Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Sign in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

Konstantin Korosides

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Konstantin Korosides (* 1976) ist ein deutscher Autor.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstantin Korosides ist ein Autor, Journalist und Medienschaffender. Er studierte in München unter anderem Politik, Publizistik und Theaterwissenschaften und auch einige Semester Volkswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU). Seine akademische Laufbahn schloss er mit dem Dr. phil. in Politik an der Freien Universität Berlin (FU) ab.

Als Journalist arbeitete Korosides unter anderem für DIE WELT, den SPIEGEL[2], FOCUS oder die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG[3]. Zudem war er Redakteur bei Werben & Verkaufen in München und leitete von 2003 bis 2008 die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in Berlin. [4] Er lernte Verlagskaufmann bei AXEL SPRINGER SE in Hamburg. [5]

Konstantin Korosides ist im deutschen Medienbereich als Sprecher der UNISTER Holding, einem Leipziger Internetkonzern, das in der Spitze 2200 Mitarbeiter hatte, bekannt geworden. Hier arbeitete er von 2009 bis Sommer 2015 als Bereichsleiter Unternehmenskommunikation, einer Stabsstelle des Unternehmensgründers Thomas Wagner, der lange Jahre als einer der wenigen deutschen Internetstars galt und mit welchem Korosides befreundet war.[6][7][8][9] [10] Bis zum Tod von Wagner, der am 14. Juli 2016 mit erst 38 Jahren bei einem Flugzeugabsturz über Slowenien ums Leben kam, gehörten zu UNISTER in Deutschland, Österreich, der Schweiz und einigen anderen Ländern über 60 bekannte Internetportale, darunter ab-in-den-urlaub.de, fluege.de, geld.de, auto.de.

Im Sommer 2017 gab Korosides dem bekannten deutschen Mediendienst kress.de ein Interview, in welchem er wiederholt eine natürliche Absturzursache des Flugzeuges, in welchem Wagner starb, als sehr unwahrscheinlich bezeichnete.[11] [12] [13] Das Interview stieß auf so großes Echo, dass ihn das Medienmagazin kress.de daraufhin in die Rubrik "Die populärsten Köpfe der Woche: Konstantin Korosides" aufnahm. [14] Heute leitet Korosides die Unternehmenskommunikation von billiger.de.[15]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstantin Korosides schrieb das deutsche Medien-Standardwerk "Analyse unter Berücksichtigung politischer Debatten über Lebensmittelwerbung, minderjährige und prominente Darsteller" (466 Seiten). Das Buch, 2008 im Akademiker-Verlag Nomos erschienen, gehört mit 3320 analysierten Werbespots aus 26 werbungtreibenden Branchen zu den umfangreichsten empirischen TV-Werbestudien in Deutschland in den vergangenen 30 Jahren. [16]

  • Fernsehwerbung in Deutschland: Analyse unter Berücksichtigung politischer Debatten über Lebensmittelwerbung, minderjährige und prominente Darsteller. Nomos, Baden-Baden 2008 (zugleich Dissertation an der Freien Universität Berlin, 2007)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Konstantin Korosides wechselt, (preport vom 8. März 2015, [abgerufen am 20. Februar 2018])
  2. Konstantin Korosides: KIRCHE: Geistliche Green Card. In: Der Spiegel. Band 47, 19. November 2001 (spiegel.de [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  3. Konstantin Korosides: Robert Zacco: Ich, Nofretete. Roman. Hrsg.: Süddeutsche Zeitung, Feuilleton, Buchbesprechung. München 17. Juni 2000 (perlentaucher.de [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  4. BVDA,: ,Zeitungsverlegerverband, Haus der Presse Berlin. In: bvda.de. 19. Februar 2019, abgerufen am 19. Februar 2019 (deutsch).
  5. [1]
  6. Martin U. Müller, Der Spiegel,: Unister: Thomas Wagner - der Mann hinter Portalen wie fluege.de oder ab-in-den-urlaub.de. 17. Februar 2013, abgerufen am 19. Februar 2018.
  7. Guy Chazan: The rise and tragic fall of German internet star | Tale of Wagner’s last days reads more like a detective novel than typical story of German business. In: Financial Times (FT). FT, 15. Juni 2016, abgerufen am 19. Februar 2018 (british English).
  8. LVZ-Online: Leipziger Personalie – Unternehmenssprecher Korosides verlässt Unister. Abgerufen am 19. Februar 2018.
  9. [2]
  10. Klaus Ott, Uwe Ritzer: Der Fall Unister, ein Wirtschaftskrimi. In: sueddeutsche.de. 6. August 2016, ISSN 0174-4917 (sueddeutsche.de [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  11. Leipziger Volkszeitung Online (LVZ): Ex-Unister-Sprecher Korosides glaubt nicht an Unfall. Abgerufen am 19. Februar 2018.
  12. FOCUS Online: Ex-Unister-Sprecher erhebt schwere Vorwürfe: Ich glaube nicht an einen Unfall. In: FOCUS Online. (focus.de [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  13. FVW Medien GmbH: Death of Thomas Wagner: Former Unister spokesperson speaks of foul play. In: fvw.com. (fvw.com [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  14. Konstantin Korosides, Christian Hanke, Christoph Pepper, Robin Seckler, Jasmin Fischer, Hubertus Primus und Christian Preiser. In: kress. (kress.de [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  15. Neue Jobs! Vergleichs-Portal billiger.de kommt nach Dresden. In: TAG24. (tag24.de [abgerufen am 19. Februar 2018]).
  16. [3]


Diese artikel "Konstantin Korosides" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Konstantin Korosides.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !