Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or create an account to improve, watchlist or create an article, a company page or a bio (yours ?)...


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !



Narrenring Main-Neckar

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Narrenring Main-Neckar e.V.
(NMN)
Zweck: Brauchtumspflege des Karnevals in der Region Main-Neckar
Vorsitz: Stefan Schulz (Präsident)
Gründungsdatum: 1951
Auflösungsdatum Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Mitgliederzahl: 43 Karnevalsgesellschaften
Mitarbeiterzahl: Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Sitz: Buchen (Odenwald)
Website: http://www.nmn-aktuell.de

Der Narrenring Main-Neckar e.V., kurz NMN, ist die Dachorganisation aller Karnevalsvereine in der Region um Nordbaden, Franken, Hessen und Württemberg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Narrenring Main-Neckar wurde am 5. Februar 1951 gegründet. 1989 wurde das Narrenringmuseum in der Zehntscheune in Buchen eröffnet mit Dokumentationen des Fastnachtlichen Brauchtums im östlichen Odenwald, im Bauland und im Taubertal. Durch die Lage des Narrenrings gibt es viele Vermischungen des rheinischen Karnevals sowie der alemannischen Fasnet.[1]

Gegenwart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Narrenring Main-Neckar ist ein koordinierender Dachverband für 43 Karnevalsvereine und ist ebenfalls ein Landesverband im Bund Deutscher Karneval.

Alle zwei Jahre (bis 1957 jedes Jahr) findet in einer Gemeinde ein großes Narrentreffen mit Umzug und Narrenringsitzung statt. In den Jahren ohne Narrentreffen findet trotzdem eine Eröffnungssitzung des Narrenrings statt.

Der Narrenring Main-Neckar richtet zusammen mit den Vereinen von Osterburken und Lauda in Lauda-Königshofen jährlich ein Gardetanzturnier für Karnevalistischen Tanzsport aus. Hierbei handelt es sich um ein Qualifikationsturnier für die Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport. 2017 feierte der Narrenring Main-Neckar sein 66-jähriges Bestehen.[2]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Narrenring Main-Neckar ist der Dachverein von 43 Mitgliedern.[3]


Gemeinde Verein
Aglasterhausen FG Hausemer Windbeutel e.V.
Altheim FG Aaldemer Dunder e.V.
Amorbach CC 1954 Amorbach e.V.
Billigheim FG Agricola e.V.
Binau FC Binemer Weffze e.V.
Boxberg Narrhalla Boxberg e.V.
Buchen FG Narrhalla e.V.
Bürgstadt CC Concordia e.V.
Glashofen FG Höhgöiker e.V.
Großheubach Faschingsabteilung des TSV Großheubach e.V.
Grünsfeld NG Hasekühle e.V.
Hainstadt FG Heeschter Berkediebe e.V.
Hardheim FG Hordemer Wölf e.V.
Heidersbach FG Hederschboch Dick Do e.V.
Hettigenbeuern FG Götzianer Heddebör e.V.
Hettingen FG Hettemer Fregger e.V.
Hochhausen FG Hochhäuser Groasmückle e.V.
Höpfingen FGH 70 Höpfemer Schnapsbrenner e.V.
Igersheim Fastnachtsgesellschaft Kalrobia e. V.
Kirchzell CCK Schludde- Bouhne e. V.
Kleinheubach CC Hannjörche e.V.
Königheim KKK Stöwwerkarre e.V.
Königshofen KG Die Schnocke e. V.
Krautheim FG Lemia Krautheim e.V.
Külsheim FG Külsheimer Brunnenputzer
Lauda NG Strumpfkapp Ahoi e.V.
Limbach KG Wulle Wack e.V.
Mudau KG Mudemer Wassersucher e.V.
Neckarelz KG Neckario e.V.
Oberlauda NG „Öwerlaüder Rootz“ 1955 e.V.
Osterburken Elferrat der Stadt Osterburken e.V.
Rosenberg NZ Rouschebercher Milchsäuli
Sattelbach FG Sattelbacher Ratze e.V.
Schneeberg FG Schneeberger Krabbe e.V.
Schwarzach CC Zigeunerio e.V.
Schweinberg FG Lustige Vögel e.V.
Tauberbischofsheim FG Bischemer Kröten e.V.
Vielbrunn CC Rot-Weiß e.V.
Waldstetten FG Stedemer Beesche e.V./
Walldürn FG Fideler Aff e.V.
Walldürn TSC Der Dürmer Faschenaacht e.V.
Weilbach CG Weilbacher Frösch e.V.
Wertheim Wolfsschlucht Concordia Wertheim e.V.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Diese artikel "Narrenring Main-Neckar" ist von Wikipedia