Charlotte Ludwig

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Charlotte Ludwig (2016)

Charlotte Ludwig (* 19. Dezember 1957 in Wien) ist eine Wienerlied-Sängerin, die ihre Karriere im Jahr 2014 begann.

Sie tritt in verschiedenen Formationen auf. Mit den 16er Buam (Knöpferlharmonika und Kontragitarre), Angela Kiemayer (Piano), Werner Weibert (Akkordeon), Herbert Schöndorfer (Akkordeon), Victor Poslusny (Gitarre). In der Ausgabe Juni 2016 titelte das Magazin Wienerlied Aktuell "Charlotte Ludwig – Senkrechtstart in der Wienerliedszene".

Biografie[Bearbeiten]

Charlotte Ludwigs Mutter Anna Ludwig ist eine Mundartdichterin, der Vater Otto Ludwig war ein ausgebildeter Tenor. Charlotte Ludwig genoss während ihrer Schulzeit eine Klavierausbildung am Prayner Konservatorium .

Dem Karaokeclub Austria (vormals Viennas first Karaoke Club) trat sie gleich nach seiner Gründung bei, lernte Balladen und aktuelle Hits, gewann zahlreiche kleine Singwettbewerbe in Diskotheken und Clubs. 2003 wurde sie österreichische Karaokemeisterin. Sie sang zudem mit einer Band auf diversen Bällen und Veranstaltungen.

2013 begann sie mit einer Gesangsausbildung bei Tatjana Aton, (bis 2014) die ihr Wienerlieder und Couplets vorstellte. "Ein einschneidendes Erlebnis für mich war, als Tatjana Aton bei "Mei Muaterl war a Weanerin" Tränen in den Augen hatte und mir sagte, dass ich sie so berühre". Damals entschied sie sich für das Wienerlied und auch dafür, daraus einen Beruf zu machen und damit aufzutreten.

Tatjana Aton vermittelte sie zu Herbert Schöndorfer. Mit ihm produzierte sie zwei CDs 'Zum Schmunzeln und Gspürn' und 'Ois Powidl'. Seit 2014 hilft ihr Musicaldarstellerin Caroline Vasicek Stimme und Persönlichkeit weiter zu entwickeln und neue, spannende Facetten in der Musik und in ihr zu entdecken.

Am 19. Dezember 2017, ihrem 60. Geburtstag, hatte ihr Kabarett- und Liederabend "Char-la-la-lotte", Premiere im Wiener Orpheum. Regie Marion Dimali, Musik: 16er Buam.

Abseits der Musik ist Charlotte Ludwig Gründerin und Geschäftsführerin der auf Tourismus spezialisierten Agentur PR Plus.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Charlotte Ludwig: Zum Schmunzeln und Gspürn (prplus, 2014)
  • Charlotte Ludwig: Ois Powidl (prplus, 2015)

Weblinks[Bearbeiten]


Diese artikel "Charlotte Ludwig" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Charlotte Ludwig.