Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Wohn- und Geschäftshaus "Lö"

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
"Lö"
Basisdaten
Standort: Lörrach
Eröffnung: vsl. Dez. 2020
Verkaufsfläche: 8 500 m²
Geschäfte: Lebensmittel, Einzelhandel
Eigentümer: WVV Objekt Lörrach GmbH & Co. KG (Dov Widerker)
Betreiber: ECE Projektmanagement
Verkehrsanbindung
Bahnhöfe: Lörrach Hauptbahnhof
Omnibus: Busbahnhof; Hebelpark
Parkplätze: 715
Fahrradparkplätze: 316
Technische Daten
Architekt: Blauraum (Entwurf)[1] /Kohlbecker (Bauleitung)[2]

Das Wohn- und Geschäftshaus "Lö", kurz "Lö" ist ein Mehrzweck-Gebäudekomplex in der südbadischen Stadt Lörrach. Es befindet sich am Standort des ehemaligen Postareals, unweit des Bahnhofs, Rathaus und Fußgängerzone. Das Gebäude beherbergt 8500 Quadratmeter Verkaufsfläche im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss, wovon 2300 m² für Lebensmittelgeschäfte vorgesehen ist. Zusätzlich werden von der Städtischen Wohnbaugesellschaft Lörrach mbH hier 59 Wohneinheiten in zentraler Lage vermietet. Ziel ist es, den Gebäudekomplex mit Fernwärme zu heizen, und so ein klimaneutrales Einkaufszentrum zu erlangen.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 2002 werden erste Stimmen laut, das zentral gelegene Postareal samt Verteilungszentrum an den Stadtrand zu legen und die Fläche gegenüber dem Bahnhof aufzuwerten.[3]

Im Jahr 2007 beginnen die Verhandlungen für eine Weiterentwicklung und Umgestaltung des Postareals.[4]

Am 19. November 2017 wird das Bauvorhaben präsentiert. Durch den Investor Bernard Dov Widerker verspricht sich die Stadt einen familiengefürtes Dienstleistungszentrum im Herzen der Stadt.[4]

Ende Januar 2018 wird das Postareal abgebrochen. Die Post zieht mit iheren Schalteranlagen übergangsweise um.[5] Der erforderliche Bebauungsplan wurde im Juli 2018 von der Stadt beschlossen.[6]

Im März 2019 beginnen die Bauarbeiten des Gebäudekomplex.[7] Als bauliche Herausforderung erweist sich hier der Anschluss der Tiefgarage an die bestehende Bahnhof-Tiefgarage und die Rathaus-Tiefgarage. Vorgesehenes Bauende ist voraussichtlich der Herbst 2020.

Aufgrund des Städtischen Fernziels einer klimaneutralen Stadt soll das Wohn- und Geschäftshaus "Lö" ab dem Jahr 2021 mit Fernwärme aus dem Blockheizkraftwerk an der Wölblinstraße geheizt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Diese artikel "Wohn- und Geschäftshaus "Lö"" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Wohn- und Geschäftshaus "Lö".