Goddys

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Goddys
Allgemeine Informationen
Herkunft Schmalkalden, Deutschland
Genre(s) Bluesrock, Stoner Rock, Garage Rock, Indie-Rock, Psychedelic Rock
Gründung 2016
Website www.goddys.de
Aktuelle Besetzung
Gesang
Emma Schwabe
Gitarre, Gesang
Philipp Schwabe
Bass
Michael Rudolph
Schlagzeug
Hannes Köhler
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Daniel Rudolph

Goddys ist eine 2016 gegründete deutsche Rockband.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Alternative-Blues-Rock-Band Goddys stammt aus Schmalkalden in Südthüringen.

Die vier Musiker Emma Schwabe, Philipp Schwabe, Michael Rudolph und Daniel Rudolph gründen die Band 2016 nach Jam-Sessions, bei denen Heavy Metal, Stoner Rock, Blues, Soul und Indie-Rock zusammenfließen. Schnell entwickeln sie eigenständige Werke und es folgen erste Auftritte in der Thüringer Clubszene.

Im Frühjahr 2018 erscheint die selbstbetitelte Single Goddys online über Ponyphone Records und erlangt bereits in der internationalen Musikszene Aufmerksamkeit. Die Single wird auf verschieden Onlineradios und Podcasts gespielt.

In der Folgezeit arbeitet die Band am ersten Album Ambrosia.

Im Zuge dessen beginnt die Zusammenarbeit mit dem portugiesischen Künstler Ricardo Pacheco. Er stellt das Artwork sowohl für die Single als auch das Album zur Verfügung. Durch psychedelisch anmutende Farben und Strukturen sowie konkrete fantasievollen Formen, wird die musikalische Ausrichtung der Band, zwischen „Psychedelic-Hardrock mit Vintage Flair“[1] und modernem Alternative Rock, verdeutlicht.

Zeitgleich zum Album entsteht das Musikvideo zum Titeltrack Ambrosia[2] in Zusammenarbeit mit Regisseur und Kameramann Chris Miera, das am 20. Juni 2019 veröffentlicht wird.

Darin setzen sich Goddys kontrovers mit der Konsumgesellschaft auseinander, indem sie sich selbst in eine Täterrolle begeben und auf einer Deponie die Substanz Ambrosia (Speise der Götter) aus Müll kochen. Durch einen Boten gelangt die Flüssigkeit an die Menschheit, die berauscht im Glauben ist, Ambrosia als Allheilmittel verwenden zu können.

Im Jahr 2020 tritt Gründungsmitglied Daniel Rudolph aus der Band aus. Seit 2021 ist Hannes Köhler am Schlagzeug offizielles Mitglied der Band.


Bedeutung[Bearbeiten]

Der Bandname Goddys steht im übertragenen Sinn für das Wundervolle im Unvollkommenen, sowie aber auch die Fehlbarkeit des Menschen. Der Name verbindet God (engl.: Gott) und dys (griech.: Abweichend von der Norm). Die Texte sind voller Gegensätze der menschlichen Natur mit ihren Bedürfnissen, Stärken und vor allem ihren Schwächen. Humorvoll, traurig und verstörend zugleich werden alltägliche Gefühle und Geschehnisse aufgenommen und musikalisch sowie lyrisch verarbeitet.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2018: Goddys (Single, PPR / recordJet)
  • 2019: Ambrosia (Album, PPR / recordJet / EDEL)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Edel:Kompakt KW 23-25 2019. Abgerufen am 19. Juni 2019 (english).
  2. Ponyphone Records: GODDYS - AMBROSIA (OFFICIAL MUSIC VIDEO) - 2019 - 4K. 18. Juni 2019, abgerufen am 19. Juni 2019.


Diese artikel "Goddys" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Goddys.