Statista Q

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche



Statista Q ist ein Unternehmensbereich von Statista, dem Betreiber eines Internet-Portals für Wirtschaftsstatistiken, und bietet individuelle und datenbasierte Recherche- und Analyse-Dienstleistungen für Unternehmen[1] an. Dazu gehören auch Projekte zur quantitativen und qualitativen Marktforschung.[2] Nach Angaben des Unternehmens ist Statista Q mit der Statista Plattform vernetzt und profitiert dadurch von den über 22.000 Datenquellen und von den über 1.000.000 Statistiken zu über 80.000 Themen, die die Statista Plattform bietet[3] (Stand Oktober 2021).

Leistungsspektrum[Bearbeiten]

Das Leistungsspektrum von Statista Q umfasst datengetriebene Projekte aus den Bereichen Marktforschung, Markt- und Wettbewerbsanalyse, Prognosen und Modelle, Data Analytics, Data Insights Management und Datenvisualisierung. Außerdem bietet Statista Q individuelle Corporate Media Dienstleistungen wie den hauseigenen „Whitepaper Konfigurator“ an[4] [5]. In Abgrenzung vom Datenportal Statista bietet Statista Q individuelle Lösungen an. Zu den Kunden von Statista Q zählen vor allem klassische Unternehmen, Agenturen und Unternehmensberatungen[6].

Kooperationen[Bearbeiten]

Neben den Kooperationen mit der internen Strategieberatung „nxt Statista“ und der hausinternen Designabteilung „Content & Information Design Statista“ arbeitet Statista Q auch mit externen Partnern wie dem Softwareunternehmen „quantilope“ zusammen[7][8].

Außerdem publiziert Statista Q gemeinsam mit dem Medienpartner Brand Eins verschiedene datenbezogene Corporate Publishing Serien[9]. Hierunter fallen die Serien „Kaffee in Zahlen“[10], „Gesundheit in Zahlen“ und „Cybersecurity in Zahlen“[11].

Team[Bearbeiten]

Wie der Hauptsitz von Statista liegt der Hauptsitz von Statista Q im Hamburger Brahms-Kontor[12]. Darüber hinaus hat Statista Q weitere Standorte in New York, London, Paris, Tokio und Singapur. Statista Q umfasst mittlerweile ca. 100 Analysten, Marktforscher und Industrieexperten unter der Führung von Peter Kautz[13][14].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statista stärkt das Projektgeschäft mit Statista Q. Abgerufen am 30. November 2021.
  2. Statista Q | Insights Driven by Data. Abgerufen am 30. November 2021 (deutsch).
  3. Über uns. In: Statista Q. Abgerufen am 30. November 2021 (deutsch).
  4. Redaktion: Marketing Tech Monitor 2021 – powered by Statista Q. 6. Juli 2021, abgerufen am 30. November 2021.
  5. Whitepaper Configurator. In: Statista Q. Abgerufen am 30. November 2021 (deutsch).
  6. Industrien. In: Statista Q. Abgerufen am 30. November 2021 (deutsch).
  7. quantilope und Statista Q launchen gemeinsamen Brand Tracker. Abgerufen am 30. November 2021.
  8. Anne Proch, Aimee Desiree Bauer: quantilope and Statista Q launch their joint brand tracker. Abgerufen am 30. November 2021.
  9. brand eins Corporate Publishing - brand eins online. Abgerufen am 30. November 2021.
  10. Kaffee in Zahlen. In: Statista Q. Abgerufen am 30. November 2021 (deutsch).
  11. Gesundheit in Zahlen - brand eins online. Abgerufen am 30. November 2021.
  12. Brahms Kontor. In: Wikipedia. 7. Mai 2021 (wikipedia.org [abgerufen am 30. November 2021]).
  13. Peter Kautz, Statista Q. Abgerufen am 30. November 2021.
  14. bvik Trend-Talk: Quo vadis B2B Marketing 2022? Abgerufen am 30. November 2021.


Diese artikel "Statista Q" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Statista Q.