Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Ricardo Leppe

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche



Ricardo Leppe (* 2. August 1990 in Oberpullendorf) ist ein österreichischer Zauberkünstler und Gedächtnistrainer.

Ricardo Leppe wuchs in Oberpullendorf auf und wurde als Kind von seinen Eltern unterrichtet, teilweise nur eine halbe Stunde pro Woche. Als er 10 Jahre alt war, kehrte die Familie nach Österreich zurück und Leppe besuchte die Regelschule. Schon im Alter von 14 Jahren, bei einem Sprachaufenthalt in Großbritannien, kaufte er sich erste Trickutensilien und eignete sich Tricks an. Nach der Matura am BORG Wiener Neustadt absolvierte er seinen Zivildienst beim Roten Kreuz. Dort zauberte er für die Patienten im Rettungswagen und gelangte dadurch zu großer Routine. Danach begann er ein Lehramtsstudium mit den Fächern Biologie und Sport, aber nachdem sich die Engagements als Zauberkünstler häuften, hat er damit wieder aufgehört.

Als Zauberkünstler hat sich Leppe auf Kartenkunst und Mikromagie spezialisiert. Er hat die Zauberkunst als Gewerbe angemeldet und lebt hauptberuflich davon.

Über seine Arbeit als Gedächtnistrainer kam er in viele Schulen und hielt in Folge Vorträge über Schulentwicklung und alternative Schulmodelle. Insbesondere die Schetinin-Pädagogik fasziniert ihn.

Im April 2020 gründete Ricardo Leppe den Verein "WissenSchafft Freiheit". Unter dem Motto "Überprüfe alles mit Herz und Verstand" propagiert er eine pflanzliche Kost, die Anastasia-Bücher von Wladimir Megre, die Germanische Heilkunde, Vedisches Rechnen, die Lerntechniken von Vera F. Birkenbihl, das Waldbaden (Shinrin Yoku), die Atemtechnik von Wim Hof, die Chlordioxid-Therapie nach Andreas Kalcker, die Schmerztherapie nach Roland Liebscher-Bracht.[1]

Mit seinem Verein möchte Ricardo Leppe freie Schulen gründen. Seine Idee ist, den für die Externisten-Prüfungen notwendigen Schulstoff mit seinen Mnemotechniken in eineinhalb Stunden pro Tag zu lernen und dann für das, was Spaß macht und wichtig ist, Zeit zu haben. Er propagiert drei Fächer:[2]

  • "Körper": Sport, Gesundheit, Musik und Kunst
  • "Umgang mit sich selbst": Emotionen, Meditation, Atemtechniken, Mentaltraining
  • "Leben": Was brauche ich zu 99% im Leben? (Reifenwechseln, Konto anlegen, Gartenbau, etwas kochen können, Steuererklärung) und Vorbereitung aufs Berufsleben: Schnuppern in Betrieben

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Diese artikel "Ricardo Leppe" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Ricardo Leppe.