Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Nicoläa Grigat

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Nicoläa Maria Grigat (* 1966[1] in Karlsruhe) ist eine deutsche Journalistin[1] Regisseurin und Autorin.

Nicoläa Grigat studierte am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft (heute Institut für Medienkultur und Theater) an der Universität zu Köln.[1] Ihre Magisterarbeit Madonnabilder. Dekonstruktive Ästhetik in den Videobildern Madonnas, 1995 als Buch veröffentlicht, untersucht Madonnas Umdeutung tradierter Weiblichkeitsbilder.[2]

Grigat erhielt mehrere Lehraufträge am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und arbeitete als Filmkritikerin sowie als Journalistin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Kinofilme. Bei Renate Möhrmann promovierte sie 2009 zum Dr. phil. mit der Doktorarbeit Gender- und Race-Topographien im amerikanischen Disasterfilm zwischen 1970 und 2006 über den amerikanischen Katastrophenfilm. Seit 2004 ist sie als Regisseurin für das Fernsehen tätig.

Grigat ist verheiratet und lebt in Köln.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Gender- und Race-Topographien im amerikanischen Disasterfilm (1970–2006). Tectum Verlag, Marburg, 2009, 272 Seiten. (Dissertation)
  • Skandalsubjekt Madonna. In: Claudia Gerhards, Stephan Borg, Bettina Lambert [Hrsg.]: Fernsehskandale. UVK Verlag, Konstanz, 2006, S. 241–250
  • Madonnabilder: Dekonstruktive Ästhetik in den Videoclips von Madonna. Studien zum Theater, Film und Fernsehen. Hrsg. von Renate Möhrmann. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 1995, 120 Seiten. (Magisterarbeit)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Michael Meiger, Marianne Rogler: Das andere Stadtbuch: Lesben und Schwule in Köln, Kiepenheuer & Witsch, 1996, S. 430 [1]
  2. Änne Söll in: Sehepunkte, Anmerkung 2


Diese artikel "Nicoläa Grigat" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Nicoläa Grigat.