Regiolux

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Regiolux GmbH Logo.jpg
Betriebsgelände

Regiolux ist ein Hersteller von von Lichtsystemen in Königsberg in Bayern.


  • Umsatz ca. 55-60 Mio.
  • Exportrate ca. 30%
  • 23 Vertriebsgebiete in DE

Geschichte[Bearbeiten]

Die Regiolux Gründerin Auguste Kirchner entschloss sich, im Jahre 1952 ihre Vorstellung von einem saisonal unabhängigen Produkt zu realisieren. Ihrer Erfahrung und ihrem Weitblick vertrauend, hob sie Regiolux, abgeleitet von dem Königsberger Astronomen und Mathematiker Regiomontanus, aus der Taufe. Die erste Fertigungsstätte von Regiolux war in einem Bau der Fränkischen Rohrwerke untergebracht. Die Fränkischen Rohrwerke waren schon lange am Markt erfolgreich. Durch die damals sehr ausgeprägte Abhängigkeit der Rohre vom Baugewerbe wurde nur in den Sommermonaten produziert. Die Regiolux Gründerin Auguste Kirchner entschloss sich, im Jahre 1952 die Mitarbeiter über die Wintermonate mit der Produktion von einem vor allem im Winter gefragten Produkt zu beschäftigen. Ihrer Erfahrung und ihrem Weitblick vertrauend, hob sie den Leuchten-Hersteller Regiolux, abgeleitet von dem Königsberger Astronomen und Mathematiker Regiomontanus, aus der Taufe.

Standorte[Bearbeiten]

Regiolux GmbH

Hellinger Straße 3

97486 Königsberg in Bayern

Deutschland

REGIOLUX POLSKA Sp. zo.o.

ul Długosza 48-60

51-162 Wrocław

Produkte[Bearbeiten]

·        Pendelleuchten

·        Steh- und Wandleuchten

·        Anbauleuchten

·        Einbauleuchten

·        Downlights

·        Strahler und Stromschienen

·        Schnellmontage-System-Lichtband

·        Schnellmontage-System-Einzelkomponenten

·        Hallen- und Flächenleuchten

·        Lichtleisten und Möbelleuchten

·        Feuchtraumleuchten

·        Sportstättenleuchten

Weblinks[Bearbeiten]

Regiolux Webseite

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Regiolux Webseite – Über uns abgerufen am 10.07.2020

Regiolux Webseite – Kontakt abgerufen am 10.07.2020

Regiolux Katalog Lichtsysteme abgerufen am 10.07.2020

Regiolux Website - Impressum abgerufen am 10.07.2020


Diese artikel "Regiolux" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Regiolux.