Welcome to EverybodyWiki ! Nuvola apps kgpg.png Sign in or create an account to improve, watchlist or create an article like a company page or a bio (yours ?)...

Lex Lüpke

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Lex Lüpke (Alexander Lüpke, geboren am 9. Mai 1980 in Hofheim) ist ein deutscher Technology Evangelist, Unternehmer, Game Designer, Gaming Berater, Entwickler und Entertainer.

Lex gründete das “Nexus Exit[1][2]”, einen Escape Room in Gelnhausen, der im Jahr 2016 öffnete und im Jahr 2018 den „TripAdvisor Award of Excellence[3]”. Erhielt. Außerdem ist das Nexus Exit als bester Escape Room im Bundesland Hessen bekannt wurde[4].

Neben seiner Tätigkeit als Entwickler von Videospielen und Events für die Games Branche erfand Lüpke mehrere Brett- und Kartenspiele.

Werdegang[Bearbeiten]

Alexander “Lex” Lüpke wurde am 9. Mai 1980 in Hofheim geboren, wo er mit seiner Schwester Sofia aufwuchs. Seine Mutter, eine bulgarische Galeristin und sein Vater, ein deutscher Schulungsleiter, ermöglichten ihren Kindern eine kulturell sehr vielseitige Kindheit, die ihm das Erlernen der drei Sprachen Deutsch, Englisch und Bulgarisch ermöglichte.

Lex Lüpke ist mit der deutschen Autorin, Leiterin und Gamemasterin Jana Lüpke verheiratet. Im Jahr 2010 kam ihre gemeinsame Tochter Lila zur Welt

Sein Fachabitur absolvierte Lüpke im Jahr 2000 an der LGS Hanau mit dem Schwerpunkt Datentechnik. Nachdem er an der Hochschule RheinMan in Rüsselsheim Fernsehtechnik und Elektronische Medien studiere, begann er eine Ausbildung im Bereich Veranstaltungstechnik bei Createc Frankfurt/Bad Vilbel.

Mit dem Start seiner Laufbahn durch die Gründung seines Unternehmens „Engage Entertainment“ im Jahre 2004 setzte Lex den Grundstein seiner unternehmerischen Selbständigkeit. Dort fungierte er vor allem als Geschäftsführer, Veranstaltungstechniker und Event Manager. Die Organisation und das Management großer Veranstaltungen mit bis zu 1000 Besuchern war die Kerntätigkeit von Engage Entertainment.

Im Jahr 2007 trat Lüpke die Ausbildung zum Games Designer bei der Games Academy in Frankfurt am Main an, wo er die Kunst des gamifizierten Lernens erlernte.

Mit Abschluss der Ausbildung begann für Lüpke abermals die Selbständigkeit. Unter anderem zog er Verträge mit Unternehmen wie Paradigm, Trapdoor/GA Labs, Twisted Bytes, Games Academy, Ed Venture Studios, VisionaryX, Nevigo, Blaquadrat und Macromedia an Land. Außerdem wirkte er bei der Entwicklung des Konzepts des gamifizierten Lernens mit.

Im Jahr 2016 gründete Lex Lüpke einen Live Escape Room in Gelnhausen, das „Nexus Exit[5][6]”. Es wurde im Jahr 2019 „Deutschlands bester Live Escape Room“ gekürt. Für seinen Erfolg erhielt Lex Lübke 2012 den Deutschen Entwicklerpreis[7][8] [9][10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18]

Zertifikate[Bearbeiten]

Game Designer GA

Certified Scrum Master

Future of Storytelling


Projekte:[Bearbeiten]

articy:draft

A Knights Dawn

Darn you Dragons!


Preise[Bearbeiten]

2012 - Deutscher Entwicklerpreis: Innovation Award[19]

2008 - 2. Platz Deutscher Entwicklerpreis Gamesload Award [20]

2008 - Certified Scrum Master

2008 - EIGA (European Innovative Games Award) Nominee

2008 - Game Designer GA

1997 - Jedi-Meister

Zitate[Bearbeiten]

Das Spiel ist eine Verkettung von Entscheidungen.

         -Lex Lüpke, Escape Game Convention-

“Do, or do not – there is no try.”

         -Lex Lüpke inspired by Joda

Quellen[Bearbeiten]


Diese artikel "Lex Lüpke" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Lex Lüpke.


Compte Twitter EverybodyWiki Follow us on https://twitter.com/EverybodyWiki !