Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


Aggrelin

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Aggrelin
Rechtsform UG (haftungsbeschränkt)
Gründung 2009
Sitz München, Bayern, Deutschland
Branche Mixed Martial Arts
Website aggrelin.com

Aggrelin ist eine deutsche Kampfsport-Organisation, die mit der gleichnamigen Veranstaltungsreihe in Bayern und Österreich Kämpfe im Boxen, Kickboxen, Bavarian Boxing und MMA austrägt. Die Kämpfe finden in einem Käfig mit 6 x 6 Meter Durchmesser statt.

Aggrelin ist ein Pionier im bayerischen MMA-Sport[1] und hat über 20[2] professionelle MMA-Events ausgetragen und wurde von dem renommierten Online Magazin German Fight News in 2017 mit dem Award "Die besten 5 Veranstaler 2017" gekürt.[3] Neben Bayern trägt die Veranstaltungsreihe seit Oktober 2016 auch Events in Österreich aus.[4] Bei Aggrelin werden auch Frauenkämpfe in allen Disziplinen ausgetragen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfängliche Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2009 fand die erste Veranstaltung "Aggrelin 1" statt, in der Badeanstalt München - ein Novum für Zuschauer und Behörden. Unter Polizeiaufsicht lief der Event zwar sportlich reibungslos ab, dennoch stellten Abgeordnete des Bayerischen Landtags einen Eilantrag, um infolge der Aggrelin 1 Veranstaltung MMA-Veranstaltungen generell in München zu verbieten.[5] Aggrelin 2 fand am 27. Februar 2010 in Karlsfeld (nähe Dachau) statt. Aggrelin erhielt für diesen Event keine Genehmigung für Schläge am Boden zum Kopf, was als großer Rückschlag für den bayerischen MMA-Sport anzusehen war.

Der Neuanfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erst am 28.03.13, knapp drei Jahre später, erhielt Aggrelin wieder die Genehmigung der Münchner Behörden einen Event mit Schlägen am Boden auszutragen. Dieser fand wie Aggrelin 4 (15. September 2013), Aggrelin 5 (23. März 2014) und Aggrelin 6 (7. September 2014) in der Theaterfabrik München, in den Optimolwerken statt.

Umzug ins Backstage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Aggrelin 7 (12. April 2015) zog Aggrelin in das größere Backstage im Münchner Zentrum. Auf Grund des kommerziellen Erfolges und der leicht „arenaartigen“ Location, entschieden sich die Veranstalter den Event (Aggrelin 8) nochmals im selben Jahr am 6. September 2015 im Backstage zu wiederholen.

Expansion in Bayern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aggrelin 9 (13. Dezember 2015) wurde in Rosenheim abgehalten, was sowohl für den Veranstalter als auch die Stadt selbst eine Neuheit war.[6] Aggrelin 12 (29. Mai 2016) bedeutete abermals einen weiteren Schritt in Richtung Expansion, da zum ersten Mal in der Frankenmetropole Nürnberg eine offizielle, größere MMA-Veranstaltung abgehalten wurde.[7]

Internationale Ebene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aggrelin 14 (16. Oktober 2016) fand erstmals im Ausland statt. Im sehr zentral gelegenen „republic“ in Salzburg gelang das internationale Debüt.[8]

Anstieg der Events in 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In 2017 veranstaltete Aggrelin sieben Events. Mit Aggrelin 20 (07.10.17) kam neben München. Rosenheim, Salzburg und Nürnberg mit Starnberg[9] eine neue Stadt hinzu.

Regeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das MMA-Regelwerk von Aggrelin orientiert sich stark an den weltweit anerkannten Unified Rules, wird aber durch regionale behördliche Auflagen eingeschränkt und ergänzt. Im Boxen, Kickboxen und Bavarian Boxing wurde in Kooperation mit den Behörden ein eigenes Regelwerk konzipiert. In Teilen von Bayern sind wegen der im Grundgesetz verankerten Menschenwürde nicht die gleichen Regelungen wie in den USA (z.B. Ellbögenschläge am Boden) möglich und zum Schutz der Kämpfer auch nicht erwünscht.

Gewichtsklassen[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gewichtsklassen bei Aggrelin sind bei allen Disziplinen einheitlich wie folgt:

Fliegengewicht: Bis 57,00 kg (500g Toleranz)
Bantamgewicht: Bis 61,00 kg (500g Toleranz)
Federgewicht: Bis 66,00 kg (500g Toleranz)
Leichtgewicht: Bis 70,00 kg (500g Toleranz)
Weltergewicht: Bis 77,00 kg (500g Toleranz)
Mittelgewicht: Bis 84,00 kg (500g Toleranz)
Halbschwergewicht: Bis 93 kg (500g Toleranz)
Schwergewicht: Ab 93 kg

Zudem können Catchweight-Klassen sprich individuelle Gewichtsklassen festgelegt werden.

Aktuelle Champions[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit werden nur Champions im Männer-MMA ausgekämpft.

Gewichtsklasse Kämpfer Herkunft Datum
Schwergewicht Dritan Barjamaj Linz seit 31. Mai 2016 (Aggrelin 12)
Halbschwergewicht Robert Valentin Zürich seit 10. September 2017 (Aggrelin 19)
Mittelgewicht Nihad Nasufovic Aalen seit 10. September 2017 (Aggrelin 19)
Weltergewicht Daniel Wolak Appignano seit 18. Dezember 2017 (Aggrelin 22)
Leichtgewicht Lajos Etelaky Budapest seit 11.09.16 (Aggrelin 13)
Federgewicht Ondrej Skalnik Prag seit 18.12.16 (Aggrelin 15)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Website von Aggrelin

Sherdog.com

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Geschäftsführer über Entstehung der Eventreihe. In: https://www.merkur.de. 26. September 2017 (merkur.de [abgerufen am 2. Februar 2018]).
  2. Sherdog.com: Aggrelin Fights, Fight Cards, Videos, Pictures, Events and more. Abgerufen am 2. Februar 2018.
  3. Das sind die 5 besten Veranstalter 2017 - Martial Arts. In: German Fight News. 12. Januar 2018 (germanfightnews.com [abgerufen am 10. Februar 2018]).
  4. Harte Cage Fights im Salzburger republic. In: salzburg24.at. (salzburg24.at [abgerufen am 2. Februar 2018]).
  5. Dringlichkeitsantrag Verbot sog. Cage Fights. Polit-X Smart Data Politics, 7. Mai 2009, abgerufen am 10. Februar 2018.
  6. Rosenheimer Käfig-Kämpfer. Abgerufen am 1. Februar 2018.
  7. nordbayern.de, Nürnberg, Germany: MMA in Nürnberg: So waren die Cage Fights im Löwensaal. (nordbayern.de [abgerufen am 2. Februar 2018]).
  8. Harte Cage Fights im Salzburger republic. In: salzburg24.at. (salzburg24.at [abgerufen am 2. Februar 2018]).
  9. Otto Fritscher: Blut und Champagner. In: sueddeutsche.de. 28. September 2017, ISSN 0174-4917 (sueddeutsche.de [abgerufen am 2. Februar 2018]).
  10. AGGRELIN Regelwerk. Abgerufen am 2. Februar 2018.


Diese artikel "Aggrelin" ist von Wikipedia