Wee-O

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche




Wee-O bei einem Auftritt im „Club White“ in Beirut, Libanon (2012)

DJ Wee-O ist ein deutscher Electro/House-DJ, Produzent und Radiomoderator.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Karriere von Wee-O begann, als er sich mit 13 Jahren ein Weihnachtsgeschenk aussuchen sollte. Er wählte einen DJ-Controller. Die ersten Auftritte fanden auf Geburtstagen, in Restaurants und bei Privatfeiern statt. Nach vier Jahren, im Alter von 17, wurde er erstmals von einem Club gebucht. In der Folge trat er zusammen mit Far East Movement, Kay One, Samy Deluxe oder auch Sido auf und unterzeichnete 2011 einen Vertrag bei Radio Energy Hamburg. Gleichzeitig wechselte er vom Hip-Hop zur elektronischen Tanzmusik und fing an Mashups zu produzieren.

Der Durchbruch gelang Ende 2011, als er einen Mashup aus allen Tracks aus dem Jahr 2011 mixte. Seine Mixe wurden in mehr als zehn Ländern auf allen Radiostationen der NRJ Group gespielt und erreichten somit mehr als 25 Millionen Hörer in der Woche. Einen Monat später produzierte er den offiziellen NRJ Music Awards Mashup 2012 und wurde auch kurz darauf neben David Guetta, Shakira und Justin Bieber zu der Preisverleihung eingeladen. Es folgten Interviews, Auftritte und Shows in Österreich, Belgien, Deutschland, Libanon sowie Fernsehauftritte im Libanon.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2014: Applecreampiecake
  • 2015: Fighting For (Tiësto Edit)
  • 2015: Paul van Dyk - Lights (Wee-O Remix)
  • 2016: Benjamin Amaru - Missing (Wee-O Remode)
  • 2017: Space Drugs (feat. Dozay)


Diese artikel "Wee-O" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Wee-O.