Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Destinyday

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Destinyday
Allgemeine Informationen
Herkunft Limbach-Oberfrohna, Deutschland
Genre(s) Modern Hard Rock, Alternative Rock
Gründung 2014
Website www.destinyday.de
Gründungsmitglieder
Gesang, E-Bass
Lena Groh
Rhythmusgitarre, Hintergrundgesang
Falk Scheel
Schlagzeug
Julian Wank
Leadgitarre, Hintergrundgesang
Kevin Weber
Aktuelle Besetzung
Gesang
Lena Groh
Rhythmusgitarre, Hintergrundgesang
Falk Scheel
Leadgitarre, Hintergrundgesang
Kevin Weber
E-Bass
Philipp Göhl
Schlagzeug
Justin Körbitz
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Julian Wank

Destinyday ist eine englischsprachige Modern-Hard-Rock- und Alternative-Rock-Band aus Limbach-Oberfrohna.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Schulfreunde Lena Groh (Gesang, E-Bass), Falk Scheel (E-Gitarre) und Julian Wank (Schlagzeug) gründeten 2012 die Band „Akustik“ und traten zwei Jahre lang unter diesen Name auf. 2014 lernten sie Kevin Weber (E-Gitarre) kennen und gründeten die Band „Destinyday“. Ab diesen Zeitpunkt folgten einige Auftritte in der Region um Limbach-Oberfrohna. Im selben Jahr noch gewannen die vier Musiker bei dem Limbacher Bandcontest „LO-GO!“ drei Studioaufnahmen. Diese drei Lieder wurden dann im Jahr 2015 gemeinsam mit sieben anderen Liedern bei dem Limbacher Tonstudio Rot-Ton aufgenommen und am 7. November 2015 auf dem Album We Are Destinyday veröffentlicht. Im Jahr 2016 kam Philipp Göhl (E-Bass) dazu und löste die Sängerin Lena Groh am Bass ab. Im Jahr 2018 gab die Band bekannt, dass ab 2019 Julian Wank die Band verlässt und Justin Körbitz (Schlagzeug) neuer Schlagzeuger ist.

Im Jahr 2018 konnte sich die Band in der Vorrunde des Freiberger Bandcontest „Freiberg ROCKT!“ durchsetzen und beim Finale im Tivolo gemeinsam mit der Band Tenside spielen. 2018 belegte die Band Destinyday Platz 4 im Pre-Final des Bandcontests SPH Bandcontest.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben

  • 2015: We Are Destinyday (Rot-Ton)

Singles

  • 2014: Long Ways (b-records)

Videos

  • 2014: Long Ways (b-records)
  • 2016: What Is Love (OneSideDown Records)
  • 2016: Just Come with Us! (Rot-Ton)
  • 2017: Without You (Sofa Sound Records)
  • 2018: I’m Alive (OneSideDown Records)

Weblinks[Bearbeiten]


Diese artikel "Destinyday" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Destinyday.