Christian von Lucke

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Christian von Lucke (* 20. Juni 1919 in Mückenhain;[1] † 22. Juli 2012[2] war ein deutscher Offizier und Autor.

Leben[Bearbeiten]

Der Sohn des Rittergutsbesitzers und Landrats Philipp von Lucke nahm als junger Offizier und Panzerkommandant im Panzer-Regiment 2 der 16. Panzer-Division des Heeres der Wehrmacht am Zweiten Weltkrieg teil. Über diese Zeit verfasste er das Buch Die Geschichte des Panzer-Regiments 2 (1935-1945), das 1953 im Selbstverlag erschien und von Boss-Druck und Verlag in Kleve gedruckt wurde.[3][4]

In der Bundeswehr stieg er bis zum Oberst auf. Vor seiner Pensionierung 1985 war er der erste Leiter des Referates "Sonderprogramme" in der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“.[5]

Für den Spiegel TV-Dokumentarfilm Die Blitzkrieg-Legende 1940: Der deutsche Überfall auf Frankreich (2010) war er einer der Interviewpartner.[6] 2011 gab er ein Interview als Zeitzeuge zum Zweiten Weltkrieg.[7]

Von Lucke war Gründungsmitglied der Forstbetriebsgemeinschaft Niederschlesische Heide.[2]

Veröffentlichtungen[Bearbeiten]

  • Die Geschichte des Panzer-Regiments 2 (1935–1945), Boss-Druck und Verlag, Kleve, 1953 (Selbstverlag, vergriffen)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsches Geschlechterbuch. Band 158, 1971 (Seite 475)
  2. 2,0 2,1 Traueranzeige, Sächsische Zeitung, 4. August 2012)
  3. László M. Alföldi: World War II, 1939-1945: The Eastern and Balkan Fronts, US Army Military History Institute, 1978, S. 159 [1]
  4. „Christian von Lucke: Die Geschichte des Panzer-Regiments 2 (1935-1945), Selbstverlag, Wörden/Stade 1953, vergr.[iffen]“ in: Deutsches Soldatenjahrbuch - Band 29, Schild-Verlag, 1981, S. 176 [2]
  5. Joachim Böttger: Forschung für den Mittelstand: die Geschichte der Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) im wirtschaftspolitischen Kontext. Deutscher Wirtschaftsdienst, 1993 (S. 212)
  6. Die Blitzkrieg-Legende 1940: Der deutsche Überfall auf Frankreich, Spiegel-TV Nr. 24, 2010, Landesarchiv Baden-Württemberg Hauptstaatsarchiv Stuttgart
  7. Christian von Lucke – 16th Panzer Division – Stalingrad – Salerno, WW II History Project, 5. Mai 2011


Diese artikel "Christian von Lucke" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Christian von Lucke.