Universitäts-Sportclub Bayreuth

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Universitäts-Sportclub Bayreuth

USC Bayreuth

Name Universitäts-Sportclub Bayreuth e.V.
Gründung 09.03.2015
Farben Grün, Schwarz, Weiß
Vorstand Jannik Lockl
Sitz Hummeltal, Bayern
Mitglieder 100
Website www.usc-bayreuth.com

Der Universitäts-Sportclub Bayreuth (kurz: USC Bayreuth) ist ein studentischer Sportverein aus der oberfränkischen Stadt Bayreuth. Derzeit verfügt er über Abteilungen für Herren- und Damenfußball sowie Lacrosse und Eishockey.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 2013 suchte eine Gruppe Studierender der Universität Bayreuth nach einer Möglichkeit, neben ihrem Studium gemeinsam Fußball im Verbandssport zu betreiben. Aus diesem Grund nahmen sie Kontakt mit dem PosT-SV Bayreuth und der SpVgg Bayreuth von 1921 auf, wonach in der Saison 2013/14 eine Spielgemeinschaft mit ebendiesen beiden Vereinen entstand. Unter der gemeinsamen Flagge einer Spielgemeinschaft SG PosT-SV/SpVgg Oberfranken Bayreuth 1921 III startete die Initiative fortan in der Bayreuther Kreisklasse.

Nach einer weiteren Saison in dieser Konstellation erfolgte im Jahr 2015 schließlich die Gründung des USC Bayreuth, mit der die Beendigung der Zusammenarbeit mit der SpVgg Bayreuth 1921 einherging.

Abteilungen[Bearbeiten]

Herrenfußball[Bearbeiten]

Wie in den ersten beiden Saisons übernahm Jannik Lockl, der Hauptinitiator des Projekts, das Traineramt bei der neu zusammengestellten SG PosT-SV/USC Bayreuth und den Vorstandsvorsitz des neuen Vereins. In der Premierensaison gelang über den Umweg Relegation der Aufstieg in die Kreisliga Bayreuth-Kulmbach. Eine zweite Mannschaft ging in der Bayreuther A-Klasse, ebenfalls als Spielgemeinschaft, an den Start.

Nach der Spielzeit 2016/17, in der der USC lange um den Aufstieg in die Bezirksliga mitspielte und letztendlich unglücklich auf dem dritten Platz landete, wurde die Spielgemeinschaft mit dem PosT-SV aufgelöst. In Folge einer umfassenden Umstrukturierung übergab Lockl den Trainerposten an seinen bisherigen Co-Trainer Jonathan Weyel, um sich auf seine organisatorischen Pflichten als Vorstandsvorsitzender des rasant wachsenden Vereins zu konzentrieren. Die zweite Mannschaft agiert weiterhin als SG Post-SV Bayreuth/USC Bayreuth II. Auch die Heimspiele werden nach wie vor am PosT-SV Gelände ausgetragen. Im Sommersemester dürfen alle Abteilungen auf dem Sportgelände der Universität trainieren. Ein Freundschaftsspiel gegen die Wettkampfmannschaft der Hochschule Hof wurde 2017 ebenfalls auf dem Gelände der Uni Bayreuth ausgetragen.

Futsal[Bearbeiten]

Überregionale, prestigeträchtige Erfolge konnte der junge Verein vor allem in der Hallensportart Futsal verzeichnen. Hier erreichte ein Männerteam bereits zweimal (beim ersten Mal noch als (SG) PosT-SV Bayreuth) das Endturnier um die Bezirksmeisterschaft Oberfranken. In den Jahren 2014/15 und 2015/16 ging eine Mannschaft als USC Bayreuth in der Futsal-Bayernliga an den Start. Dabei konnte 2016 der Titel als Vizemeister, nach Finalniederlage gegen den SSV Jahn Regensburg Futsal, erreicht werden.

Damenfußball[Bearbeiten]

Ende 2016 begannen auf Initiative einiger Sportökonomie-Studierender um Kiara Kindler und Lena Walberer die Planungen zur Gründung einer Frauenfußballabteilung beim USC. Dank einer Crowdfunding-Aktion konnte der Etat für die Premierensaison gestemmt werden, sodass ein Team Studierender zur Spielzeit 2017/18 in der Kreisklasse Ost an den Start gehen konnte.

Eishockey[Bearbeiten]

Die Eishockey-Abteilung stellt eine der beiden Sparten dar, die seit der Gründung 2015 existieren. Damals integrierte sich die Wettkampfmannschaft der Universität Bayreuth in den Verein. In den Jahren 2015/16 und 2016/17 wurde die Meisterschaft in der 2. Liga der DNHL errungen. Der USC konnte sich jeweils in Playoff-Endspielen durchsetzen.

Lacrosse[Bearbeiten]

Das Lacrosse Team der Universität Bayreuth gründete sich 2013 als Teil des Hochschulsports der Universität. Als Bayreuth Bears nehmen die Damen und Herren seit 2014 am regulären Ligabetrieb teil. Die Bayreuther Herren spielen derzeit in einer Spielgemeinschaft mit Erlangen in der 1. Bayernliga. Die Bayreuther Damen sind Teil einer Spielgemeinschaft mit Regensburg und treten ebenfalls in der 1. Bayernliga an. Die Damen-Mannschaft nimmt im Winter außerdem am Indoor-Lacrosse-Ligabetrieb teil.

Seit 2016 sind die Bayreuth Bears Teil des USC und bilden eine eigene Abteilung im Verein.

Philosophie[Bearbeiten]

Der USC Bayreuth bietet Studierenden die Möglichkeit, auf einem für sie unkomplizierten Weg auch außerhalb heimischer Gefilde weiterhin Verbandssport zu betreiben. Viele Studierende verlassen für das Studium ihren Heimatort und können folglich beim USC eine neue sportliche Heimat finden. Durch die sportliche Aktivität unter Gleichgesinnten entsteht schnell ein soziales Umfeld am neuen Wohnort. Ein kontinuierlicher Spielbetrieb während der Vorlesungszeit und der Semesterferien ermöglicht eine schnelle Integration in Bayreuth. Über lokal ansässige Unternehmen, die als Partner des USC agieren, können erste Kontakte zum Arbeitsmarkt entstehen und Praktika oder Arbeitsstellen für die Zeit nach dem Studium vermittelt werden. Über diese Partnerschaften kann das Potential der Universität genutzt und somit das Abwandern von Unternehmen aus der Region Oberfranken verringert werden. Auf umgekehrtem Wege wird so die Neuansiedlung für externe Firmen attraktiver.

Ebenfalls im Vordergrund steht die charakterliche Bildung der angehenden Akademiker in Führungspositionen. Da der USC Bayreuth der erste von Studierenden gegründete und rein studentisch organisierte Sportverein in Bayern ist, müssen selbst Vorstandsposten oder Abteilungsleitungen von sehr jungen Persönlichkeiten besetzt werden. Beim USC können Mitglieder so in einem freundschaftlichen Verhältnis ihrem Sport nachgehen und gleichzeitig Verantwortung übernehmen und zur Entwicklung des Vereins beitragen. Nach dem Vorbild der Spotify-Unternehmensorganisation werden in verschiedenen „Squads“ die Social-Media-Präsenz, die Arbeit mit Sponsoren, das Planen von Events oder das wöchentliche Spiel- und Trainingsgeschehen selbst besprochen und gestaltet.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Eishockey: Meister DNHL 2.Liga 2015/16 und 2016/17
  • Herrenfußball: Aufstieg in die Kreisliga 2015/16, 3. Platz oberfränkische Hallenkreismeisterschaft 2015, 3. Platz Kreisliga 2016/17
  • Futsal: Vizemeister Bayernliga 2015/16

Weblinks[Bearbeiten]


Diese artikel "Universitäts-Sportclub Bayreuth" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Universitäts-Sportclub Bayreuth.