Ruth Anker Høyer

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche



Ruth Anker Høyer (* 19. Januar 1945) ist eine dänisch-norwegische Richterin und Frauenrechtlerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie studierte an der Universität Kopenhagen Rechtswissenschaften, schloss ihr Studium 1970 als cand. jur. (Volljuristin) ab und übersiedelte nach ihrer Heirat nach Norwegen.

Sie arbeitete in der Nationalen Versicherungsverwaltung, dem Gleichstellungsrat und dem Verbraucherrat sowie als Hilfsrichterin am Nachlassgericht Oslo und als Rechtsanwältin, ab 1985 mit eigener Anwaltskanzlei. Sie hat sich auf Familienrecht spezialisiert. 1994 wurde sie vom König-im-Staatsrat als ordentliche Richterin am Stadtgericht Oslo (heute Bezirksgericht Oslo), dem größten Gericht Norwegens, berufen, wo sie Leiterin einer der Abteilungen wurde.[1] Nach ihrer Pensionierung ist sie als außerordentliche Richterin am Borgarting lagmannsrett, dem Berufungsgericht für Ostnorwegen, tätig.[2]

Sie war Vorsitzende des Vereins der Juristinnen, Mitglied des Landesvorstandes der Norsk Kvinnesaksforening, Vorsitzende der Osloer Anwaltskammer und Mitglied des Hauptvorstands der Norwegischen Anwaltskammer.[3] ​Sie war Mitglied mehrerer öffentlicher Ausschüsse und Kommissionen, unter anderem der Königlichen Kommission für den Wettbewerb im Anwaltsberuf (2001–2002) die von der Regierung Stoltenberg I ernannt wurde.[4]

Familie[Bearbeiten]

Sie ist mit dem Richter Jon Bonnevie Høyer verheiratet, dem Enkel der Frauenrechtlerin Margarete Bonnevie.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Ruth Høyer (1976): Ekteskap og forsørgelse. Likestillingsrådet.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tingrettsdommer Ruth Anker Høyer om dommere: – All makt gjør noe med mennesker. In: Dagens Næringsliv. Abgerufen am 6. Juni 2021.
  2. Beskylder advokater for å tenke på kun én ting. In: Dagens Næringsliv. Abgerufen am 6. Juni 2021.
  3. Aftenposten 19. Januar 2015 S. 24
  4. Ruth Anker Høyer. In: Forvaltningsdatabasen ​. Abgerufen am 6. Juni 2021.


Diese artikel "Ruth Anker Høyer" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Ruth Anker Høyer.