Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Rolf Hilchner

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Rolf Hilchner (* 29. April 1956) ist ein deutscher Unternehmer in der IT-Branche. Er gründete das weltweit erfolgreiche Software-Unternehmen Ashampoo. Zudem legte er den Grundstein für die Firma CleverReach, Lösungsanbieter für E-Mail-Marketing. Bei diesen beiden Firmen ist Hilchner heute zusammen mit Heinz-Wilhelm Bogena Teil des Aufsichtsrats. Die beiden Unternehmer leiten zudem ihren gemeinsam gegründeten Dienst für verschiedene Webportale, Deutschland Digital.

Frühe Jahre und Ausbildung[Bearbeiten]

Rolf Hilchner ging bis zum Alter von zehn Jahren in Mettmann in Nordrhein-Westfalen zur Grundschule Goethestraße. Darauf folgte der Besuch des Konrad-Heresbach-Gymnasiums bis 1972 (ebenfalls Mettmann). Anschließend absolvierte Hilchner bis 1974 eine zweijährige Lehre zum Steuerfachgehilfen und besuchte danach von 1976 bis Ende 1978 das Friedrich-Spee-Kolleg in Neuss, Nordrheinwestfalen, wo er das Abitur ablegte.[1].

Im Folgejahr begann der zukünftige Unternehmer ein Sportstudium an der renommierten Deutschen Sporthochschule Köln, das er bis zum Vordiplom absolvierte. 1980 wechselte Hilchner an die Fachhochschule in Düsseldorf, um dort das Studium der Betriebswirtschaft aufzunehmen. Dieses schloss er 1984 erfolgreich als Diplom-Betriebswirt ab. Während dieser Zeit durchlief Hilchner auch ein halbes Praktikumsjahr bei der International Business Machines Corporation (IBM). Weiterhin belegte er 1981/82 für zwei Trimester den Studiengang Economics an der Loughborough University in England.

Nach seinem Abschluss zog es den damals 28-Jährigen mit der Gründung von GFA Systemtechnik in Düsseldorf direkt in die Selbständigkeit. In diesem Unternehmen blieb er bis 1989 Geschäftsführer. Kurz vor der Wende beschloss Hilchner, dass es Zeit für Neuerungen war. Dies besiegelte er im Oktober 1989 mit der Gründung des Unternehmens HILCHNER Daten & Medien, welches er zehn Jahre lang sein Eigen nannte. Während er von Februar 1991 bis September 1993 Geschäftsführer bei der BHV Publishing Group war, sammelte Hilchner die nötigen Erfahrungen, um 1996 selbst mit dem Buchverlag HILCHNER & LESANI Publishing durchzustarten. [2].

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Im Jahr 1999 gründete Rolf Hilchner die Softwarefirma Ashampoo, zu der am 1. November 2004 Heinz-Wilhelm Bogena als weiterer geschäftsführender Gesellschafter hinzukam[3]; Abgerufen am 22. September 2017. Er bekleidete den Posten des Finanzchefs (Chief Financial Officer = CFO), bis die beiden Unternehmer die Geschäftsführung 2012 an Sebastian Schwarz (CEO) und Jens Klibingat (CFO) abgaben. Hilchner und Bogena sind bei Ashampoo aber weiterhin im Aufsichtsrat tätig.[4]. Hilchners Vision war es, mit seiner Firma für alltägliche und geschäftliche Bedarfe Software herzustellen, die leicht zu verstehen und zu bedienen ist. Das Portfolio von Ashampoo reicht mittlerweile von zahlreichen Software-Anwendungen für Windows bis hin zu Multimedia-Anwendungen[5]. Das erste Produkt der Softwarefirma war der Ashampoo Uninstaller, den Hilchner mit den Worten „It cleans your Windows like a shampoo“[6] bewarb. In einem Interview nannte Hilchner diese Tatsache scherzhaft als Grund für die Namensgebung der Firma[7].

Für den Vertrieb werden bei Ashampoo vor allem die eigenen Kanäle und Plattformen genutzt. „Zum Erfolg hat uns auch der konsequente Verzicht auf den Fachhandel geführt. Von Anfang an verzichtet Ashampoo auf Pappboxen und auf teure Lagerfläche im Ladengeschäft. Unsere Software steht stattdessen rund um die Uhr auf unseren Webseiten zum Download bereit“[8], so Hilchner. Heute sind bei Ashampoo über 55 festangestellte Mitarbeiter tätig, die sich um mehr als 23 Millionen registrierte Nutzer[9] kümmern. Das Unternehmen verzeichnet 170 Millionen Installationen[10].

Im Frühjahr 2017 gaben die Verantwortlichen bekannt, dass die Ashampoo GmbH & Co. KG zusammen mit der CleverReach GmbH & Co. KG in ein neues Bürogebäude in Rastede ziehen wird. Dieser Neubau hat einen Wert von mehr als neun Millionen Euro[11].

2007 gründete Hilchner zusammen mit Heinz-Wilhelm Bogena offiziell die Firma CleverReach, die aus dem hauseigenen Newsletter-Marketing von Ashampoo hervorging. Die Software kann von Firmen als „Software as a Service“ (SaaS) für ihr E-Mail-Marketing genutzt werden. Heute verzeichnet die Firma 160.000 Kunden in 152 Ländern sowie mehr als 200 Millionen versendete Mails im Monat[12]. Wie bei Ashampoo waren Hilchner und dessen Kompagnon Bogena bis 2016 ebenfalls im Aufsichtsrat von CleverReach tätig, nachdem sie die Geschäftsleitung im Oktober 2015 an Christian Schmidt und Jens Klibingat übergaben[13].

Weitere Gründungen der beiden Gesellschafter Hilchner und Bogena sind die Hilchner & Bogena Geschäftsführungs GmbH Oldenburg (Gründung 21. März 2012) sowie die Hilchner & Bogena Beteiligungs GmbH (Gründung 10. Januar 2000[14]; zuvor Hilchner & Lesani GmbH). Bei letzterer sind die Unternehmer seit dem 6. Juli 2012 nicht mehr Geschäftsführer[15].

Hilchners neuestes Projekt ist die Deutschland Digital GmbH & Co KG, die er seit ihrer Gründung am 6. September 2013 ebenfalls mit Heinz-Wilhelm Bogena leitet[16]. Deutschland Digital ist eine Dachmarke vieler Onlineportale aus den Bereichen News, Singlebörsen Reise und Tier-Information. Ein bekanntes Beispiel ist hier etwa die Partnerbörse olado (ehemals Mollipartner und Oldiepartner)[17]. 2016 übernahm Deutschland Digital die DownloadMix GmbH & Co. KG von Ashampoo. Neben einem Software-Katalog mit mehr als 15.000 Produkten gehört zu diesem Portal auch die Webseite www.software-des-monats.de („Software Of The Month“), auf der jeden Monat hochwertige Software-Pakete angeboten werden[18].

Neben den Unternehmen im Bereich Software betreiben die Unternehmer Rolf Hilchner und Heinz-Wilhelm Bogena auch Firmen und Portale zu den Themen Automobile (Carshampoo, Netcar.de), Flugzeuge (Airshampoo) und Immobilien (H & B Immobilien)[19].

Kontroversen[Bearbeiten]

Durch kuriose PR-Strategien gelang es Hilchner in der Vergangenheit, Aufmerksamkeit für seine Unternehmen zu generieren. So schaltete er z. B. im Jahr 2005 gemeinsam mit Bogena eine ganzseitige Werbeanzeige in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), in der er deutsche Politiker kritisch und angriffslustig ansprach. In die Anzeige integrierten die Unternehmer einen Link zur thematisch passenden Aktions-Seite auf der Ashampoo-Webseite. In weiteren PR-Aktionen brachte Hilchner den damaligen Ashampoo-Finanzchef Bogena dazu, seinen Porsche zu spenden, um ein neues Stadion für den Fußballverein VfB Oldenburg mit zu finanzieren oder versuchte, zwei Berggipfel zu kaufen. Diese sollten nach Hilchners Firma Ashampoo benannt werden[20].

Solche Aktionen sind umstritten, fanden jedoch stets Einzug in die öffentliche Diskussion.

Auch in früheren Jahren machte Hilchner bereits von sich reden. Mit dem Verlag HILCHNER & LESANI Publishing veröffentlichte der Unternehmer ein Buch des Entführers und Millionenerpressers Dieter Zlof. Dieser hatte 1976 Richard Oetker entführt, den Unternehmer und Sohn des namhaften Fabrikanten Rudolf-August Oetker. Hilchner bezeichnete das Buch zwar als ein „Zeitdokument der Kriminalgeschichte“[21], hieß die Tat aber keinesfalls gut[22].

Trivia[Bearbeiten]

  • Mit seinen Firmen geht Hilchner gern neue und zuweilen auch ungewöhnliche Wege. So initiierte er einen Fernsehwerbespot für den E-Mail-Marketing-Dienstleister CleverReach[23] und bestärkte Ashampoo darin, einen Unternehmensblog einzuführen[24].
  • Weiterhin setzt sich der Unternehmer für einkommensunabhängige Bildung ein. Ashampoo, CleverReach und Deutschland Digital ermöglichten drei Schülern 2016 Stipendien für eine Privatschule in Wildeshausen. So trugen die Firmen dazu bei, die Klassen weiter allen Schülern zugänglich zu machen, unabhängig vom Einkommen der Eltern[25].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. https://stayfriends.berlin.de/Personen/Mettmann/Rolf-Hilchner-P-3OQVO-P; Abgerufen am 22. September 2017
  2. https://www.linkedin.com/in/rolf-hilchner-00b733/; Abgerufen am 22. September 2017
  3. https://www.ashampoo.com/de/eur/prs/95
  4. https://www.northdata.de/Hilchner,+Rolf,+Oldenburg/1ea1; Abgerufen am 22. September 2017
  5. http://www.lead-digital.de/aktuell/social_media/was_ein_unternehmensblog_alles_bewirken_kann; Abgerufen am 22. September 2017
  6. https://www.ashampoo.com/de/eur/pre/206/Ashampoo-UnInstaller-Platinum-2-Unerwuenschte-Programme-restlos-loeschen; Abgerufen am 22. September 2017
  7. https://www.ashampoo.com/de/eur/pre/206/Ashampoo-UnInstaller-Platinum-2-Unerwuenschte-Programme-restlos-loeschen; Abgerufen am 22. September 2017
  8. https://www.ashampoo.com/de/eur/pre/705/Ashampoo-wird-10-Jahre-alt-Eine-Chronik-des-Erfolgs; Abgerufen am 22. September 2017
  9. http://www.lead-digital.de/aktuell/social_media/was_ein_unternehmensblog_alles_bewirken_kann; Abgerufen am 22. September 2017
  10. https://img.ashampoo.com/ashampoo.com_images/img/1/mixed/ashampoo_company_info_de.pdf; Abgerufen am 22. September 2017
  11. https://www.cleverreach.com/de/presse/pressemitteilungen/die-ashampoo-unternehmensgruppe-baut-neues-buerogebaeude-in-rastede/; Abgerufen am 25. September 2017
  12. https://www.cleverreach.com/de/ueber-uns/; Abgerufen am 22. September 2017
  13. https://ecommerce-news-magazin.de/e-commerce-news/e-commerce-personalien/christian-schmidt-und-jens-klibingat-uebernehmen-die-geschaeftsfuehrung-bei-cleverreach/; Abgerufen am 22. September 2017
  14. http://www.unternehmen24.info/Firmeninformationen/DE/1793390; Abgerufen am 22. September 2017
  15. https://www.northdata.de/Hilchner,+Rolf,+Oldenburg/1ea1; Abgerufen am 22. September 2017
  16. https://www.northdata.de/Hilchner,+Rolf,+Oldenburg/1ea1; Abgerufen am 22. September 2017
  17. http://www.tagesspiegel.de/advertorials/ots/deutschland-digital-gmbh-und-co-kg-cisco-investiert-nicht-in-deutschland-digital/19526898.html; Abgerufen am 22. September 2017
  18. http://www.presseportal.de/pm/119845/3267505; Abgerufen am 22. September 2017
  19. https://omr.com/de/berggipfel-kaufen-in-der-faz-auf-politiker-schimpfen-wie-online-unternehmer-rolf-hilchner-von-ashampoo-und-cleverreach-mit-kuriosen-marketing-coups-clever-reichweite-generiert/; Abgerufen am 22. September 2017
  20. https://omr.com/de/berggipfel-kaufen-in-der-faz-auf-politiker-schimpfen-wie-online-unternehmer-rolf-hilchner-von-ashampoo-und-cleverreach-mit-kuriosen-marketing-coups-clever-reichweite-generiert/; Abgerufen am 22. September 2017
  21. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8781765.html; Abgerufen am 22. September 2017
  22. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8781765.html; Abgerufen am 22. September 2017
  23. https://omr.com/de/berggipfel-kaufen-in-der-faz-auf-politiker-schimpfen-wie-online-unternehmer-rolf-hilchner-von-ashampoo-und-cleverreach-mit-kuriosen-marketing-coups-clever-reichweite-generiert/; Abgerufen am 22. September 2017
  24. http://www.lead-digital.de/aktuell/social_media/was_ein_unternehmensblog_alles_bewirken_kann; Abgerufen am 22. September 2017
  25. https://www.die-hunte.de/wildeshausen-anzeigen/stifter-ermoeglichen-stipendien.html; Abgerufen am 22. September 2017

Diese artikel "Rolf Hilchner" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical.