Sidemen

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Die Sidemen (oder auch The Ultimate Sidemen genannt) ist eine Gruppe von sieben britischen Webvideoproduzenten, welche jeweils einen eigenen und einen gemeinsamen YouTube-Kanal betreiben. Bekanntheit erlangten sie in den letzten fünf Jahren, sowohl auf YouTube, als auch auf anderen Social-Media Plattformen. Durch ihre gemeinsamen Interessen haben alle Mitglieder der Sidemen ein gutes Verhältnis zueinander und demonstrieren dies in ihren gemeinsamen Videos, wo sie überwiegend zusammen Fußball spielen und eigene bzw. populäre "Challenges" machen. Zu den Mitgliedern gehören KSI, W2S (Wroetoshaw), Miniminter, Behzinga, Zerkaa, TBJZL und Vikkstar123.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Die Gruppe wurde am 19. Oktober 2013 gegründet und begann im Jahr 2005, als KSI (JJ) und Miniminter (Simon) sich anfreundeten und ihre ersten Videos produzierten. Dabei übernahm Simon die Rolle als Kameramann. Später machten die beiden Bekanntschaft mit Zerkaa (George), welcher schon länger mit TBJZL (Tobi) befreundet gewesen war. Zusammen lernten sie, über einen Live-Stream, Behzinga kennen (Ethan) und ließen ihn ihrer Gruppe beitreten, womit sich die Gruppe "The original Five" gebildet hatte, dessen Name von Simon stammt. Sie produzierten somit Videos, wo sie gemeinsam Videospiele spielten. Dadurch lernte die Gruppe Vikkstar123 (Vikk) kennen, welcher gewisse Fähigkeiten in Videospielen besaß, dennoch nicht so viel in Videospielen (insbesondere FIFA) investierte. Die Gruppe formierte sich erneut und wurden erstmals zu der Gruppe "The Ultimate Sidemen", welche am 19. Oktober 2013 gegründet wurde. Damals noch ohne W2S/ Wroetoshaw (Harry). Doch nur paar Monate später trat auch dieser der Gruppe bei, nachdem man ihn gefragt hatte, ob er sich ihnen anschließen möchte. Somit war ihr "Squad" vollständig und wurden zu die Sidemen.

Datei:Sidemen1.jpg
Die Sidemen (obere Reihe von links nach rechts: KSI, TBJZL, Zerkaa; untere Reihe von links nach rechts: Vikkstar123, W2S, Behzinga, Miniminter)

Karriere[Bearbeiten]

Das spielen von Videospielen ist einer der wichtigsten Gründe für ihren Erfolg. Insbesondere die Spiele FIFA und GTA machten sie populär. Sie investieren viel in die Spiele und spielten gelegentlich gegeneinander und produzierten so ihre Videos, die bei vielen bereits über mehrere Millionen Klicks erreicht haben. Durch das spielen von Videospielen, machten einzelne Mitglieder der Sidemen auch Bekanntschaft mit anderen YouTubern mit ähnlichen Interessen, wie z.B das Spielen von VIdeospielen. Durch dieses anfreunden mit anderen YouTubern kam es oftmals dazu, dass sie zusammen Videos produzierten, wodurch die Popularität der Sidemen anstieg. Doch neben den Videospielen, unternahmen die Mitglieder von Sidemen auch andere Dinge, wie z.B Fußball spielen, Vlogs, Interviews usw. So zum Beispiel besuchten sie die Gamescom 2016 in Köln oder mehrere Freizeitparks.

Fußball-Karriere[Bearbeiten]

Die Sidemen gründeten ihr eigenes Fußballteam, zusammengesetzt aus weiteren Bekannten YouTubern, um Geld zu sammen, dass für Wohltätigkeiten genutzt wird. Sie spielten 2015 unter den Namen Sidemen United im ihren eigenem Wettbewerb namens Wembley Cup. Der Name soll dabei eine Anspielung auf den englischen Fußballverein Manchester United sein. Im Jahr 2017 gründeten die Mitglieder von Sidemen den Sidemen FC und spielten weitere Partien gegen individuelle Teams, welche ebenfalls aus Youtubern zusammengesetzt worden sind. Sie spielten in großen englischen Stadien, wo normalerweise auch professionelle Spiele gezeigt werden. Der Umsatz aus den Tickets wurde auch weiterhin für Wohltätigkeiten genutzt.

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Die Sidemen besitzen mittlerweile einen eigenen online-Shop, wo die Sidemen ihre eigenen Kleidungsstücke anbieten
  • 2016 veröffentlichen sie ihr eigenes Buch, welches den Titel "Sidemen - The Book" trägt
  • Einzelne Mitglieder der Sidemen produzierten auch Videos mit Prominenten, wie z.B Dwayne Johnson, Cristiano Ronaldo, Adebayo Akinfenwa etc.
  • Für ihre Videos benutzen die Sidemen mehrere Kameras, welche verschieden positioniert worden sind. Manchmal mussten auch einige Mitglieder die Rolle als Kameramann übernehmen. Doch seit 2017–2018 haben sie ein eigenes Kamerateam, welches für die Aufnahme und den Ton der Videos zuständig ist.
  • Durch ihren Erfolg, machten die Sidemen auch finanziellen Erfolg, der so hoch ist, dass sie sich viele luxuriöse Sachen leisten können und daher keinen richtigen Beruf brauchen


Diese artikel "Sidemen" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Sidemen.