Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


Akustikbild

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Bei einem Akustikbild handelt es sich um einen Schallabsorber für Innenräume mit dekorativem Äußeren. Entgegen einfacher Schallabsorberplatten (z. B. aus Melaminharzschaum oder gepresstem Vlies) haben Akustikbilder zusätzlich einen ästhetischen Wert. Der Zweck eines Akustikbildes ist die Verbesserung der Raumakustik. Da ein Akustikbild in jedem Fall mit einem schallabsorbierenden Material[1] arbeitet, hat es auch eine deutlich größere Dicke als ein normales Wandbild. Typisch sind Dicken ab 25 mm bis hin zu 80 mm. Je nach Dicke und verwendetem Material erreichen Akustikbilder verschiedene Qualitäten (Absorberklassen) bzw. erfüllen verschiedene Aufgaben.

Die Verbesserung der Raumakustik kann auf verschiedene Weisen erreicht werden[2]:

  1. Entnahme von Schall aus dem Raum (Schallabsorption): Der Hörende nimmt eine deutliche Verbesserung der Raumakustik wahr. Der Klang ist eher trocken und satt. "Metallische Spitzen" und Hall werden entfernt.
  2. Verringerung der Schallintensität (teilweise Schallabsorption sowie Verhindern einer Schallreflektion): Der Hörende nimmt eine Verringerung der Lautstärke wahr sowie eine allgemeine Verbesserung der Raumakustik. Es ist weniger laut
  3. Veränderung des Schalls im Raum (Schalldiffusion): Der Hörende nimmt den vorhandenen Schall im Raum weniger störend wahr, da die Schallwellen anders gerichtet werden. Das Hörerlebnis ist weniger direkt. Effekte wie zum Beispiel das Flatterecho werden verhindert. Insgesamt nimmt der Lärmpegel im Raum nicht ab, aber der Klang wird als angenehmer empfunden.

Akustikbilder können in verschiedenen Gestaltungsformen hergestellt werden[3].

Akustikbilder mit oder ohne Rahmen
  1. Akustikbilder mit Rahmen = Fertigung mit sichtbarem Rahmen. Etabliert hat sich die Fertigung mit silber eloxiertem Aluminiumrahmen oder mit Holzrahmen
  2. Akustikbilder ohne Rahmen = Fertigung im Leinwandstil. Das Motiv ist nicht nur auf der Vorderseite, sondern auch auf den Rändern zu sehen.
Akustikbilder mit oder ohne Stoffbezug
  1. Akustikbilder mit Stoffbezug = Das Schallabsorbermaterial wird mit einem Stoff bezogen, so dass der eigentlich Schallabsorber nicht sichtbar ist
  2. Akustikbilder ohne Stoffbezug = Das Schallabsorbermaterial wird direkt bedruckt. Ein zusätzlicher Stoff kommt nicht zum Einsatz.

Die oben beschriebene Ausführung von Akustikbildern hat in der Regel keinen nennenswerten Effekt auf die Leistung . Diese wird maßgeblich von dem verwendeten Absorbermaterial sowie der Dicke des Akustikbildes bestimmt. Ebenso ist die Position und Menge von Akustikbildern im Raum entscheidend.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAQ, Allgemeine Fragen :: Schallsauger - Akustikbilder. In: Schallsauger. (schallsauger.de [abgerufen am 18. Juni 2018]).
  2. Wirkung von Akustikbildern und puren Schallabsorbern. In: Akustikbild-Manufaktur. Abgerufen am 18. Juni 2018.
  3. Schaumstoff Blog. Abgerufen am 18. Juni 2018.


Diese artikel "Akustikbild" ist von Wikipedia