Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Europäische Terrororganisationen im Kalten Krieg

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ab Ende der 1960er Jahre bis Anfangs der 1990er gab es in Europa verschiedene Terrororganisatioen mit unterschiedlicher klassenkämpferischer Ausrichtung. Die 1968er Bewegung bot vermutlich den Nährboden für den klassenkämpferischen Terror und die USA im Vietnamkrieg ein Feindbild für die Linken. Die meisten Aktivitäten flachten nach dem Ende des kalten Krieg und dem Abflauen der Ost-Westspannungen rasch ab.

Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks konnte die Unterstützung einzelner dieser Terrororganisationen durch die Sowjetunion und anderer Ostblockstaaten nachgewiesen werden. Es finden sich entsprechende Hinweise in den öffentlich zugänglichen Aufzeichnungen des KGB Obersten Wassili Nikititsch Mitrochin (Mitrochin-Archiv) und des rumänischen Geheimdienstmitarbeiters Ion Mihai Pacepa.

Die wichtigsten westeuropäischen Terrorbewegungen zwischen 1960 und 1990:

  • RAF in Deutschland mit Terrorakten von 1968 (Kaufhaus-Brandstiftungen am 2. April 1968) bis 1993 (Sprengstoffanschlag gegen die JVA Weiterstadt).
  • Der Terrorismus in Irland ist von verschiedenen Organisationen aus gegangen und hat auch länger angehalten. Nicht alle hatten einen klassenkämpferischen Hintergrund. Die Liste von Anschlägen der Provisional Irish Republican Army ist somit nicht ein vollständiger Ueberblick.
  • Brigate Rosse war eine kommunistisch orientierte Terrororganisation in Italien. Zwischen 1970 und 1988 verübte die Gruppe 73 Mordanschläge.
  • Euskadi Ta Askatasuna (ETA) begann 1960 mit einem ersten Terroranschlag, das Ziel war ein sozialistisch geprägter baskischer Staat zu erreichen. Der letzte Sprengstoffanschlag war am 30. Juli 2009 auf La Palma.
  • Die Revolutionäre Organisation 17. November war von 1970 bis 2000 eine terroristische Untergrundorganisation in Griechenland, die ideologisch eine Mischung aus Marxismus und Nationalismus vertrat.

Siehe auch[Bearbeiten]

Terrorism and the Soviet Union (in der englischen Wikipedia)

Literatur[Bearbeiten]

Diese artikel "Europäische Terrororganisationen im Kalten Krieg" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical.