Sascha und Ingo Maas

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche




Sascha und Ingo Maas im Atelier, Bad Honnef 2019

Sascha Maas (* 1958 München) und Ingo Maas (* 1961 Bonn) sind ein deutsches Künstlerduo. Sie sind verheiratet, leben und arbeiten in Bad Honnef.

Leben[Bearbeiten]

Sascha Maas hat Textildesign studiert. Durch die Arbeit mit unterschiedlichen Stoffen hat sie ihre künstlerische Arbeitsweise für abstrakte Lasuren entwickelt. Mit einer speziellen Rakel- und Abdrucktechnik (Frottage) sowie einer pastosen Mischung aus Naturpigmenten kombiniert sie monochrome Farben und Strukturen zu plastisch wirkenden Bildflächen.[1]

Ingo Maas ist seit den 1980er Jahren als freier Künstler tätig und verwendet zeichnerische Mittel. Seine Zeichnungen sind durch eine Schraffurtechnik und fotorealistische Wirkungsweise gekennzeichnet. In einem wechselseitigen Arbeitsprozess arbeitet er Tier- und Naturmotive in die Struktur- und Farbaufträge seiner Frau ein.[2] Seit 2001 arbeiten die beiden als Künstlerpaar zusammen. In ihren Ateliers in Bad Honnef verbinden sie ihre Bildthemen mit der jeweils für sie typischen Technik in einer offenen Arbeitsteilung zu großformatigen Bildwerken, Werkserien und Editionen.

Arbeitsweise[Bearbeiten]

Ihre Arbeitsweise ist geprägt durch eine offene Arbeitsteilung und einen ständigen kommunikativen Prozess: Sowohl parallel als auch sukzessive überarbeiten, ergänzen und verändern beide Künstler abwechselnd und gegenseitig die gezeichneten Motive und strukturierten Lasuren, bis beide schließlich ein Bildwerk als vollendet betrachten. Diese gemeinschaftliche Arbeitsweise kann zuweilen zerstörerische, revidierende und neu entstehende Aspekte beinhalten. Das Werden, Vergehen und Verändern ist beiden ein wesentliches Kriterium ihres künstlerischen Schaffensprozesses, da es den Zyklus der Natur und des Lebens in sich trägt.[2] "Ihre Natur- und Tierdarstellungen erhalten durch diesen im stetigen Austausch verlaufenden Arbeitsprozess einen besonders intensiven Ausdruck und die diskursive und zeitliche Komponente wird so zu einem immanenten Bestandteil des jeweiligen Bildes."[3]

Seit den 2010er Jahren haben die beiden Künstler durch gemeinsame Expeditionen in die Steppen Afrikas und Wälder Nordamerikas, Lettland und Deutschlands sowie den Küstenlandschaften Schottlands vermehrt Tier- und Naturdarstellungen für sich entdeckt. Seitdem sind zahlreiche Darstellungen von in der Wildnis lebenden Tieren und Greifvögeln entstanden. Entsprechend ihrer gemeinschaftlichen Arbeitsweise halten sie vor Ort einzelne Tiere und Situationen fotografisch fest und dokumentieren detailgetreue Ausschnitte. Anschließend wählt das Künstlerduo aus den gesammelten Vorlagen einzelne Bildmotive, die im wechselseitigen Austausch überarbeitet und schließlich in gemeinsamer Autorenschaft signiert werden.[3]

Engagement[Bearbeiten]

In Ergänzung zu ihren Naturmotiven engagieren sich Ingo und Sascha Maas mit Spenden und Veranstaltungen für den Erhalt und Schutz von Wildtieren. 2020 haben sie mit dem Gemälde „Rainforest Nature´s Crown“ die Finanzierung der Regenwaldausstellung des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere unterstützt.[4] Zuvor hat sich das Künstlerpaar bereits für die von dem Rockmusiker Sting und seiner Ehefrau Trudie Styler 1989 gegründete Rainforest Foundation eingesetzt, die gegen das Abholzen des Regenwalds kämpft und sich für die Erhaltung des Lebensraums indigener Völker engagiert. Außerdem engagieren sie sich für den Schutz von Greifvögeln.

Ausgewählte Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 2020 "Spendenfinale für Regenwald" in Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn[5]
  • 2019 „Wild & Precious“, Continuum Galerie, Königswinter[6][7]
  • 2019 Sonderausstellung "Wildlife – Gemälde vom Künstlerpaar Sascha und Ingo Maas" in Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn[8]
  • 2019 „Edle Jagd“, Ausstellung im Resort-Hotel Jakobsberg, Boppard[9][10]
  • 2018 "Wildlife", Artium Kunstsalon, Bad Honnef[3]
  • 2014-2019 Messe „Jagd und Hund", Dortmund
  • 2017 „Into the Wild“, Gesellschaft für Kunstförderung und Sponsoring, Bad Honnef
  • 2016 Messe „Jagd- und Fischereitage“, Residenz Ellingen
  • 2016 „Gemeinsam Jagd erleben“ Resort-Hotel Jakobsberg in Kooperation mit dem DJV

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. General-Anzeiger Bonn: Künstlerehepaar Sascha und Ingo Maas beeindruckt im Museum Koenig mit „Wildlife“: Die doppelte Sicht auf wilde Tiere. 22. März 2019, abgerufen am 12. Februar 2021.
  2. 2,0 2,1 Jack Denver - ArsRhenus Journal 2015. Abgerufen am 29. Januar 2021.
  3. 3,0 3,1 3,2 Michaela Warnke M.A.: Künstlerduos | Von der Herausforderung, gemeinsam zu leben und zu arbeiten. In: barton –Zeitungsmagazin für Kunst, Kultur, Design & Literatur. Abgerufen am 12. Februar 2021 (deutsch).
  4. Spendenfinale für Regenwaldausstellung startet jetzt. Abgerufen am 29. Januar 2021.
  5. Spendenfinale für Regenwald-Ausstellung startet jetzt | ZFMK - Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig. Abgerufen am 29. Januar 2021.
  6. Wild Life Portraits und Schmuckdesign | Bad Honnef. Abgerufen am 29. Januar 2021.
  7. Wild & Precious | 29.09.2019 - 03.11.2019 | Gruppenausstellung | Continuum Gallery Königswinter Deutschland | Continuum Gallery. Abgerufen am 29. Januar 2021.
  8. Leonard Wuest: Eröffnung der Sonderausstellung „Wildlife - Gemälde vom Künstlerpaar Sascha und Ingo Maas“. Abgerufen am 29. Januar 2021.
  9. Edel im Kloster. In: WILD UND HUND. 13. September 2019, abgerufen am 29. Januar 2021.
  10. Sascha und Ingo Maas / Wild Life Portraits – Edle Jagd. Abgerufen am 29. Januar 2021.


Diese artikel "Sascha und Ingo Maas" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Sascha und Ingo Maas.