Welcome to EverybodyWiki ! Sign in or sign up to improve or create : an article, a company page or a bio (yours ?)...


Ausweis.io

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite wurde zum sofortigen Löschen vorgeschlagen. Dies ist keine Aufforderung zum Leeren der Seite, denn nur Administratoren können Seiten vollständig löschen. Bitte entferne deshalb diesen Hinweis nicht!
Einsprüche bitte auf diese Seite unterhalb der Begründung des Schnelllöschantrags schreiben.

Hinweis: Wenn du diesen Baustein eingefügt hast, kannst du den Autor der Seite auf dessen Diskussionsseite mit {{subst:Gelöscht|art=Ausweis.io}} oder {{subst:Unsinn gelöscht|Ausweis.io}} (bei offensichtlichem Vandalismus) benachrichtigen.

Begründung: Werbeflyer Lutheraner (Diskussion) 18:05, 16. Apr. 2018 (CEST)



Ausweis.io
Ausweis Geräte
Basisdaten
Entwickler TIW - Technologies Improving the World AG
Aktuelle Version Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
(Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value))
Betriebssystem Android und iOS
Programmiersprache Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
Kategorie Sicherheits-Hardware, Sicherheitssoftware, IdD
Lizenz Lua-Fehler in Modul:Wikidata, Zeile 639: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)
deutschsprachig ja
https://ausweis.io/

Ausweis.io ist ein Service, der einen universellen Mobilzutritt zu Räumlichkeiten bietet.[1] Das System besteht aus einer IdD Cloud-Plattform, einer Mobil-/Web-App und einem Ausweis-Gerät, das mit elektromechanischen oder elektromagnetischen Schlössern kompatibel ist.[2][3] Das Ausweis-Gerät kann an verschiedenen Eingängen montiert werden - zum Beispiel an Türen, Toren, Schranken, Sprechanlagen, Absperrungen und Drehkreuzen.[4][5]

Ausweis.io kombiniert die Eigenschaften von Smart-Locks und Zugangskontrollsystemen.[6][7][8] Das System verfügt über einen dreistufige Schutz und funktioniert in zwei Modi: sowohl über Wi-Fi, als auch Offline, wenn es keine Internet-Verbindung gibt. Das Gerät kann genutzt werden als:

  • eigenständiger Smart-Access-Controller
  • ergänzende Technologie, um bestehende Zugangskontrollsysteme zu erweitern: elektronischmechanische Schlösser, Verriegelungen und Schließbolzen, sowie eine Kombination aus elektronischen Schlössern mit der Steuerung von Schranken und Toren.

Ausweis.io verwaltet alle Zugänge zu Gebäuden von einem Benutzer-Konto aus, was eine einheitliche digitale Verwaltungsumgebung schafft. Das System kann in Wohnkomplexen angewandt werden, sowie in Hotels, Appartements, Häusern, öffentlichen Plätzen (Eingängen, Drehkreuzen, Toren), Industrieanlagen, Büros, Geschäftszentren, Banken und Autostellplätzen (Garagen).[6][7]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Februar 2017 - Das Projekt Ausweis.io wurde von dem Schweizer Unternehmen Technologies Improving the World AG aufgelegt

April 2017 - Das Unternehmen entwickelte den ersten Ausweis Prototypen, der über das Internet gesteuert werden kann.

Mai 2017 - Eine Android App wurde mit einer multifunktionale IdD Cloud-Plattform angeboten.

August 2017 - Die Entwickler testeten einen Beta-Prototyp, sowie eine iOS App.

September 2017 - Das MVP umfasste eine IdD Cloud-Plattform, zwei Apps und ein einfaches multifunktionales Gerät.

Oktober 2017 - Das MVP wurde an drei Gebäuden mit über 100 Nutzern getestet, die pro Tag über 800 Aktivitäten mit dem Service ausführten. Die Ergebnisse aus diesem Test ermöglichten es dem Unternehmen mit der Massenproduktion zu beginnen.

Januar 2018 - Das Projekt Ausweis.io nahm an der CES teil, einer der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik, die von der Consumer Technology Association veranstaltet wird.

Beteiligung an Messen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

9. bis 12. Januar 2018 Ausweis.io wurde bei der CES vorgestellt[4][9], eine der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik, die von der Consumer Technology Association veranstaltet wird.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Öffnung erfolgt über eine Mobil-/Web-App, NFC oder QR-Code
  • Externe oder direkte interne WiFi-Verbindung
  • Erstellen, speichern, teilen und sofortiger Entzug von digitalen Schlüsseln
  • Unbegrenzter oder zeitlich limitierter Zugang
  • Monitoring der Benutzeraktivitäten rund um die Uhr
  • Benachrichtigung (einschließlich Alarm bei Einbrüchen)
  • Persönliche Zugangsauthentifizierung
  • Integration in Alarmsysteme und Smart Homes
  • Verschlüsselungsprotokolle: TLS 1.2, AES-256 und HTTPS

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Diese artikel "Ausweis.io" ist von Wikipedia