EDAG GenX

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Edag Engineering Group AG
EDAG GenX.jpg
EDAG GenX
Präsentationsjahr: 2004
Fahrzeugmesse: Genfer Automobilsalon
Klasse: Sportwagen
Karosseriebauform: Coupé
Länge: 4466 mm
Breite: 1920 mm
Höhe: 1230 mm
Radstand: 3080 mm
Serienmodell: keines

Der EDAG GenX ist ein Konzeptfahrzeug des Ingenieurdienstleisters EDAG aus dem Jahr 2004.[1][2]

Hintergrund und Geschichte[Bearbeiten]

Seit 1999 präsentiert das Unternehmen regelmäßig Konzept- und Designstudien für Personenkraftwagen, die auf den bedeutendsten Automobilmessen vorgestellt werden; sie sind teils seriennah und fahrfähig, teils reine Schauobjekte ohne eine Absicht zur Serienfertigung. Die Sportwagen-Studie GenX wurde erstmals auf dem Genfer Automobilsalon im März 2004 vorgestellt.[3] Sie folgte auf das Konzeptfahrzeug EDAG Cinema 7D von 2003, einen mit dem Red Dot Design Award prämierten Kompaktvan mit vier seitlichen Schiebetüren und sieben Sitzen; auf den GenX folgten 2005 das seriennahe Sport Utility Vehicle EDAG SUV auf Basis des Porsche Cayenne der ersten Generation sowie der Roadster Edag Showcar No. 8 auf Basis des Smart Roadster.[4][5][6]

Konzept[Bearbeiten]

Der GenX ist äußerlich ein zweitüriges, zweisitziges Sportcoupé mit Mittelmotor, hinzu kommen funktionelle Merkmale eines Wohnmobils.[7] Der Innenraum kann durch ein elektrisch betätigtes Hubdach vergrößert werden und bietet dadurch einen vollwertigen Schlafplatz. An beiden Seiten befinden sich hinter den Türen vor den Hinterrädern modulartige Transportboxen beispielsweise für Bürozubehör, für Sportgeräte oder zum Camping. Die extern angebrachten Boxen können ausgeklinkt und als Koffer genutzt werden.[4]

Durch eine Niveauregulierung und Allradantrieb ist neben dem Einsatz auf der Straße auch die Nutzung im Gelände möglich.[8] Äußerlich erinnert das Konzeptfahrzeug durch seine schlanke „Taille“ entfernt an einen Formel-1-Wagen.[3]

Nach Herstellerangaben spiegelt das Konzept „die veränderten Lebens-, Arbeits- und Freizeitgewohnheiten wider“.[4] Eine Serienfertigung der Konzept- und Designstudie war nicht geplant. Ob das „Show Car“ motorisiert war und gefahren werden konnte, ist nicht bekannt.

Technische Daten[Bearbeiten]

Der EDAG GenX ist 4,47 Meter lang, 1,92 Meter breit und 1,23 Meter hoch. Der Radstand beträgt 3,08 Meter. Das Auto hat 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 255/30 vorne und 285/30 hinten.[9] Zur Motorisierung wurden keine Einzelheiten bekannt.

Rezeption[Bearbeiten]

Die Präsentation des EDAG GenX auf dem Genfer Automobilsalon 2004 sorgte für weltweite Berichterstattung, darunter auch die englischsprachige, seit 1895 herausgegebene britische Fachzeitschrift Autocar sowie die US-amerikanische Zeitschrift „Car and Driver“. Eine Quelle bezeichnet das Fahrzeug als weltweit ersten zweisitzigen Sportwagen mit einem vollwertigen Schlafplatz; der renommierte deutsche Fachbuch-Autor Reinhard Lintelmann nahm ihn mehrere Jahre nach seiner Präsentation in den Sammelband 1000 Concept Cars – Ideen, Entwicklungen, Utopien auf.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • Reinhard Lintelmann: 1000 Concept Cars – Ideen, Entwicklungen, Utopien. Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft (NGV), Köln (ohne Jahr, ca. 2008). ISBN 978-3-625-11639-4, S. 128–130, insb. S. 128.
  • Александр Ельчищев: Зарубежные концепт-кары и прототипы, Seite 46 ff. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: EDAG GenX – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. heise Autos: EDAG genX: Futuristischer Formel-1-Camper aus Hessen. Abgerufen am 20. Februar 2020.
  2. Fabio Raffaelli: Enciclopedia dell'Automobile, Seite 380 eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  3. 3,0 3,1 EDAG heute auf Automobilsalon: Weltpremiere des Showcars "genX" // Osthessen|News. Abgerufen am 20. Februar 2020.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Reinhard Lintelmann: 1000 Concept Cars – Ideen, Entwicklungen, Utopien. Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft (NGV), Köln (ohne Jahr, ca. 2008). ISBN 978-3-625-11639-4, S. 128–130, insb. S. 128.
  5. Giuseppe Calabrese: La filiera dello stile e le politiche industriali per l’automotive in piemonte e in europa. Franco Angeli, Mailand 2019. S. 122 ff. (italienisch)
  6. Übersicht über die EDAG-Konzeptfahrzeuge auf der Website des Herstellers, abgerufen am 26. Februar 2020.
  7. Schweizer Auto-Couture Focus
  8. Genf 2004: EDAG genX - Der Sportwagen der nächsten Generation. Abgerufen am 20. Februar 2020.
  9. Sportlicher Zweisitzer mit Schlafplatz und abnehmbaren Seitenkoffern motor1.com


Diese artikel "EDAG GenX" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:EDAG GenX.