Exasol

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Exasol AG
Rechtsform AG
ISIN DE000A0LR9G9
Gründung 2006
Sitz Nürnberg
Leitung Aaron Auld (CEO)
Mitarbeiterzahl 180[1]
Umsatz 21,6 Mio.[2]
Branche Informationstechnologie
🌐Website www.exasol.com
Stand: 31. Dezember 2019

Exasol ist ein börsennotiertes Unternehmen der Informationstechnologie mit Sitz in Nürnberg. Es bietet unter seinem Firmennamen eine leistungsstarke In-Memory-Datenbank an, die es Kunden ermöglicht, mit hoher Geschwindigkeit und Skalierbarkeit auf Daten zuzugreifen und diese zu analysieren. Die Aktien des Unternehmens werden seit Mai 2020 an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Produkte und Anwendungen[Bearbeiten]

Die von Exasol entwickelte Datenbanktechnologie ermöglicht eine besonders schnelle Durchführung von analytischen Anwendungen, selbst bei einem großem Datenvolumen. Gegenüber den bisher auf dem Markt angebotenen Lösungen ergeben sich nach Aussage des Unternehmens sowohl bei der Leistung als auch bei den Kosten attraktive Vorteile. Unabhängige Institute sehen Exasol seit Jahren in allen Kategorien als Technologieführer per TPC-H-Benchmark.[3][4] Die Datenbank ist Hardware-unabhängig und sie ist auch in der Cloud verfügbar.

Die Exasol-Datenbank versetzt Unternehmen in die Lage, Geschäftsprozesse effizienter zu machen, datengetriebene Entscheidungen zu verbessern und Geschäftstätigkeiten zu erweitern. Exasol bedient Kunden weltweit in einer Vielzahl von Branchen, sowohl kleinere und mittleren Unternehmen als auch Großunternehmen sowie auch andere Organisationen. Die Kunden von Exasol nutzen die Technologie in unterschiedlichen analytischen Anwendungsfällen, z. B. für die Finanzberichtserstattung, Datenvisualisierung und vorausschauende Analytik und auch als strategische Unternehmensdatenbank.[1]

Geschichte und Börsengang[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als GmbH gegründet und 2006 in die heutige AG umgewandelt. Aus der Start-up Phase bestehen noch erhebliche Verlustvorträge in der Bilanz. Ende 2019 gab es über 500 Installationen bei 175 Kunden, vier Jahre zuvor waren es noch 87 Kunden. Es wird mit weiterem Unternehmenswachstum gerechnet.[2]

Die Aktien des Unternehmens wurden am 25. Mai 2020 im Zuge einer Kapitalerhöhung zum Preis von 9,50 €/Stück an der Frankfurter Wertpapierbörse erstmals eingeführt. Die Emission verlief sehr erfolgreich.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Unternehmenskurzportrait. In: Exasol AG. Mai 2020. Abgerufen am 27. Mai 2020.
  2. 2,0 2,1 Exasol Prospectus (en) In: Exasol AG. Mai 2020. Abgerufen am 27. Mai 2020.
  3. TPC-H Top Performance Results (en) In: TPC-H – Homepage. 2. Juni 2020. Abgerufen am 2. Juni 2020.
  4. Testen Sie unsere Analytics Performance!. In: Exasol. Abgerufen am 2. Juni 2020.
  5. Robert Landgraf: Fast 50 Prozent Kursgewinn: Exasol gelingt erster Börsengang des Jahres 2020 in Frankfurt. In: Handelsblatt. 25. Mai 2020. Abgerufen am 29. Mai 2020.


Diese artikel "Exasol" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Exasol.