Daniel Kuge

Aus EverybodyWiki Bios & Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Daniel Kuge (* 1984 in Nienburg/Weser)[1] ist ein deutscher Künstler.

Daniel Kuge studierte Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Fotografie an der FH Düsseldorf und Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig bei Frances Scholz, Hartmut Neumann, Andreas Bee, Christian Jendreiko, Gerhard Vormwald und Gunnar Friel.[1] 2017 wurde ihm der Förderpreis – Die Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf zugesprochen[1], zur näheren Auswahl gehörte er beim Kunstpreis Junger Westen 2017[2]. Arbeitsstipendien bzw. Arbeitsaufenthalte albsolvierte er an der St. Moritz Art Academy, Mark Dion’s Floodwater Residency[3] und dem Otte-1-Künstlerhaus Eckernförde[4].

Seit 2013 wurden Daniel Kuges Arbeiten in Gruppen- sowie Einzelausstellungen in internationalen Einrichtungen wie dem Museum Kunstpalast Düsseldorf,[5] Temporary Gallery Köln[6], Kunstraum 53 Hildesheim[7], Kunstverein Braunschweig[8], Mönchehaus Museum Goslar[9], Kunsthalle Recklinghausen[10], Shoot the Lobster New York City[11] und dem Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig[12] gezeigt. Seine Arbeiten sind zudem in privaten Sammlungen vertreten.[13]

Kuges Arbeiten (Malerei, Objekt, Bewegtbild) hinterfragen Analogien in anthropogenen Spuren.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Un/Certain Futures – Rollen des Designs in gesellschaftlichen Transformationsprozessen. transcript Verlag, Bielefeld, 2018, ISBN 978-3-8376-4332-9, Abb. S. 101–103, dazu S. 251–252.
  • Kunstpreis Junger Westen 2017. Kunsthalle Recklinghausen, 2017.
  • Die GROSSE Kunstausstellung NRW 2017. Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V., Düsseldorf, 2017.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Förderpreisträger 2017. Abgerufen am 26. August 2019.
  2. Kunsthalle Recklinghausen: Kunstpreis Junger Westen 2017. Abgerufen am 27. August 2019.
  3. Elbe Jeetzel Zeitung. Abgerufen am 27. August 2019 (deutsch).
  4. Künstlerhaus Eckernförde: Stipendien. Abgerufen am 27. August 2019 (deutsch).
  5. Die Große Kunstausstellung NRW 2017 in Düsseldorf. Abgerufen am 27. August 2019 (deutsch).
  6. Temporary Gallery: One Month:. Abgerufen am 27. August 2018.
  7. Kunstraum 53 | EKR1-R1-H16. Abgerufen am 27. August 2019.
  8. Kunstverein Braunschweig: Young and Ignorant. Abgerufen am 27. August 2019.
  9. Mönchehaus Museum Goslar: Losing Touch? Abgerufen am 27. August 2019 (deutsch).
  10. Kunstpreis Junger Westen 2017. Abgerufen am 27. August 2019.
  11. Shoot the Lobster NY City. Abgerufen am 27. August 2019 (english).
  12. Herzog Anton Ullrich Museum: Camouflage. Abgerufen am 27. August 2019 (deutsch).
  13. Vita. Abgerufen am 26. August 2019 (deutsch).


Diese artikel "Daniel Kuge" ist von Wikipedia The list of its authors can be seen in its historical and/or the page Edithistory:Daniel Kuge.