Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Sign in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

Team NeXtGen

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Team NeXtGen
200px
Kürzel NXG
Manager DeutschlandDeutschland Christian Gehle
Hauptsitz DeutschlandDeutschland Paderborn
Gründungsjahr 2004
Hauptsponsor Panasonic Eneloop
Homepage www.team-nextgen.de
Mannschaften


Der E-Sport-Clan Team NeXtGen wurde am 15. Mai 2004 von Christian „ZeuSx“ Gehle und einigen Rainbow Six-Spielern in Paderborn gegründet. NXG hat hauptsächlich Teams auf der Xbox One, aber auch im Playstation und Computer-Bereich. Team NeXtGen konnte sowohl für seine Erfolge in FIFA als auch in Call of Duty Bekanntheit erlangen. Aktuell hat NXG Teams und Spieler in den Computer- und Konsolenspielen FIFA 16, Halo 5, Gears of War: Ultimate Edition, Battlefield 4, Counter-Strike: Global Offensive und Call of Duty: Black Ops 3.


Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge 2004-2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team NeXtGen wurde am 15. Mai 2004 auf als E-Sport-Clan gegründet. Ein paar unermüdliche Rainbow Six-Spieler schlossen sich zusammen und riefen das NeXtGen Projekt ins Leben. Gründungsmitglieder sind M. "NXG Dsyn" Müller, P. "NXG Zero" Miosga, sowie der heutige Geschäftsführer C. "ZeuSx" Gehle. Die Verwaltung des Teams und das Erstellen einer Homepage waren mit einer Menge Arbeit verbunden, da alles selbst geschrieben werden musste und die Erfahrung in diesem Bereich noch sehr spärlich war. Eine geringe Anzahl an Mitgliedern hat Raum geboten, um die volle Aufmerksamkeit des Managements auf den Ausbau der Teams zu lenken. Einer der ersten Member von NXG war L. "NXG Krachalman" Ploechl, der heute, zusammen mit "ZeuSx" das Team managed. In Turnieren und Ligen konnten damals noch keine großen Erfolge erzielen, denn es war schwer, sich gegen Teams wie SEF, eAxis und NSA durchzusetzen . Nach einigen negativen Ergebnissen drohte die Auflösung des noch jungen Clans. Mit dem Überwinden der "Durststrecke" durch einige Erfolge, konnte man als einer der wenigen Clans zu dieser Zeit erste Sponsoren in der E-Sport-Szene gewinnen. Mit der Unterstützung von XoduS und 360next, konnte man das Team signfikant auf die Zukunft ausrichten.


Werdegang 2007-2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem die ersten Jahre doch eher schwer waren, kam ab 2007 der Aufschwung. Aus einem kleinen Hobby-Team wurde ein Amateur-Team. Mit der neuen Homepage, die erstmalig mit einem CMS (Content Management Systems) ausgestattet war, wurde dem Team viel administrativer Aufwand abgenommen. In den Jahren 2007 bis 2009 wurde der Grundstein gelegt, um zu den Pro-Teams aufzuschließen. Das führte dazu, dass immer mehr Sponsoren ihre Aufmerksamkeit auf NXG richteten. Mit Linemax, Pader-Energy, Michelis und Lotto, sowie der fortsetzenden Zusammenarbeit mit XoduS hatte man starke Partner an seiner Seite, die es möglich gemacht haben, die Lücke zu den anderen Clans zu schließen. Auch die interne Ausrichtunm im Clan änderte sich Ende 2009 zunehmend. So stand immer mehr der Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit im Vordergrund. Durch die hohe Anzahl an Clanwars in den wachsenden E-Sport-Ligen und das tägliche Training erarbeitete man sich die Grundlage, den großen Teams Paroli zu bieten.

Dies lag nicht zuletzt am Team Bavaria. Das Team Bavaria war, wie der Name schon sagt, aus Bayern. Sie waren jung, verrückt und heiß auf Erfolge. Dank diesem Team schaffte es NXG das erste mal unter die Top 3 in Call of Duty. Durch die Erfolge in der Major League Gaming konnte man erstmals mit Top Erfolgen auf internationaler Bühne glänzen.


Sportliche Krise und Neuanfang 2009-2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die vielen und einzigartigen Erfahrungen der vorherigen Jahre konnten man seine Ziele immer wieder neu definieren und höher stecken. Dank eines gewappneten Managements und der immer stärker werdenden Teams konnte man stets wachsen. Auf nationalen und internationalen Events konnte man wiederholt seinen Status untermauern. Prestigeträchtige Erfolge, wie unter die Top 3 in den MLG-Turnieren zu kommen, sollten nur der Anfang sein Doch, wie das Leben so spielt, gibt es nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen. Erfolge blieben aus und Spieler verließen den Clan. Durch die fehlende Reputation konnten Sponsorenverträge nicht verlängert werden, so musste man neue Ansätze finden, andere eSport Projekte sollten zu neuen Standbeinen verhelfen. Mit viel Arbeit und Risiko verbunden wurde eine Clanpartnerschaft mit den ViVAciouS Ladies ins Leben gerufen. Dieses aufstrebende Female-Gaming-Projekt, konnte zu der Zeit die volle Aufmerksamkeit der deutschen eSport-Szene auf sich ziehen. Dadurch galt Team NeXtGen als Pionier des Female-Gaming im europäischen Raum.


Rückschläge im Management und Sportlicher Erfolg 2012-2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem man von 2010 bis Mitte 2012 großartige Erfolge zu verzeichnen hatte, war es umso schwerer Rückschläge wegzustecken. Zwar konnte man im eSport-Bereich weiter Punkten, jedoch erfuhr man an anderen Fronten schwere Verluste: Server Probleme, Hacker Angriffe, Unstimmigkeiten im Management trübten den Alltag. Hinzu kam noch das der Team Leader "NXG ZeuSx" eine persönliche Pause einlegte. Dadurch lag nun die komplette Verantwortung auf dem Co. Leader "NXG Krachalmann", der mit vielen Problemen überfordert schien. Übergangsweise übernahm er den Posten des Managers, dadurch konnte der ehemalige Leader, "NXG ZeuSx", sich auf den Geschäftsführer Posten zurückziehen. Die Probleme rissen allerdings nicht ab. Serverprobleme führten wiederholte Male dazu, dass die Homepage und notwendige Dokumente nicht zu retten waren. Das interne Chaos führte dazu, dass Sponsorenverträge nicht mehr erfüllt werden konnten, somit folgten Konventionalstrafen. Das fehlende Budget konnte daher nicht genutzt und in das Team investiert werden. Nach einem Katastrophalen Jahr musste es 2013 wieder aufwärts gehen, doch dieses Jahr sollte noch schlimmer werden. Mit einem Riesenknall im Management sollte die Pechsträhne nicht abreisen. Im eSport war man weiterhin sehr erfolgreich (Titel Deutscher Meister (VBL in FIFA und im CC-Ranking ganz weit vorne), doch intern sah das Ganze nicht so rosig aus. Man vertraute auf unerfahrene Member im Management und brachte nach viel Streit eine Übergangs-Homepage zum Laufen. Ein kleiner Lichtblick erfolgte auf der Gamescom 2013, nach einer großen Aussprache unter Leader und Geschäftsführung legte man klare Richtlinien fest und vertraute auf die mehr als 10-jährige Freundschaft.


Positive Jahre 2014/15 - heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Beginn des neuen Jahres, stellte man auch die neue Homepage online - eine Homepage im besonderen Design, denn Team NeXtGen feiert 10 Jahre Bestehen! Die über Wordpress angelegte Blog-Page hat bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt bestand und trotzte, begünstigt durch regelmäßigen Backups, sämtlichen Serverproblemen. Ebenso neu ist auch das Team NeXtGen Trikot Design, welches für das neue Jahr 2014 speziell entworfen wurde. Mit dem neuen Trikotsponsor bei Team NeXtGen Sportika, welche seit über 30 Jahren hochwertige Teamsportbekleidung produziert und dem neuen DigitalTrikot ist man also bestens gekleidet. Die Redaktion des 360Live Magazin stellte ihre Arbeit ein, dadurch verlor man einen treuen Partner im Bereich Gaming und News. Doch Rückschläge schaffen auch Chancen! Mit diesem Grundsatz im Hintergrund, gingen man auf die Suche. Gamefloor steht für mehr als nur Qualität und deshalb haben wir auch zuerst dort angeklopft. Mit einem Youtube- und Twitch Channel, sowie den heißesten Neuigkeiten im und um den Videospielbereich kann Gamefloor bei seinen Fans punkten. Ebenso punkten konnte auch der Call of Duty Bereich. Das NXG Pro Team konnte sich über die Gfinity Cups für die Call of DutyChampionship in London qualifizieren, ein großartiger Erfolg, da man dem Team nur Außenseiter Chancen einräumte. Ebenso erfolgreich war auch unser FIFA Bereich. Gleich sechs Spieler konnten sich für das Finale der Virtuellen Bundesliga am 10.05.2014 im Berliner Olympiastadion qualifizieren, darunter auch der frischgebackene VDFL-Meister "NXG Mr Wolf". Auf der Gamescom 2014 wurde, wie auch im Vorjahr, der neue Halo-Spross in einem aufwendigen Turnier in Szene gesetzt. Unter den nur 8 (!) qualifizierten Teams, befand sich auch das NXG Halo Team. Gegen starke Konkurrenz wie Epsilon eSports und TCM Gaming musste man sich geschlagen geben, jedoch konnte man sich über den erreichten 5. Platz sehr freuen, wen man bedenkt, dass man sich mit zwei Pickups für das Turnier qualifizieren konnte.

Mit den enttäuschenden Ergebnissen im neu erschienenen Call of Duty: Advanced Warfare trennte man sich mit sofortiger Wirkung von allen CoD Teams um die Zeit und die Resourcen bis zu den Call of Duty Championships anderweitig investieren zu können. Die investierte Zeit zahlte der FIFA Bereich schnell wieder zurück, als sich wiederholt sechs (!) Spieler von Team NeXtGen für das VBL Finale in Hamburg qualifizieren konnten. Mit dem 15-jährigen Niklas "Raseck" Raseck hatte man eines der größten Talente in der FIFA-Szene in den eigenen Reihen. Mit dem Anspruch auf den Titel fuhren die Sechs nach Hamburg. Nachdem für Maik, Tobias und Rico im Achtelfinale schon Schluss war, konnten sich David und Niklas durchsetzen und trafen im Halbfinale aufeinander. Das Teaminterne Duell konnte Niklas für sich entscheiden und musste sich im Finale keinem geringeren als Jan Zimmermann stellen. Auch hier konnte sich Niklas durchsetzen und sich somit die Meisterschale sichern. Dazu konnte sich Rico die MVP Trophäe sichern, als Spieler mit den meisten Toren im Turnier. Mit dem Beginn der Call of Duty Championship, nahm man zwei Teams unter Vertrag. Ein vielversprechendes Amateur-Team, welches langsam an die Profiteams herangeführt wird, sowie ein Pro Team, dass nur für den Zeitraum der CC unter der Flagge von NXG spielte. Zwar qualifizierte sich dieses Team für die CC in London, jedoch konnten sie dort die hohen Ansprüche nicht erfüllen. Diesen Rückschlag konnte man mit der Verkündung von Plantronics Gaming als weiteren Sponsorpartner wieder ausgleichen.

Aktive Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FIFA 16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DeutschlandDeutschland Tobias "NXG TobiaS vX" Verfoort
  • DeutschlandDeutschland Christoph "NXG I CIMLS I" Häberer
  • DeutschlandDeutschland David "NXG KingDav1d x" Houdek
  • DeutschlandDeutschland Niklas "NXG Raseck" Raseck
  • DeutschlandDeutschland Niko "NXG SpeCiaL One" Boresscio
  • DeutschlandDeutschland Tom " NXGTomAlba1860" Tryzna
  • DeutschlandDeutschland Esnaf "NXG BoZznianBlood" Memovice

Halo 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DeutschlandDeutschland Dennis „HARDLINER“ Zimmer
  • DeutschlandDeutschland Max "Snipemare" Breitfeld

Call of Duty: Black Ops 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DeutschlandDeutschland Moe "KRZMA" Marbach
  • DeutschlandDeutschland Dennis "Deezy" Zimmermann
  • DeutschlandDeutschland Simon "CMPLX" Weber
  • DeutschlandDeutschland Matthias "Karmaa" Barth

Gears of War: Ultimate Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DeutschlandDeutschland Christopher "DeLuZioN" T.
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jason "Kraken" W.
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ade "Pyroo" D.


Erfolge (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FIFA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2. Platz Go4FIFA#48 Germany Tom "NXGTomAlba1860" Tryzna
  • 1. Platz Go4FIFA#47 Germany David "NXG KingDav1d x" Houdek
  • 1. Platz Go4FIFA#28 Europe David "NXG KingDav1d x" Houdek
  • 2. Platz Go4FIFA#27 Europe David "NXG KingDav1d x" Houdek
  • NXG Showmatch Fussballiade Landshut
  • 1. Platz GO4FIFA June 2015 Finals Europe Tom "NXGTomAlba1860" Tryzna
  • 1. Platz Go4FIFA Juni 2015 Finals Tom "NXGTomAlba1860" Tryzna
  • 3. Platz GO4FIFA Juni 2015 Finals Esnaf "NXG BoZznianBlood" Memovice
  • 1. Platz Go4FIFA#45 Germany David "NXG KingDav1d x" Houdek
  • 2. Platz BAP Gaming FIFA LAN Dortmund Rico "NXG Rico" Tessmann
  • 1. Platz Virtuelle Bundesliga (VBL) Finale Hamburg Niklas "NXG Raseck" Raseck
  • 1. Platz Gameify LAN Event Rico "NXG Rico" Tessmann
  • 1. Platz Go4FIFA Mai 2015 Tom "NXGTomAlba1860" Tryzna
  • VDFL Meister FIFA "NXG Mr Wolf"
  • 1. Platz ESL IEM Poland 2nd Qualifier "NXG Mr Wolf"
  • 1. Platz Zotac Cup #213 "NXG Mr Wolf"
  • 1. Platz Hall of Fame CSL "NXG Mr Wolf"


Call of Duty[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. Platz Call of Duty Championship EU Finals London
  • 2. Platz Gfinity German Qualifiers
  • 3. Platz ESL Weekend Cup
  • 3. Platz ESL 4on4 SnD Cup
  • 3. Platz MLG EU 4v4 Cup
  • 7. Platz Call of Duty Championship EU Finals London
  • 2. Platz Gfinity German Qualifiers
  • 3. Platz Gfinity EU 4v4 Cup
  • 2. Platz MLG ESR 3v3
  • 3. Platz MLG 3v3 AM
  • 2. Platz MLG 3v3
  • 2. Platz MLG 2v2 EU Cup
  • 2. Platz MLG 3v3 EU Cup
  • 3. Platz CoD3 2on2 Classic Cup CSL

Halo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 5. Platz Halo Gamescom Showdown
  • 8. Platz Halo Global Championship Qualifier
  • 9. Platz Halo Global Championship Qualifier
  • 1. Platz 1v1 A-Series CSL
  • 2. Platz Halo Reach 1on1 WP Cup CSL
  • 5. Platz Halo Wars 1on1 Gamebattles Ladder 09 Fall

Gears of War[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1. Platz GoW 1on1 Cup Tournamentfront
  • 1. Platz GoW 1on1 Cup Fragdnation
  • 1. Platz GoW 4on4 Ladder Gamebattles
  • 1. Platz GoW 4on4 Ladder CSL
  • 1. Platz GoW 4on4 Cup CSL
  • 1. Platz GoW2 4on4 SES MLG Cup
  • 1. Platz GoW2 4on4 Xboxparadis Cup
  • 1. Platz GoW2 4on4 ECZN
  • 1. Platz GoW2 4on4 GB Ladder Fall Season 2010
  • 1. Platz GoW2 1on1 Cup Tournamentfront
  • 1. Platz GoW2 1on1 Ladder PL
  • 1. Platz GoW2 1on1 Ladder EU
  • 2. Platz GoW2 1on1 Cup Tournamentfront
  • 2. Platz GoW2 1on1 Xboxdynasty Ladder
  • 2. Platz GoW2 1on1 Matchmaker only Ladder CSL
  • 2. Platz GoW2 2on2 Ladder CSL
  • 2. Platz GoW2 2on2 Chaozz Cup
  • 2. Platz GoW2 4on4 Ladder Gamebattles
  • 3. Platz GoW2 4on4 GB Playoffs
  • 3. Platz GoW2 1on1 Wochenprogramm Cup CSL
  • 3. Platz GoW2 1on1 Mappack Speacial Cup
  • 7. Platz GoW2 4on4 Ladder Gamebattles

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Diese artikel "Team NeXtGen" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !