Welcome to EverybodyWiki 😃 ! Nuvola apps kgpg.png Log in or ➕👤 create an account to improve, watchlist or create an article like a 🏭 company page or a 👨👩 bio (yours ?)...

Jonas M. Light

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Jonas M. Light ist ein deutscher Fantasy-Autor, aus dessen Feder die Powerfantasy-Serie Tad Time stammt. Auf ca. 90 Seiten pro Episode wird hier die abenteuerliche Reise des Schauspielers Tad Parker beschrieben, der in einer Parallelwelt erwacht und dem dort ansässigen Lichtvolk im Kampf gegen die Schattenwesen (Sargaads) beistehen muss.

Leben & Schreiben[Bearbeiten]

Jonas M. Light verfasste in frühen Jugendjahren seine ersten Geschichten, die hauptsächlich im Superhelden- und Fantasy-Universum angesiedelt waren. Nach Ausbildung und Studium der BWL verschlug es ihn nach Düsseldorf, wo er für den Jugendsender GigaTV Spiele-Tests auf der Website giga.de veröffentlichte und die Sendung Giga Play in ihren Anfängen maßgeblich mitgestaltete. Die Leidenschaft für Computer- und Videospiele führte ihn nach Hamburg, wo er Handyspiele vertrieb und Spieletexte übersetzte und eigens verfasste. Nebenbei verfasste er Ratgebertexte für die Online-Publishing-Seite suite101.com.

In Hamburg entstand die Idee für eine Fantasy-Romanserie, die nach dem Vorbild bekannter Groschenromane wie Geisterjäger John Sinclair und den aufkommenden Fernsehserien auf Netflix und Amazon Prime gestaltet sein sollte:

  • ca. 90 Seiten pro Episode
  • kurze Kapitel, die auch während einer U-Bahn-Fahrt gelesen werden können
  • starke Plot-Twists, die den Leser bei der Stange halten
  • Powerfantasy = der Fantasy-Hero hat Superkräfte, die er im Kampf gegen dunkle Mächte einsetzt (ähnlich der Netflix-Serie Stranger Things)

Am 06. Juni erschien die erste Ausgabe der Fantasyserie mit dem Titel "Die Stadt des singenden Segels" auf amazon.de als E-Book und Taschenbuch.

Jonas M. Light lebt und arbeitet mittlerweile in Fulda. Dort ist er Mitgründer und festes Mitglied in der Autorengruppe Autorentreff Fulda.

Inspirationen[Bearbeiten]

Neben Computerspielen wie Final Fantasy, Zelda oder Chronotrigger bezieht Jonas M. Light seine Inspirationen vor allem aus den Superhelden-Serien der 2000er. Smallville, Batman, Alias, oder neue Serien wie Game of Thrones oder Stranger Things bilden die Blaupause für den Kampf der Licht- und Schattenwesen in der Fantasyserie Tad Time. Dabei vermischen sich Elemente der High-Fantasy mit den Superheldenkräften aus Superman, Batman & Co., woraus sich auch das Sub-Genre Powerfantasy ableitet[1].

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Tad Time Fantasyserie (E-Book & Taschenbuch)[Bearbeiten]

  • Tad Time #1: Die Stadt des singenden Segels · ISBN 978-1976989865
  • Tad Time #2: Das Sternenorakel · ISBN 978-1977055606
  • Tad Time #3: Schatten im Dschungel · ISBN 978-1977091970
  • Tad Time #4: Pfad der Schatten · ISBN 978-1980257820
  • Tad Time #5: Die Herrscher von Jorum · ISBN 978-1980258209
  • Die Kristallbibliothek – Teil 1 (Tad Time #6) · ISBN 978-1980522997
  • Die Kristallbibliothek – Teil 2 (Tad Time #7) · ISBN 978-1723757310
  • Der Schattenhexer (Tad Time #8) · ISBN 978-1795657105

Sammelbände (E-Book & Taschenbuch)[Bearbeiten]

  • Das Erbe der Schattenwächter (Tad Time #1–5) · Sammelband der ersten 5 Tad Time Episoden mit erweiterten Illustrationen und Übungen des Autors · ISBN 978-1976799358

Spin-offs (E-Book & Taschenbuch)[Bearbeiten]

  • Geheimnisse einer Lichtfee: 10 Übungen gegen Stress & Sorgen · Ratgeber mit den besten Powerübungen aus der Tad Time Fantasyserie · ISBN 978-1973343561

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Diese artikel "Jonas M. Light" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Jonas M. Light.