Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Log in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

Wolfgang M. Schmitt

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolfgang M. Schmitt junior (* 1986 oder 1987)[1] ist ein deutscher Literaturwissenschaftler[2] und Kritiker.

Er studierte an der Universität Trier und erlangte einen Master of Arts.[3] Im Anschluss war er am dortigen Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig[3][4]

Seit dem 19. Mai 2011 betreibt Schmitt den YouTube-Kanal Die Filmanalyse (Stand April 2019: 32.733 Abonnenten), auf dem er sich ideologiekritisch mit aktuellen Produktionen auseinandersetzt. Er arbeitet als freier Film- und Literaturkritiker unter anderem für die Rhein-Zeitung, Neues Deutschland und der Freitag,[2] schreibt Artikel für INDES – Zeitschrift für Politik und Gesellschaft[2] und publizierte bis 2016 auch auf literaturkritik.de.[4] Das in Düsseldorf ansässige, satirische Institut für Zeitgenossenschaft – das sich selbst als Kunst- und Kreativagentur bezeichnet – gibt an, Schmitt sei seit 2015 „unabhängiger Berater und Moderator“ für die Institution.[5] Darüber hinaus ist er seit März 2018 regelmäßiger Gast in den Sendungen des Livestream-Kanals Rocket Beans TV, vor allem im dortigen Format Kino+.

Er lebt in Koblenz.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

Beiträge in Sammelwerken

  • Urlaub von der „Inneren Emigration“? Ernst Jüngers „Atlantische Fahrt“ und das Politische. In: Immer, N.; Kugler, S.; Ruge, N. (Hrsg.): Grenzen & Gestaltung. Figuren der Unterscheidung und Überschreitung in Literatur und Sprache. Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier, 2015, ISBN 978-3-86821-608-0, Seiten 139–148.
  • Subtile Sprachpolitik: Die Sprache der Demokratiekritik und des Politischen in Ernst Jüngers „Subtile Jagden“ und in „Siebzig verweht“. In: Kämper, H.; Wengeler, M. (Hrsg.): Protest – Parteienschelte – Politikverdrossenheit: Politikkritik in der Demokratie. In der Reihe: Sprache – Politik – Gesellschaft, Band 20. Hempen-Verlag, Bremen, 2017, ISBN 978-3-944312-43-9, Seiten 41–54.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Im Elfenbeinturm der schönen Künste: Zu Besuch bei Wolfgang M. Schmitt“. Am 12. Dezember 2011 auf rhein-zeitung.de (Rhein-Zeitung). Abgerufen am 16. April 2019.
  2. 2,0 2,1 2,2 Biographische Informationen zu Wolfgang M. Schmitt. Abgerufen auf indes-online.de (INDES – Zeitschrift für Politik und Gesellschaft) am 16. April 2019.
  3. 3,0 3,1 Liste der ehemaligen wissenschaftlichen Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Universität Trier. Abgerufen auf uni-trier.de (Universität Trier) am 16. April 2019.
  4. 4,0 4,1 Kurze biographische Informationen zu Wolfgang M. Schmitt. Abgerufen auf literaturkritik.de am 16. April 2019.
  5. Informationen zu Wolfgang M. Schmitt auf der Homepage des Instituts für Zeitgenossenschaft. Abgerufen auf ifz-international.de am 16. April 2019.


Diese artikel "Wolfgang M. Schmitt" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Wolfgang M. Schmitt.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !

Farm-Fresh comment add.png You have to Sign in or create an account to comment this article !<comment-streams/>