Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Roel Rutten

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Roel Rutten (* 2. Februar 1958 in Gulpen, Niederlande als Roeland Jan Anton Marie Rutten; † 20. Juni 2005 in München) war ein niederländischer Kunstmaler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Datei:Jesus Ikone Fantasy 1995 - Roel Rutten.jpg
Werk des Malers Roel Rutten 1995

Roel Rutten wurde 1958 in Gulpen, Niederlande, geboren als jüngstes Kind der Brauerei-Familie der Gulpener Bierbrouwerij (gegründet 1825). Früh fühlte er sich zum Künstler berufen, absolvierte jedoch auf Drängen des Elternhauses erst einmal eine Ausbildung im Sozialwesen in Nijmegen. Aus Protest holte er dort aber nie sein bestandenes Prüfungszeugnis ab und begab sich lieber in die Hausbesetzerszene Amsterdams. Dort traf er u.a. auf Jango Edwards, mit dem er einige kleinere Projekte inszenierte.

Als 21jähriger beschloss er, trotz bestandener Eignungsprüfung und einem Förderpreis der Kunstakademie Maastricht, lieber sein Talent als Autodidakt auf unzähligen Nah- und Fernreisen zu vertiefen. In der Kunstszene fühlte er sich fehl am Platz, kommerzielle Hintergründe waren ihm ein unangenehmer Störfaktor. Er bereiste Griechenland, Portugal, England, Schottland, es verschlug ihn bis in den Sudan, nach Nepal und Indien. Landschaften und Mythologien faszinierten ihn, bevorzugt fertigte er Aquarelle. Es folgten mehrere Ausstellungen, u.a. im Bonnefantenmuseum Maastricht und im Streekmuseum Valkenburg (NL). Er fertigte seine erste Serie in Öl, die er „Isidors Reisen“ nannte und die insgesamt aus 8 Motiven bestand.

1985 begann er auf Kreta bei dem Künstler Adonis Drakiakis die Kunst der Herstellung byzantinischer Ikonen zu studieren. Dieses Studium setzte er bis 1996 zwischen all seinen Reisen fort. Anfang der 90er Jahre verweilte er ein Jahr in Portugal an der Algarve, bemalte dort das halbe Dorf Ferragudo und machte sich als Erotikmaler einen Namen, indem er in Nachtclubs und Bordellen die Wände mit verführerischen Damen verzierte. Nebst Landschaftsmalerei fertigte er nun mehr und mehr Bilder aus dem Fantasybereich. In London bringt ihm das Umsetzen der Träume seiner Kunden auf Leinwand und Papier den Titel „Dreampainter“ ein.

1997 traf er auf Kreta seine spätere Ehefrau Sylvie Engelmann, eine deutsche Künstlerin aus der Show-und Entertainmentbranche. Sie wird seine Muse. Er stellte sofort eine Serie mit „Erotikonen“ von ihr her. Als beide nach Süddeutschland zogen, war er von den unzähligen Burgen und Ruinen als Motiv begeistert. Auch beauftragte man ihn gerne als Porträtist und auch Tierporträtist. Er porträtierte immer autobiografisch - entweder in seinem bevorzugtem Aquarell oder auch in Öl.

Doch immer wieder waren seine niederländischen Wurzeln in seinen Werken zu spüren. Die niederländische Seefahrt des 16. und 17.Jahrhunderts tauchte über all die Jahre oft als Motiv auf. Auch fertigte er diverse Schiffsmodelle nach Original-Plänen, die er von Museen zur Verfügung gestellt bekam.

Mit nur 47 Jahren erlag er 2005 einer langen Krankheit.


Diese artikel "Roel Rutten" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Roel Rutten.