A.B.K (Webvideoproduzent)

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


A.B.K (* 4. März 1992[1] in Deutschland; bürgerlich Abdelhalim) ist ein deutscher Webvideoproduzent und Rapper mit marokkanischen Wurzeln, der durch Comedy- und Vlog-Videos auf seinem YouTube- Channel A.B.K bekannt wurde.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Seine Jugend verbrachte Abdelhalim in Wuppertal. In einem Podcast von Salim Samatou gab A.B.K an, in seiner schulischen Laufbahn mehrmals Klassen wiederholt zu haben. Letztendlich schloss er die Schule mit dem Abitur ab (Notendurchschnitt 1,7). Er studierte zwei Semester Jura, brach jedoch das Studium ab und entschied sich, Anglistik und Pädagogik auf Lehramt zu studieren[2][3].

A.B.K erstellte seinen Kanal am 27. Juni 2007[4]. Anfangs lud er selten Videos hoch und meistens waren diese Skateboard-Tutorials auf Englisch. Sein erstes Video und zugleich Musikvideo "A.B.K-Ich bin nicht cool (Made in Marokko)" lud er am 8.07.2008 hoch. Stand Januar 2021 wurde es über 1,7 Mio. Male angeklickt[5]. Derzeit (Stand Januar 2021) hat der Kanal mehr als 1,07 Millionen Abonnenten[6].

Seit neustem betreibt Abdelhalim neben seinem Haupt-Kanal auch einen Nachhilfe-Kanal "Herr Halim"[7]. Dort behandelt er verschiedene mathematische Themen auf eine humorvolle und zugleich ernste Art und Weise. Sein erfolgreichstes Video "Allgemeine Grundlagen der Funktionstypen - Teil 1" hat über 835.000 Aufrufe, mehr als 110 tsd. positive Bewertungen (stand 28. Januar 2021) und landete zwischenzeitlich auf Platz Eins in den YouTube-Trends[8]. Bekannte und etablierte Nachhilfe-Kanäle wie Mathe by Daniel Jung, Lehrerschmidt und MrWissen2go kommentierten sogar unter dem Video.

Außerdem erwähnte A.B.K in einem YouTube-Video, dass der Frankfurter Rapper Sami sein Cousin ist[9], mit dem er auch zwei Songs zusammen hochgeladen hat. Beide Songs, Mama's Tränen und Viva La Maghreb, wurden zusammen mehr als 6,6 mio. Male aufgerufen[10][11].

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2008: Ich bin nicht cool (Made in Marokko)
  • 2017: Bähbä die
  • 2018: Mama's Tränen (mit Sami)
  • 2018: Viva La Maghreb (mit Sami)
  • 2019: Sayonara

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Diese artikel "A.B.K (Webvideoproduzent)" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:A.B.K (Webvideoproduzent).