtsfest ist, und wir laufend beklagt werden, verliert die Bevölkerung das Vertrauen in die Polizei, in meine Kolleginnen und Kollegen, und damit auch das Vertrauen in den Staat.“

Michael Mertens: landtag.nrw.de (Landtag NRW), Juni 2018 [7]

Mertens befürwortet den Einsatz der Elektroschockpistole, die im Rahmen zum Gesetz zur Anpassung des Polizeigesetzes in NRW eingeführt werden soll.[8]

Blitzmarathon[Bearbeiten]

Im Deutschlandfunk widersprach Mertens der Kritik, der Blitzmarathon sei ein PR-Gag: „Es geht ja primär auch darum, das Thema Geschwindigkeit, Rasen und Gefahren dadurch in die Öffentlichkeit zu bringen.“[9]

Zulässige Höchstgeschwindigkeit[Bearbeiten]

Mertens ist für ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen.[10] In der ZDF-Sendung "planet e." nahm Mertens an einem Experiment teil, um herauszufinden, wie viel Zeit ohne Tempolimit auf Autobahnen eingespart werden könne.[11]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael Mertens zum neuen Landesvorsitzenden der GdP gewählt. Abgerufen am 31. Juli 2018.
  2. RP ONLINE: Kommissar Michael Mertens ist neuer Landeschef der Gewerkschaft der Polizei. Abgerufen am 1. August 2018.
  3. Peter Berger: Interview mit NRW-GdP-Chef Mertens: „Ländliche Region bereitet mir große Sorgen“. In: Kölner Stadt-Anzeiger. (ksta.de [abgerufen am 1. August 2018]).
  4. Michael Mertens ist neuer Landeschef der GdP. In: Aachener Nachrichten. (aachener-nachrichten.de [abgerufen am 31. Juli 2018]).
  5. Die Mitglieder der Regierungskommission | Das Landesportal Wir in NRW. 17. Januar 2018, abgerufen am 31. Juli 2018.
  6. Holger Dumke, Robin Kunte, Erik Acker: Gewerkschaft drängt auf Korrekturen am NRW-Polizeigesetz. (nrz.de [abgerufen am 1. August 2018]).
  7. Ausschussprotokoll zum Innenausschuss im Landtag NRW S. 103
  8. Ausschussprotokoll des Innenausschusses im Landtag NRW. In: https://www.landtag.nrw.de. Landtag NRW, 7. Juni 2018, abgerufen am 2. August 2018.
  9. Blitzermarathon - "Rasen ist der Killer Nummer Eins". In: Deutschlandfunk Kultur. (deutschlandfunkkultur.de [abgerufen am 1. August 2018]).
  10. Stephanie Weltmann: Das würde ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen bringen. (waz.de [abgerufen am 1. August 2018]).
  11. planet e.: Tempolimit - Chance für den Klimaschutz? (zdf.de [abgerufen am 1. August 2018]).


Diese artikel "Michael Mertens (Gewerkschaftsfunktionär)" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Michael Mertens (Gewerkschaftsfunktionär).



Read or create/edit this page in another language[Bearbeiten]